Saint-Félix-de-Lunel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Félix-de-Lunel
Sant Faliç de Lunèl
Saint-Félix-de-Lunel (Frankreich)
Saint-Félix-de-Lunel
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Rodez
Kanton Lot et Dourdou
Gemeindeverband Conques-Marcillac
Koordinaten 44° 34′ N, 2° 32′ OKoordinaten: 44° 34′ N, 2° 32′ O
Höhe 378–684 m
Fläche 18,98 km2
Einwohner 358 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km2
Postleitzahl 12320
INSEE-Code

Blick auf Saint-Félix-de-Lunel

Saint-Félix-de-Lunel (okzitanisch Sant Faliç de Lunèl) ist eine französische Gemeinde mit 258 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aveyron in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées) Sie gehört administrativ zum Arrondissement Rodez und ist Teil des Kantons Lot et Dourdou (bis 2015 Conques). Die Einwohner werden Saint-Félixiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Félix-de-Lunel liegt etwa 21 Kilometer nordnordwestlich von Rodez. Umgeben wird Saint-Félix-de-Lunel von den Nachbargemeinden Sénergues im Norden und Westen, Espeyrac im Norden, Golinhac im Osten und Nordosten, Villecomtal im Osten und Südosten, Mouret im Süden und Südosten sowie Pruines im Süden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 559 481 472 466 430 401 381 416
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Félix
Kirche Saint-Félix

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Félix-de-Lunel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien