Wikipedia:Meinungsbilder/Benennung von Datenmengen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Meinungsbild ist beendet. Bitte nicht mehr abstimmen!
Das Meinungsbild lief vom 2. Mai 2008 bis zum 16. Mai 2008.
Es galt die allgemeine Stimmberechtigung, welche hier überprüft werden konnte.

Hintergrund[Quelltext bearbeiten]

Als in der Computertechnik erstmals mit großen Mengen an Bytes gearbeitet wurde, kam ein Bedarf an Einheitenvorsätzen (Präfixen) für größere Mengen von Bytes auf. Dabei boten sich die im Internationalen Einheitensystem (SI) etablierten, vom Internationalen Büro für Maß und Gewicht (BIPM) definierten SI-Präfixe (besonders Kilo (k), Mega (M), Giga (G) und Tera (T)) an. Diese sind dezimal orientiert (z.B. Kilo = 1000, Mega = 1.000.000, Giga = 1.000.000.000 usw.). Beispiele: Kilometer, Megapixel oder Gigahertz.

Da beim Adressieren von Speichermengen immer binäre Vielfache benutzt werden, wurden relativ früh abweichende Umrechnungen verwendet. Tatsächlich entspricht 1 Kilobyte (kB) = 1024 Byte, 1 Megabyte (MB) = 1024 Kilobyte = 1024 * 1024 Byte = 1.048.576 Byte. Diese wurden auch 1986 von der IEEE offiziell definiert.

Dies führte jedoch bei Anwendern zu (noch kleinen) Missverständnissen, denn während Technikern und Entwicklern (meistens) klar war, ob "Kilo" für den Faktor 1000 oder 1024 stand, waren Anwender gewohnt, den Faktor 1000 zu verwenden (Kilometer, Kilogramm etc.). War der Unterschied im Bereich der Kilobytes noch relativ gering (der Unterschied zwischen 1000 und 1024 beträgt 2,4%), wurde er mit größeren Datenmengen durch die erneute Multiplikation mit einem abweichendem Faktor immer größer und häufig nicht mehr vernachlässigbar. Beim Megabyte (MB) sind es 4,9%, beim Gigabyte (GB) 7,4%, und beim Terabyte (TB) bereits 10%. Eine entsprechende Tabelle befindet sich im Anhang.

Um diese Uneindeutigkeiten zu vermeiden, schlug die IEC 1996 neue Einheitenvorsätze vor, die nur in der binären Bedeutung verwendet werden sollten. Diese Binärpräfixe entsprechen: 1 Kibibyte = 1024 Byte, 1 Mebibyte = 1024 * 1024 Byte. Des Weiteren wurde empfohlen, die SI-Präfixe nur noch in der dezimalen Bedeutung zu benutzen (1 Kilobyte = 1000 Byte, 1 Megabyte = 1.000.000 Byte). Dadurch wird jedem Faktor eindeutig ein Einheitenvorsatz zugeordnet (und umgekehrt). Viele Standardisierungsorganisationen schlossen sich dem an. Darunter sind zu nennen das BIPM (1998) und die IEEE (2002).

Notwendigkeit einer Entscheidung[Quelltext bearbeiten]

In der Wikipedia gibt es diverse, vor allem hochwertige Artikel, in denen bereits die von der IEC vorgeschlagene Notation mit binären Präfixen eingearbeitet wurde (zum Beispiel Commodore 64). Bei anderen Artikeln werden die SI-Präfixe in der binären Bedeutung (Kilo = 1024 usw.) verwendet, wie es außerhalb der Wikipedia besonders für Halbleiterspeicher und CDs größtenteils üblich ist. Im Gegensatz dazu, werden bei Festplatten, DVDs, Magnetbändern, Datenübertragungsraten und Datendichten die dezimale Bedeutung (Kilo = 1000 usw.) verwendet.

Bei einigen Artikeln sind die Befürworter der binären und der dezimalen Interpretation der SI-Präfixe aufeinandergetroffen, und um einen Editwar zu verhindern, wurde im Portal:Informatik eine Diskussion zur Konsensfindung angestrebt. Diese ist auf der Diskussionsseite dieses Meinungsbildes nachzulesen. Es konnte nicht annähernd ein Konsens unter den Benutzern im Bereich Informatik gefunden werden.

Argumente für die Verwendung von KB, MB, GB und TB auch für Zweierpotenzen[Quelltext bearbeiten]

  1. Die von der IEC veröffentlichte Norm hat keine bindende Wirkung (wie jede Einheiten-Norm). Sie ist mittlerweile über 8 Jahre alt und wurde von der Industrie sowie weiten Teilen der IT-Fachwelt nicht nennenswert angenommen. Teilweise ist sie sogar unbekannt. So könnte eine Nutzung der "neuen Einheiten" dazu führen, dass ein Großteil der Leser der Wikipedia von den unbekannten Einheiten verwirrt wird.
  2. In den Richtlinien zur Theoriefindung heißt es dazu: (...)Begriffe, die in der Fachwelt nicht verbreitet sind, sollen weder als Lemma noch in Artikeln verwendet werden.[1]
  3. Die konsequente Verwendung der binären Präfixe würde gleichzeitig eine Umdefinition der gebräuchlichen Einheiten zu rein dezimalen Einheiten bedeuten. Das könnte zu einer weiteren Verwirrung führen, da dann innerhalb der Wikipedia zwar 1 GiB stets ca. 1,07 GB wäre, außerhalb der Wikipedia teilweise aber auch 1 GiB = 1 GB gilt.
  4. Für Fachleute ist die Unterscheidung, wann die dezimale Interpretation von KB, MB... verwendet wird, meistens einfach, da sich diese in erster Linie auf rotierende Speichermedien (nicht aber CDs), Magnetbänder, Datenübertragungsraten und Datendichten beschränkt. Halbleiterspeicher (RAM, ROM, Flash) ist aufgrund seiner Struktur immer in binären Vielfachen aufgebaut.

Argumente für die ausschließliche Verwendung von KiB, MiB, GiB und TiB für Zweierpotenzen[Quelltext bearbeiten]

  1. Durch die einheitliche und konsequente Verwendung der SI-Präfixe für Zehnerpotenzen werden Zweifelsfälle und Umrechnungsprobleme vermieden. Jeder weiß unabhängig vom Kontext sofort, welche Datenmenge gemeint ist. Auch in Berechnungen treten keine Einheitenprobleme mehr auf (siehe Beispiel im Artikel Binärpräfix).
  2. Die SI-Präfixe sind allgemein sowie auch im Computerbereich in der Bedeutung von Zehnerpotenzen bekannt (z. B. Kilogramm (kg), Kilometer (km), aber auch Megapixel, Gigahertz (GHz)) und sollten nur in dieser verwendet werden.
  3. Diese Vorgehensweise wird inzwischen von vielen Normierungsgremien empfohlen. Auch in Software wird sie zunehmend verwendet (z. B. Linux-Kernel, GNU-Programme). In den Informationen für Autoren des IEEE wird ausdrücklich auf die standardkonforme Verwendung von SI-Präfixen als Zehnerpotenzen hingewiesen.[2] Gleiches gilt etwa für die Zeitschrift PC Games Hardware.
  4. Datenmengen in Zehnerpotenzen anzugeben kann sinnvoll sein und ist in bestimmten Zusammenhängen (Festplattenkapazitäten, Datenübertragungsraten sowie Datendichten) auch üblich. Es ist deshalb nicht möglich, die Bezeichnungen KB, MB etc. ausschließlich binär zu verwenden, da dies in der Folge zu Verwirrungen führen könnte. Ein wunderbares Beispiel für diese Verwirrung sind Festplatten, bei denen die Kapazität in 10er-Potenzen, der Cache aber nach 2er-Potenzen berechnet wird.

