Patrick Baehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Patrick Alexander Christopher Baehr (* 30. Juni 1992 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patrick Baehr wuchs im Berliner Bezirk Spandau auf und erwarb 2011 auf dem Spandauer Kant-Gymnasium das Abitur. Sein Lehrer für Mathematik war Helmut Kleebank, der von 2011 bis September 2021 Bezirksbürgermeister von Spandau war.

Baehr spielte in über 30 verschiedenen Fernsehspielfilmen und -produktionen, so war er unter anderem im Tatort und bei SOKO Wismar zu sehen. Von Ende November 2005 bis Anfang Dezember 2007 spielte er die Hauptrolle des Anton Mahnke in der Kinder- und Jugendserie Schloss Einstein. Im April 2012 erhielt er in der Daily-Soap Hotel 13 von Nickelodeon eine Hauptrolle, in der er bis März 2014 als Tom Kepler zu sehen war. Im Jahr 2013 stand er zusammen mit Julia Schäfle als Moderator vor der Kamera der 2. Staffel von Cheeese und löste Franziska Alber ab.

Baehr ist auch als Synchronsprecher tätig; er ist unter anderem die deutsche Stimme für Freddie Highmore und Suraj Sharma.

Seit 2022 spricht er die Rolle des Julian in der Europa-Hörspielserie Fünf Freunde.[1][2]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronisation (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: Riverdance-Programm
  • 2003: Der Traum vom Weihnachtsabend – Säbeltanz
  • 2006: 100 Jahre IEC

Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fünf Freunde und das heimliche Dorf im See (147). In: play-europa.de. Europa, abgerufen am 12. April 2023.
  2. Fünf Freunde und das Geheimnis der Kelly Brüder (152). In: play-europa.de. Europa, abgerufen am 11. April 2023.