Vorschläge[Quelltext bearbeiten]

Vorschlag 1 (Verwendung von KB, MB, GB und TB auch für Zweierpotenzen)[Quelltext bearbeiten]

Verwendung der Vorsätze K, M, G und T für Vielfache von 210, 220, 230 und 240 (binär) im Zusammenhang mit Bit und Byte (z. B. 1 KB = 1024 B, 1 MB = 1024*1024 Bit). Eine Ausnahme soll hier die Datenübertragungsrate bilden (z. B. 1 KB/s = 1000 B/s, 1 Mbit/s = 1 000 000 bit/s). Übertragungsraten beziehen sich auf Frequenzen, daher ist hier die dezimale Bedeutung sinnvoll.

In Artikeln, in denen sowohl eine dezimale als auch eine binäre Bedeutung benötigt wird, um Unterschiede zu erläutern, ist die binäre Bedeutung als primäre Angabe zu verwenden und ggf. in Klammern die dezimale Angabe z. B. mit einem Zusatz der Art „der Hersteller gibt die Kapazität dezimal als xxMB an“ hinzuzufügen. Ein Verweis auf die Problematik und die binären Präfixe sowie ein Verweis auf den Artikel zu den binären Präfixen ist an solcher Stelle angebracht.

Diese Notation entspricht der momentan allgemein üblichen Notation in der Industrie, allerdings nicht bei Herstellern von rotierenden Speichermedien, die in der Regel die numerisch größere Angabe der dezimalen Vielfachen verwenden.

Vorschlag 2 (ausschließliche Verwendung von KiB, MiB, GiB und TiB für Zweierpotenzen)[Quelltext bearbeiten]

Konsequente und standardkonforme Verwendung der SI-Präfixe ausschließlich in der Bedeutung als Zehnerpotenzen, niemals für Zweierpotenzen. Für Zweierpotenzen können die IEC-Binärpräfixe benutzt werden.

Anmerkung: die SI-Präfixe sind Kilo, Mega etc. Die IEC-Präfixe sind Kibi, Mebi etc. Falls das beim Lesen oben nur überflogen wurde, was anhand der Kommentare so scheint. --JonnyJD 14:11, 2. Mai 2008 (CEST)

Abstimmung[Quelltext bearbeiten]

Pro Vorschlag 1 (SI-Präfixe je nach Kontext mal für Zehner-, mal für Zweierpotenzen)[Quelltext bearbeiten]

  1. sebmol ? ! 00:28, 2. Mai 2008 (CEST) Allgemeinverständlichkeit und üblicher Gebrauch gehen vor Genauigkeit und Eindeutigkeit
  2. Guandalug 00:30, 2. Mai 2008 (CEST) So ist's normal - das andere kennt doch keiner.
  3. --Grim.fandango 00:36, 2. Mai 2008 (CEST) Weder im Studium noch im Berufsleben habe ich das andere gehört.
  4. --Escla ¿! 00:38, 2. Mai 2008 (CEST) Die Alternativvariante ist absolut ungebräuchlich und deshalb für den Laien verwirrend und unverständlich.
  5. --Τιλλα 2501 ± 00:41, 2. Mai 2008 (CEST)
  6. --Euku:B 00:50, 2. Mai 2008 (CEST) klar
  7. --Elian Φ 00:58, 2. Mai 2008 (CEST)
  8. --Fritz @ 01:01, 2. Mai 2008 (CEST) Wider den Kibibikindergarten! Wikipedia hat nicht die Aufgabe, irgendwelche neuen Schreibweisen einzuführen, die irgendwelche Sesselfurzer erfunden haben, nur weil die Festplattenhersteller aus Marketinggründen schummeln. Und wie klingt denn Kibibytes im Dienste der Erstellung einer Enzyklopädie?
  9. -- Rosentod 01:28, 2. Mai 2008 (CEST) selbstverständlich
  10. --Noddy 01:34, 2. Mai 2008 (CEST) KiB = WP:TF. q.e.d.
  11. DerHexer (Disk.Bew.) 01:39, 2. Mai 2008 (CEST)
  12. -- 01:44, 2. Mai 2008 (CEST) allgemein üblich, bei laien wie experten. den meisten fachleuten ist die "norm" unbekannt, der rest witzelt darüber.
  13. -- Efjreitter 01:55, 2. Mai 2008 (CEST) Ich kenne nur diese Schreib- und Ausdrucksweise.
  14. -- TheBug 02:11, 2. Mai 2008 (CEST)
  15. --xGCU NervousEnergyIn Memoriam Arthur C. Clarke (1917–2008) • 02:16, 2. Mai 2008 (CEST)
  16. --my name 03:30, 2. Mai 2008 (CEST)
  17. --Stephan 03:51, 2. Mai 2008 (CEST)
  18. Sicher, dass Yobibyte kein Pokemon ist? -- Achates You’re not at home ... 05:57, 2. Mai 2008 (CEST)
  19. --tsor 06:16, 2. Mai 2008 (CEST)
  20. --  @xqt 06:43, 2. Mai 2008 (CEST)
  21. --snotty diskussnot 07:21, 2. Mai 2008 (CEST) man kann alles übertreiben
  22. --WikiJourney 08:42, 2. Mai 2008 (CEST) Allgemeinverständlichkeit ist hier m.E. wichtiger als Eindeutigkeit
    --MfG Kollyn Diskussion 08:50, 2. Mai 2008 (CEST) Ich weis auch nur das es die Gibt, und zu Thek, ich glaube nicht, das man Pfund/Kilo mit diesem hier vergleichen kann, Pfund ist wohl weniger gebräuchlich als Kilo. Und hier soll doch die Nutzung des Weniger gebräuchlichen ausgeschlossen werden.
    --Church of emacs 09:04, 2. Mai 2008 (CEST) Gerade Informatik-Artikel sind oft nicht besonders OMA-freundlich, da brauch man nicht noch zusätzliche Hürden einbauen jetzt neutral
  23. -- Sozi 09:20, 2. Mai 2008 (CEST) Sollten sich die Kibis und Mebis in irgendeiner fernen, unbekannten Zukunft durchsetzen, meinetwegen. Heute würde das mehr verwirren als klarstellen.
  24. -- Emha Bewertung 09:21, 2. Mai 2008 (CEST) Das ist wie mit KiloJoule und den (Kilo)Kalorien: die neue Norm gibt's schon viel länger, aber es benutzt sie keiner im täglichen Gebrauch.
  25. --NobbiP 09:42, 2. Mai 2008 (CEST)
  26. -- Density 09:51, 2. Mai 2008 (CEST) Ist in bestimmten Fällen die Kenntnis der exakten Bytes wichtig, kann im Artikeltext auf die Einheiten-Problematik verwiesen werden.
  27. --Roo1812 10:09, 2. Mai 2008 (CEST)
  28. --Quarte 10:16, 2. Mai 2008 (CEST)
  29. --Novil Ariandis 11:12, 2. Mai 2008 (CEST) Kibibyte und Co. benutzt an der hiesigen Informatik-Fakultät kein Mensch, wie bescheuert sich das auch schon anhört...
  30. --Balû Diskussion 11:21, 2. Mai 2008 (CEST) (höre Kibibyte, Mebibyte hier zum ersten Mal, klingt aber sehr lustig die SI-Norm)
  31. -- feba disk 11:39, 2. Mai 2008 (CEST)
  32. --Gleiberg 11:52, 2. Mai 2008 (CEST)
  33. --Matthiasb 12:06, 2. Mai 2008 (CEST) per Sebmol
  34. --Dr Möpuse gips mir! 12:35, 2. Mai 2008 (CEST)
  35. --Daniel73480 13:06, 2. Mai 2008 (CEST)
  36. --Eintragung ins Nichts 13:32, 2. Mai 2008 (CEST) Weil Kibi et al. bei Laien gar nicht und bei Fachleuten nur wenig bekannt ist, die aktive Verwendung ist noch deutlich seltener.
  37. --Geos 13:41, 2. Mai 2008 (CEST)
  38. --Hufi @ 14:14, 2. Mai 2008 (CEST)
  39. --20% 14:32, 2. Mai 2008 (CEST) die tatsächliche Verbreitung der Norm-Bezeichnungen ist noch viel zu gering, Verständlichkeit hat hier Vorrang
  40. --Wolfgang H. 14:42, 2. Mai 2008 (CEST)
  41. eigentlich wäre ich für eine Umsetzung einer Richtlinie zugunsten einer Präzisierung, auch gerne früher als in der breiten Öffentlichkeit, aber ich habe überhaupt kein Vertrauen, dass sich Kibibyte, Mebibyte und Gibibyte jemals durchsetzen werden - das klingt einfach blöde. ↗ nerdi disk. 15:18, 2. Mai 2008 (CEST)
  42. --FirestormMD ♫♪♫♪ 15:58, 2. Mai 2008 (CEST) man hat sich halt dran gewöhnt.
  43. --[in übereinstimung mit der profezeiung] 16:07, 2. Mai 2008 (CEST)
    -- Robert Kuhlmann 18:21, 2. Mai 2008 (CEST) Nicht stimmberechtigt zu Beginn des Meinungsbilds. --YMS 14:13, 3. Mai 2008 (CEST)
  44. --jcornelius Benutzer Diskussion:Jcornelius 18:49, 2. Mai 2008 (CEST)
  45. --blunt beef? 19:19, 2. Mai 2008 (CEST) Wikipedia ist keine normative Einrichtung, sondern bildet das Wissen der Welt ab, auch wenn dieses durcheinander ist.
  46. --He3nry Disk. 19:21, 2. Mai 2008 (CEST)
  47. --Christian2003 19:46, 2. Mai 2008 (CEST)
  48. --ClemensFranz 20:11, 2. Mai 2008 (CEST)
  49. --MythozZ 21:14, 2. Mai 2008 (CEST)
  50. Es waere reine Anmassung die gaengige Verwendung von Einheiten in der Wikipedia zu ignorieren. -- sparti 21:24, 2. Mai 2008 (CEST)
  51. --kjunix 22:42, 2. Mai 2008 (CEST)
  52. --Felix fragen! 23:45, 2. Mai 2008 (CEST)
  53. --Thogo BüroSofa 00:04, 3. Mai 2008 (CEST) Das was "draußen" am meisten verwendet wird, verwenden wir auch. Wir können nicht einfach hergehen und irgendwas etablieren, nur weil die Wörter, die allgemein bekannt sind und verwendet werden, mehrdeutig sind. Das ist nicht Aufgabe dieses Projekts.
  54. -- Complex 00:14, 3. Mai 2008 (CEST)
  55. --Ijbond 00:23, 3. Mai 2008 (CEST) Eindeutiger Fall. Argument 2 (Theoriefindung, weil in der Fachwelt nicht verbreitet) verbietet uns jede andere Entscheidung.
  56. --Hk kng 13:07, 3. Mai 2008 (CEST) Wer ein Handbuch schreibt, kann Begriffe vorab definieren. Wer eine Enzyklopädie schreibt, muss seine Begriffe in jedem einzelnen Artikel erklären.
  57. --alexscho 14:29, 3. Mai 2008 (CEST)
  58. --Bitsandbytes 14:29, 3. Mai 2008 (CEST)
  59. --Enlil2 14:55, 3. Mai 2008 (CEST)
  60. --Cactus26 15:45, 3. Mai 2008 (CEST) - KiB, MiB etc. ist in der Praxis bislang unbedeutend.--Cactus26 15:45, 3. Mai 2008 (CEST)
  61. gegen die Etablierung einer weitgehend unbekannten Einheit. Ich bin froh, dass das Meinungsbild endlich startet und die elende Diskussion ein Ende hat. Kibibyte - lächerlich -- Jarling 18:39, 3. Mai 2008 (CEST) - Ergänzung: meine Lösung würde so aussehen
  62. --Engie 18:44, 3. Mai 2008 (CEST)
    -- Omphalos ἀγοράRM 21:03, 3. Mai 2008 (CEST) eventuell könnten die Kibi.. Mebi..-Befürworter die Binärpräfix-Werte in Klammern hinter die dezimal faktorierten Datenmengen schreiben, z.B. 1024 MB (1000 MiB). Bei der Umstellung von DM auf EUR war 'ne ganze Weile die Nennung beider Währungen zu beobachten. Dies könnte allerdings den Lesefluss im Artikel stören
    Das geht eben nicht. Manchmal sind 1024 MB dann 1024 MiB und manchmal 976 MiB. Genau da liegt ja das Problem bei Vorschlag 1. --JonnyJD 15:52, 4. Mai 2008 (CEST)
  63. --Murkel (anmurkeln) 21:29, 3. Mai 2008 (CEST) es tut mir zwar weh, aber wikipedia ist kein fachlexikon: hier geht allgemeinverständlichkeit vor exaktheit.
  64. --Gerbil 22:48, 3. Mai 2008 (CEST) Von den kiwis habe ich hier erstmals was gehört
  65. -- Spischot 09:01, 4. Mai 2008 (CEST)
  66. --RalfR BIENE braucht Hilfe 09:34, 4. Mai 2008 (CEST) kontra Etablierung unbekannter Einheiten
  67. --chris 10:25, 4. Mai 2008 (CEST)
  68. --Gentry 12:02, 4. Mai 2008 (CEST) Solang im Mediamarkt keine Auszeichnung der Waren in KiB oder MiB erfolgt, ist die "ungenaue" gut genug.
  69. mnh·· 12:15, 4. Mai 2008 (CEST)
  70. --Toffel 14:31, 4. Mai 2008 (CEST) IEC-Präfixe sind zu wenig verbreitet.
  71. --Memorino in memoriam Dieter Eppler Lust, mitzuhelfen? 16:35, 4. Mai 2008 (CEST) siehe Escla und Achates
  72. ⑊ C-M hä? 17:40, 4. Mai 2008 (CEST)
  73. -- Griensteidl 17:45, 4. Mai 2008 (CEST) WP ist nicht dazu da, unbekannten Begriffen zur Etablierung zu verhelfen.
  74. Stefan2 19:48, 4. Mai 2008 (CEST) Das ist gägniger Standart und darf daher hier nicht anders verwendet werden.
    Ein "gägniger Standart" mag es wohl sein, ein "gültiger Standard" ist aber etwas ganz anderes! -- 790  13:49, 5. Mai 2008 (CEST)
  75. --Igge (Disk.) 21:35, 4. Mai 2008 (CEST)
  76. --dapeteばか 21:49, 4. Mai 2008 (CEST) Ich persönlich fände es ja schön, wenn alle die Binärpräfixe benutzen würden, aber das durchzusetzen ist nicht Aufgabe der Wikipedia.
  77. --ChrisHH 22:01, 4. Mai 2008 (CEST) Der Einfachheit halber.
    Noch "einfacher" wäre es, wir würden nicht nur die 10er- und 2er-Potenzen gleich benennen, sondern auch die lästigen Vorsätze wie "Mega", "Kilo" weglassen; ausserdem ist es eh viel zu kompliziert, die ganzen Maßeinheiten zu behalten, also messen wir doch Datenmengen einfach auch in Liter, genau wie Entfernungen, Dichte, usw.. Dann lassen wir einfach noch die Zahlen weg, und am Ende ist alles einfach "1 Liter" groß. Prost. -- 790  13:49, 5. Mai 2008 (CEST)
  78. --schlendrian •λ• 23:11, 4. Mai 2008 (CEST)
  79. --STBR!? 15:09, 5. Mai 2008 (CEST) Diese ominöse IEC-"Norm" ist in der Praxis praktisch unbekannt und wird überhaupt nicht genutzt. Würden entsprechende Bezeichnungen genutzt, würde die WP der Begriffsbildung Vorschub leisten.
  80. --SibFreak 22:42, 5. Mai 2008 (CEST) TF rulez!
  81. --Emkaer 02:25, 6. Mai 2008 (CEST)
  82. --m ?! 11:57, 6. Mai 2008 (CEST) Die Wikipedia ist deskriptiv, nicht normativ.
  83. -- chatter - diskutiere - Projekte 00:40, 7. Mai 2008 (CEST) Warum das was seit Jahren benutzt wird durch irgendeine komische Norm ändern? Nur weil sich ein paar 1024 nicht merken können?
    Nein, weil die SI-Präfixe in der Bedeutung von Zehnerpotenzen seit Jahrhunderten genutzt werden und weil so etwas nicht kontextabhängig sein sollte. --Quilbert 23:31, 8. Mai 2008 (CEST)
  84. --7Pinguine 04:42, 7. Mai 2008 (CEST) - das versteht jeder, jede User-Software nutzt diese Bezeichnungen.
  85. --Kungfuman 10:52, 7. Mai 2008 (CEST)
  86. -- Jan Renzlow 13:08, 7. Mai 2008 (CEST) dieser deutscher Penibelwahn!!
  87. -- Manni88 16:08, 7. Mai 2008 (CEST)
  88. --Cactus007 BauDisku 18:08, 7. Mai 2008 (CEST) Der Vorschlag 2 würde für eine extreme Unverständlichkeit / Unsicherheit / Unkenntnis führen! Es gibt auch so in der Wikipedia zu starke regeltreue, penible aber völlig an der Praxis vorbeizielende und für Otto Normalverbraucher nur verwirrenden "Übereinkünfte". Bitte sowas nicht auch noch hier!
  89. -- Cristof 19:43, 7. Mai 2008 (CEST) Der zweite Vorschlag hat zwar den Vorteil der genauen Systematik, aber weder in der IT-Praxis noch in Forschung und Lehre hat sich diese Norm bisher durchgesetzt. Sie ist obsolet.
  90. --Bogart99 13:48, 8. Mai 2008 (CEST)
  91. --Wutzofant (grunz) 16:25, 8. Mai 2008 (CEST) Die Kibi-Norm ist ja durchaus sinnvoll, aber es kennt sie halt kaum wer. Auch in IEEE-Publikationen ist sie mir bislang nur selten untergekommen. Kein Witz: Bitte dieses Meinungsbild in ca. 10 Jahren nochmal abhalten; vielleicht ist es bis dann populaerer geworden.
  92. Ack Wutzofant. -- Krischan111 22:43, 9. Mai 2008 (CEST)
  93. --Matrixplay 20:51, 10. Mai 2008 (CEST)
  94. -- Atlan da Gonozal ¿?¡! 14:30, 11. Mai 2008 (CEST) Stimme Wutzofant zu.
  95. -- ShaggeDoc talk? 20:19, 11. Mai 2008 (CEST) Gegen meine Überzeugung, Einheitlichkeit ist mir wichtiger, Hauptsache die Diskussion wird nicht mehr in den Artikeln ausgetragen.
  96. -- HAL 9000 04:10, 12. Mai 2008 (CEST) sollte gleich hier landen.
  97. --Don Leut 15:07, 12. Mai 2008 (CEST) Ich möchte eigentlich nur, dass im Artikel Apple II von MB gesprochen wird, statt von den Men in Black.
  98. --AFBorchert 16:29, 12. Mai 2008 (CEST) KiB, MiB etc. wurden zwar wohl gemeint definiert, haben sich bislang aber noch nicht wirklich durchgesetzt. Die Wikipedia sollte sich meines Erachtens an die tatsächlich gebräuchliche Fassung halten und nicht als Medium zur Durchsetzung von Standards dienen, die es auf anderem Wege offensichtlich nicht geschafft haben.
  99. RedlinuxRM 23:26, 12. Mai 2008 (CEST)
  100. --Shaun72 08:02, 13. Mai 2008 (CEST)
  101. -- Louisana 23:18, 13. Mai 2008 (CEST) Ich hab noch nie von dieser "neuen" Schreibweise gehört/gelesen. Und ich denke, den meisten Menschen ist klar, dass 1 KB = 1024 Byte sind...das ist inzwischen schon fast Allgemeinwissen.
  102. --Frosty79 21:06, 14. Mai 2008 (CEST)
  103. --Nils Simon T/\LK? 11:10, 15. Mai 2008 (CEST) das müsste sich schon weit mehr da draußen im RL durchgesetzt haben, bevor wir es hier verwenden. Kapiert ja sonst keiner. Wie viele hier kenne ich zwar das Problem (dass nämlich auf ner Festplattenverpackung mehr GB draufsteht, als ich hinterher auf die Platte draufpacken kann), aber die genannten IEC-Bezeichnungen sind mir unbekannt. Und da ich zumindest in der Lage bin, meinen PC auseinander- und wieder zusammenzuschrauben und zu -stecken sowie ne saubere Windows- oder Linuxinstallation hinbekomme, halte ich mich in Computersachen schon für einigermaßen versiert, wenn auch weit vom Informatiker-Niveau entfernt. Für Otto Normalnutzer ist die alternative Ausdrucksweise meiner Meinung nach deshalb ungeeignet.
  104. --Ticketautomat 19:29, 15. Mai 2008 (CEST)
  105. --Superbass 23:36, 15. Mai 2008 (CEST) Zum Thema der (Nicht-)Durchsetzung dieser Norm ist alles gesagt worden. Die WP hat keinen erzieherischen Auftrag, weshalb es für eine Umstellung eindeutig zu früh ist.
  106. -- NCC1291 21:00, 16. Mai 2008 (CEST)
  107. -- PaterMcFly Diskussion Beiträge 21:15, 16. Mai 2008 (CEST) Da müsste man zuerst den Festplattenherstellern beibringen, dass sie mit ihrer irreführenden Politik IMHO die Kunden betrügen.
  108. --HyDi Sag's mir! 23:25, 16. Mai 2008 (CEST)

Pro Vorschlag 2 (k/M/.. immer nur für Zehnerpotenzen, für Zweierpotenzen nur die IEC-Präfixe Ki/Mi/..)[Quelltext bearbeiten]

  1. --JonnyJD 00:57, 2. Mai 2008 (CEST) Ich mach dann mal den Anfang, wenn sich keiner traut :-P
  2. --YMS 01:03, 2. Mai 2008 (CEST) Alles andere bedeutet Chaos
  3. -- seth 01:07, 2. Mai 2008 (CEST) es ist eine norm und sie findet immer mehr verbreitung (ieee, iec, bipm, si sprechen allesamt gegen vorschlag 1). eindeutigkeit bringt allgemeinverstaendlichkeit. weiteres siehe hiesige DS.
  4. --Mark Nowiasz 01:17, 2. Mai 2008 (CEST) Im Prinzip ist es mir egal – Hauptsache es wird einheitlich gehandhabt – nur ist die KiB–Schreibweise (auch wenn ich sie nicht wirklich mag) eine Norm und es wird dadurch die Datenmenge eindeutig beschrieben. Deshalb ein gaaanz leichtes + für KiB
  5. --UV 01:25, 2. Mai 2008 (CEST) dient der Klarheit.
  6. --Trinsath 03:17, 2. Mai 2008 (CEST)
  7. --TheK? 05:22, 2. Mai 2008 (CEST) Wir schreiben ja auch nicht 4 Pfund statt 2 kg, weil das umgangssprachlich bekannter ist.
  8. --Eschenmoser 09:36, 2. Mai 2008 (CEST)
  9. --Ionenweaper 09:55, 2. Mai 2008 (CEST) Eine Norm, die immer mehr Verbreitung findet, sollten wir nicht ignorieren.
    --Tobias K. 10:43, 2. Mai 2008 (CEST) Den Leser raten lassen, welche der beiden „kontextabhängigen“ Bedeutungen (1000, 1024) der Autor gemeint hat, ist nicht akzeptabel. Jetzt Ablehnung
  10. --wdwd 11:49, 2. Mai 2008 (CEST)
  11. Sollte dieses MB "durchkommen", ist für mich Vorschlag 2 das einzig richtige. Exaktheit ist in einer Enzyklopädie IMHO wichtiger als geglaubte(!) Verständlichkeit. Mit "geglaubte Verständlichkeit" meine ich: Jeder glaubt sofort zu wissen, was mit einer Größenangabe mit SI-Präfix gemeint ist, aber: jeder glaubt etwas anderes und keiner weiß es. Vorschlag 3 sollte da Klarheit schaffen, hoffe ich. Siehe auch meinen ausführlichen Kommentar dazu. --RokerHRO 12:50, 2. Mai 2008 (CEST)
  12. jodo 12:50, 2. Mai 2008 (CEST) Unser Prof in Informationstechnik hat die Unterscheidung auch gemacht.
  13. net 13:02, 2. Mai 2008 (CEST) Wenn vor 12 Jahren die IEC dies vorgeschlagen hat, kann man wohl kaum von WP:TF sprechen. Solche Kommentare sind absolut überflüssig.
  14. Bauchgefühl -- مٰنشMan77 14:33, 2. Mai 2008 (CEST)
  15. s.o. ("eindeutigkeit bringt allgemeinverstaendlichkeit.")...Forrester { Die Dateiüberprüfung } 15:31, 2. Mai 2008 (CEST)
  16. --MichiK 16:24, 2. Mai 2008 (CEST) Wenn man für zwei verschiedene Einheiten in vollkommen voneinander getrennten Fachbereichen das selbe Symbol nutzt, meinetwegen, aber in diesem Fall gehört es eindeutig definiert und nicht je nach Lust und Laune (idealerweise noch im selben Artikel) ausgetauscht.
  17. Siehe RokerHRO, Forrester und MichiK. -- Carbidfischer Kaffee? 17:46, 2. Mai 2008 (CEST)
    Es kann gerne die jeweils andere Einheit in Klammern angegeben werden. Aber hier ist eine eideutige Definition notwendig. Bei unqualifizierten Kommentaren wie »Kibi hab ich noch nie gehört, benutzen wir doch das übliche KB« muss man sich echt fragen, als was KB üblich sein soll, als 1000Byte oder als 1024Byte? Jonathan Haas 18:45, 2. Mai 2008 (CEST) Jetzt nur ablehnend -- Jonathan Haas 23:05, 4. Mai 2008 (CEST)
    als 1024, 1 kB ist 1024 Byte, zumindest außerhalb der Wikipedia, was auch immer meterweise diskutiert wird. Geh mal in ein PC-Geschäft und verlange zwei Gibibyte RAM. Der Verkäufer wird grinsen und korrigieren "Sie meinen Gigabyte?!". -- Jarling 23:30, 3. Mai 2008 (CEST)
    Die Wikipedia ist kein PC-Laden, außerdem hast du Unrecht: Benutzer_Diskussion:Berlin-Jurist#Meinungsbild_Datenmengen -- Jonathan Haas 23:40, 3. Mai 2008 (CEST)
    Geh' doch mal in den Laden und verlang einen 4,7 GB DVD-Rohling und schau was Du bekommst. --213.183.10.41 17:20, 14. Mai 2008 (CEST)
  18. --Goldzahn 18:45, 2. Mai 2008 (CEST)
  19. --Kuebi 20:03, 2. Mai 2008 (CEST) Norm ist Norm
  20. --Mg [ˈmœçtəˌɡeʁn] 20:16, 2. Mai 2008 (CEST)
  21. --j ?! 22:01, 2. Mai 2008 (CEST) Richtig bleibt richtig und falsch bleibt falsch, egal was die Mehrheit entscheidet.
  22. --Kein Einstein 22:39, 2. Mai 2008 (CEST)
  23. – viciarg 13:32, 3. Mai 2008 (CEST)
  24. --Alauda 18:38, 3. Mai 2008 (CEST) Oder in jedem Artikel müsste erklärt werden, in welchem Kontext die Präfixe verwendet werden. Ein Satz würde ja reichen.
  25. --Uncle Pain 23:09, 3. Mai 2008 (CEST) Genaue Wiedergebe von Sachverhalten ist das A und O einer Enzyklopädie – und dazu gehören zwingend auch eindeutige Bezeichnungen.
  26. --Quilbert 23:31, 3. Mai 2008 (CEST) Uneindeutigkeit ist Mist in einer Enzyklopädie!
  27. --Dirk33 14:13, 4. Mai 2008 (CEST) Ein kleiner Beitrag gegen die Verbreitung von Chaos und Unwissenheit.
  28. --Phrood 16:23, 4. Mai 2008 (CEST)
  29. -- misterjack 17:41, 4. Mai 2008 (CEST) Norm geht vor Wischiwaschi
  30. -- Omphalos ἀγοράRM 19:53, 4. Mai 2008 (CEST) favorisiere nun Vorschlag 2 (mit Koexistenz beider Einheiten) nach Hinweis von JonnyJD (vielen Dank dafür) auf meiner Disku. Werte sollten möglichst exakt wiedergegeben werden, nicht einmal so und dann wieder anders. Besser MB angeben und dahinter in Klammern MiB, wie es eine Weile bei den Währungen vor der DM-Euro-Umstellung war, also „1024 MB (1000 MiB)“. Beide Einheiten sollten beim ersten Auftauchen im Artikel wikifiziert sein, damit Leser, die mit MiB nix anfangen können, rasch die Bedeutung nachschlagen können.
    Da muss man aber auch aufpassen: Wie schon weiter oben auf dieser Seite mehrmals erwähnt, gilt 1 MiB = 1024 * 1024 Byte und deshalb 1024 MB = 976,5625 MiB. -- Burkhard L 20:48, 5. Mai 2008 (CEST)
  31. -- Hjaekel 23:27, 4. Mai 2008 (CEST)
    In der letzten PC-Welt wurde das Thema auf Grund eines Hinweises einer FH umfassend beleuchtet. Es ist also keine TF mehr, da das Problem in der Öffentlichkeit der PC-Massenblätter angekommen ist. Die Tatsache, daß Festplattenhersteller weiter bei den Größenagaben "lügen" wollen ist wohl dem Marketing zuzuschreiben und nun wirklich nicht unser Problem. Weissbier 07:35, 5. Mai 2008 (CEST)
    Wieso "lügen"? Gemäß der Variante, für die Du gerade abgestimmt hast, sollen ja nun auch wir die SI-Präfixe ausschließlich in der von Dir als "lügnerisch" empfundenen Bedeutung benutzen! --Berlin-Jurist 07:44, 5. Mai 2008 (CEST)
  32. --790  13:32, 5. Mai 2008 (CEST) Per Ignoranz und Schlendrian (nicht der Benutzer) à la "auf meinem USB-Stick steht's auch nicht drauf, dann kann's nicht wichtig / richtig sein" will die de.WP aktuelle, gültige, verbindliche technische Normen ignorieren, noch dazu in einem verheerenden Fall von Zweideutigkeit, der seit JAHREN nichts als eine lästige Pest ist. Sollte diese Entscheidung so ausfallen, wie es momentan aussieht, kann sich die de.WP ein Jahr lang eine Eselsmütze aufsetzen: "Wikipedia überstimmt IEEE - metrisches System für Datenmengen per Abstimmung abgeschafft".
  33. --Muscari 15:05, 5. Mai 2008 (CEST)
  34. --To old 15:14, 5. Mai 2008 (CEST)
  35. --MfG Kollyn Diskussion 15:24, 5. Mai 2008 (CEST) Bei längerer und genauerer betrachtung, muss ich meine Meinung revidieren, es ist weder eine Theoriefindung noch Begriffsbildung oder sonstiges, es ist einfach Korrekt. Und sollte deshalb in einer Enzeklopädie verwendet werden. Vorallem, da es sich ja um Wenig verbreitetes Wissen handelt.
    -- Jrobert 17:46, 5. Mai 2008 (CEST) Die Wiki ist ein Lexikon und sollte daher korrekt und eindeutig sein. Darüber, was korrekt ist, kann man diskutieren, aber eindeutig wird es nur mit dieser Regelung.Noch nicht stimmberechtigt. --STBR!? 17:52, 5. Mai 2008 (CEST)
  36. Nur so ist es richtig, einige Zeitschriften haben dies schon lange erkannt und schreiben auch entgegen dem Gejaule ihrer Leser IEC-konform. --(ºvº) Heiratsanträge 20:24, 5. Mai 2008 (CEST)
    An der Technischen Universitaet Darmstadt werden im Studiengang bereits beide Normen unterrichtet (Auch wenn sich viele Profs noch nicht daran gewoehnt haben). RedNifre 00:09, 6. Mai 2008 (CEST) Noch nicht stimmberechtigt. --YMS 00:14, 6. Mai 2008 (CEST)
  37. --08-15 00:28, 6. Mai 2008 (CEST)
  38. --Nico Düsing (Diskussion) 12:26, 6. Mai 2008 (CEST) Ich glaube das Hauptproblem ist, dass kaum einer diese Variante kennt und sie daher nicht benutzt wird. Die Wikipedia sollte dieses Wissen durch den Einsatz der neuen Einheiten vermitteln.
  39. -- mawa 14:30, 6. Mai 2008 (CEST)
  40. --Janurah 19:32, 6. Mai 2008 (CEST) evtl. (Signalwirkung wohlwollend einkalkulierend) - ansonsten bitte Delphine und Wale wieder als Fische kategorisieren, sonst versteht das ja wieder keiner
  41. --ZweiBein 14:40, 7. Mai 2008 (CEST)
  42. -- Der Umschattige talk to me 17:39, 7. Mai 2008 (CEST) oberstes Gebot einer Enzyklopädie ist Richtigkeit. Besser etwas überhaupt nicht als falsch verstanden. -- Der Umschattige talk to me 17:39, 7. Mai 2008 (CEST)
  43. --Fisch1917 03:43, 8. Mai 2008 (CEST)
  44. --Klara 09:26, 8. Mai 2008 (CEST)
  45. --Herr Meier (Disk.) 11:49, 8. Mai 2008 (CEST) Unterschiedliche Definitionen der Einheiten bei Festplatten, Datenübertragungsraten etc. (und der Leser muss wissen, was gerade gemeint ist) - das ist im Zweifel einfach zu ungenau!
  46. --Franz (Fg68at) 22:34, 8. Mai 2008 (CEST) Bin bei Berechnungen schon des öfteren auf komische Zahlen gekommen, weil bei irgendwelchen Angaben deshalb ein Fehler begraben war. Und es verbietet nicht hie und da beide Angaben einzuflechten um das klarzustellen.
  47. --KnightMove 23:06, 8. Mai 2008 (CEST) Wenn einmal pro Artikel die Einheit verlinkt wird, kann keine Unverständlichkeit aufkommen, andernfalls sehr wohl.
  48. -- Zef 09:04, 9. Mai 2008 (CEST) - weil es so korrekt ist und Verwechselungen verhindert werden
  49. --Omit 23:07, 9. Mai 2008 (CEST) - unbedingt für die neuen Präfixe. Es wird Zeit die richtigen Präfixe konsequent zu verwenden und Zeichen zu setzen!
  50. -- lateiner 21:30, 11. Mai 2008 (CEST) Wikipedia hat damit auch einmal die Möglichkeit sich neuen Entwicklungen anzuschließen die sich durchsetzten werden.
  51. --Yikrazuul 10:23, 15. Mai 2008 (CEST) Shodan wäre stolz auf uns!
  52. --Rainer Wasserfuhr 17:14, 15. Mai 2008 (CEST) Unsere Yotta-YiB-gewohnten Enkel werden es uns danken ;)

Enthaltung[Quelltext bearbeiten]

# --Stefan Bernd 13:53, 2. Mai 2008 (CEST) Weil ich es nicht blicke: laut Vorschlag Nr.1 kann 1 KB = 1024 B, aber auch 1 KB = 1000 B sein? Oder was? Ich bin für 1 KB = 1024 B, und zwar immer, weil wir im Informationszeitalter leben und das zur Allgemeinbildung gehört. Und warum kann ich nicht für Variante 3 abstimmen? Hilfe!Wenigstens war ich hier der Erste ;-)

  • Zu Frage 1) Ja. Ausschließlich 1 KB = 1024 zu verwenden ist aber WEDER nach norm, noch nach der gängigen Benutzung. Es entbehrt jeder Grundlage und steht deshalb auch nicht zur Wahl. Variante 3 ist exakt das gleiche wie Variante 2, eher ein Mißverständnis. Lies Variante 2 nochmal genau. Ich habe auch nochmal einen Hinweis geschrieben. Das Hauptproblem scheint mir, dass hier Leute abstimmen die den Text nichtmal wirklich lesen und nur a la "kenn ich, kenn ich nicht" abstimmen OHNE die Argumente auch nur zu überdenken. Das ist aber jetzt nicht auf dich bezogen. --JonnyJD 14:18, 2. Mai 2008 (CEST)
Wahrlich skurril. Nehme für mich Deppenregel Nr. 1 in Anspruch.Stefan Bernd 22:05, 2. Mai 2008 (CEST)
Nein. Variante 2 führt für die 2er-Potenzen eine neue Einheit ein, die sich aber in der Praxis nicht durchgesetzt hat. Sie verbietet 1024 Bytes zu meinen und 1 KB zu schreiben, sondern zwingt mich, eine mir nicht geläufige und noch nicht standardisierte Einheit zu benutzen.--Escla ¿! 22:57, 2. Mai 2008 (CEST)
Sie führt sie nicht ein, sie benutzt die Norm. Sie zwingt dich auch nicht MiB zu benutzen. Du kannst gerne anders abkürzen, nur halt nichtm mit einem MB wenn es binär gemeint ist. Kann sein, dass dir die Einheit nicht geläufig ist, aber standardisiert ist sie. Im Gegensatz zum MB, was eben nicht fest standardisiert ist im Moment, sonder mal so und mal so verwendet wird. Wobei die dezimale Verwendung des dezimalen Präfixes sehr wohl seine Berechtigung hat. --JonnyJD 02:34, 3. Mai 2008 (CEST)
Nein. Die Einheit Kibi et al. ist keine SI-Einheit und keine DIN-Norm und demzufolge auch nicht standardisiert. Bisher existieren lediglich Vorschläge zur Normung. Da die Einheit 1. nicht normiert ist und 2. praktisch nicht angewendet wird, ist die Verwendung in der Wikipedia ein Fall von unerwünschter Begriffsetablierung.--Escla ¿! 02:51, 3. Mai 2008 (CEST)
Es ist nicht nach DIN, sondern nach IEC normiert, aber normiert. Es ist allgemein auch nicht unüblich dass DIN auch IEC Normen übernimmt, siehe den von dir gegebenen Link. Ausserdem würde ich gern die DIN-Norm sehen die Megabyte standardisiert. Normen sind im allgemeinen nur Vorschläge. Das hat nichts besonderes mit dem MebiByte zu tun. --JonnyJD 03:10, 3. Mai 2008 (CEST)
Nachtrag: Ich hab für dich mal ein bisschen recherchiert, du kannst für 100 € auf http://www.din.de/cmd?level=tpl-art-detailansicht&committeeid=0&subcommitteeid=0&artid=63811449&bcrumblevel=2&languageid=de die en:IEEE 1541 herunterladen. Rate mal was da steht.. --JonnyJD 03:19, 3. Mai 2008 (CEST)
Ich brauch nicht raten, sondern nur lesen: Trial-use standard. Alles klar? --Escla ¿! 03:44, 3. Mai 2008 (CEST)
Natürlich, weil es ja auch noch keine DIN IEC ist, das heisst aber nicht, dass es nirgendwo normiert ist. Die Stelle wo MegaByte normiert wird hast du mir aber immernoch nicht gezeigt. Das muss ja schon eine Din-Norm sein, damit dein Argument gegen MiB Bedeutung erlangt. Ja Mega ist ein SI-Präfix, aber halt ebend dezimal. --JonnyJD 03:53, 3. Mai 2008 (CEST)
  1. --Church of emacs 16:29, 2. Mai 2008 (CEST) Hat beides Nachteile, die imho ähnlich schwer wiegen…
  2. --cartinal 22:33, 2. Mai 2008 (CEST) Sehe keinen überwiegenden Nutzen bei der einen oder anderen Varaiante
  3. --Berlin-Jurist 22:46, 2. Mai 2008 (CEST) Da es hier immer zu Missverständnissen kommt ist Einheitlichkeit oberstes Gebot, egal in welche Richtung, daher gegen Variante 1. Eine Bezeichnung gemäß der Normen wirkt aber falsch (vgl. dazu Radbruchsche Formel, nicht ganz ernst gemeint, obwohl es in diese Richtung geht), daher gegen Variante 2. Vom Empfinden her wie Stefan Bernd: Immer SI-Präfixe, aber immer in Bedeutung der Zweierpotenzen(sic)! Nachtrag: Erläuterung siehe unter Benutzer_Diskussion:Berlin-Jurist#Meinungsbild_Datenmengen.
  4. --Vinom 18:48, 4. Mai 2008 (CEST) Hier will ich mich auf kompetente Experten verlassen können
  5. --Leithian 14:43, 7. Mai 2008 (CEST) Selber Grund wie bei Benutzer Church of emacs, Nachteile sind IMHO bei beiden gegeben.
  6. --Wiki Surfer BCR 19:19, 8. Mai 2008 (CEST) Der Ausgang dieses Meinungsbildes ist mir egal. Wie ich oben lese "konnte nicht annähernd ein Konsens unter den Benutzern im Bereich Informatik gefunden werden". Auch dieses Meinungsbild wird kaum in der Lage sein einen Konsens zu finden. Lassen wir's doch wie es ist: Es ist das Vorrecht des(der) Hauptautors(en) zu wählen welcher Konvention er(sie) folgen will(wollen). Editkriege werden mit dem Hinweis, dass wie Wahl der Konvention durch die Hauptautoren zu respektieren ist, unterbunden. An diesem bisschen Freiheit für die Hauptautoren geht die Wikipedia nicht zugrunde.
  7. -- Dan-YELL 20:08, 12. Mai 2008 (CEST) Man sollte unser Dezimalsystem durch das Oktalsystem ablösen, dann braucht man sich hier keine Gedanken mehr machen!
  8. --Da7id 15:24, 14. Mai 2008 (CEST) 1 Megabyte (MB) = 1024 Kilobyte = 1024 * 1024 Byte = 1.048.576 Byte. Kibibyte (und Rest) sowie die Umrechnung mit der 10er Potenz ist ungebräuchlich und muss nicht durch Wikipedia etabliert werden. Daher Verwendung der hergebrachten Einheiten für die 2er Potenzen. 1000 Kilobyte sind nur 0,9765625 Megabyte.

Ablehnung dieser Meinungsbildung[Quelltext bearbeiten]

  1. Ich habe meine Zweifel, ob hierüber ein Meinungsbild überhaupt zulässig oder sinnvoll ist. Ist die Verwendung unkarer (d.h. kontextabhängiger) Bezeichnungen in einer Enzyklopädie überhaupt akzeptabel, selbst wenn hier die Mehrheit der Leute sich dafür aussprechen sollte?
    Ebenso wie bei Lösch- und anderen Diskussionen in der Wikipedia sollten Argumente gewertet werden und danach eine Entscheidung getroffen werden, anstatt einfach nur Stimmen auszuzählen. Während aber Löschdiskussionen i.d.R. nur einzelne Artikel betreffen, wären die Auswirkungen dieser Entscheidung weitaus gravierender, wenn dann sämtliche Artikel, die Byte-Größenangaben enthalten, je nach Ausgang des Meinungsbildes entsprechend angepasst werden. Kurzum: Argumente abwägen, statt Stimmenzählen. --RokerHRO 13:24, 2. Mai 2008 (CEST)
    Und wer soll die Argumente abwägen? Es gab zu diesem Thema schon Editwars und darauffolgend lange Diskussionen. Wer soll in den Fällen entscheiden? Momentan hängt das eher von der persönlichen Meinung der sperrenden Admins ab, also in welchem Zustand gesperrt wird. Ein Konsens konnte nicht erreicht werden. Es wurde allein zu diesem Meinungsbild ein halbes Jahr lang diskutiert. Jedesmal wenn irgendwo mit dem Argument der Eindeutigkeit eine Änderung vorgenommen wird, wird es von einer endlosen Schar von Leuten (siehe Abstimmung) revertiert, die eben die Argumente anders abwägen oder sich garnicht damit beschäftigen. Natürlich wäre es sinnvoller sich ohne ein Meinungsbild zu einigen, aber das ist eben NICHT gelungen. Trotz 300 KiB Diskussion. --JonnyJD 14:29, 2. Mai 2008 (CEST)
    Die Frage ist, ob die Ersteller des Meinungsbildes sich eben über die Konsequenzen im klaren sind: Wenn die Mehrheit der Leute hier für den Kuddelmuddel stimmen, sollen dann wikipediaweit die eindeutigen Größenangaben durch mehrdeutige ersetzt werden? Oder machen wir es a la Wowereit und starten zwar ein Meinungsbild aber ignorieren dann den Ausgang, wenn uns das Ergebnis nicht passt und provozieren damit erst recht den Unmut der Leute? Ein MB ist IMHO dann sinnvoll, wenn sich alle sachlichen Argumente die Waage halten, dann kann ein MB dazu dienen, die "Stimmung im Volke" zu ermitteln und danach zu handeln. In diesem Falle halten sich die sachlichen Argumente aber eben nicht die Waage. Oder ich bin zu ignorant, die Gegenargumente zu meinen Argumenten (siehe Disk.-Seite) in den Beiträgen der Kuddelmuddelbefürworter zu finden? Ach ja, weitere Diskussionen sollten besser auf eben erwähnter Seite geschehen, denke ich. :-/ --RokerHRO 15:15, 2. Mai 2008 (CEST)
  2. Unsinniges MB. Man muss nicht alles in Regeln pressen. -- Chaddy - DÜP 15:23, 2. Mai 2008 (CEST)
  3. Ich bezweifele einerseits, dass ein Großteil der Abstimmenden überhaupt versteht, worum es geht, die Kommentare machen nicht den Eindruck, zweitens halte ich die Vorschläge schlecht formuliert (was ist mit Vorschlag 3? Warum ist Vorschlag 1 denn keine TF? Ist es nicht sinnvoller sich an Standards zu orientieren, als irgendwelche schwammigen und vielleicht Umgangssprachlich üblichen Bezeichnungen zu verwenden?), drittens halte ich Meinungsbilder über richtig/falsch für unsinnig, viertens schließe ich mich RokerHRO an. -- Jonathan Haas 19:24, 2. Mai 2008 (CEST)
    Nebenbei bin ich mir ziemlich sicher, dass eine Abstimmungsoption "Keine Binärpräfixe, dafür immer dezimale Verwendung" eine Menge Stimmen gekriegt hätte. Ich vermute, die meißten, die für Vorschlag 1 abstimmen, machen das nur, weil sie keinen "Kibibi-Kindergarten" wollen, und nicht, weil sie es richtig finden, dass mit KB 2 verschiedene Sachen gemeint sein können. -- Jonathan Haas 19:48, 2. Mai 2008 (CEST)
    in Vorschlag 2 wird Niemand dazu gezwungen die die Binärpräfixe zu benutzen. Wenn die Autoren lieber 512 * 2^20 oder gleich 2^29 schreiben geht das auch, solange da nicht 512 MB steht. --JonnyJD 16:14, 4. Mai 2008 (CEST)
    Mir ist das klar. Aber sag das mal denen, die mit unsinnigen Kommentaren für Option 1 Abstimmen. Man hätte natürlich auch 536,9MB schreiben können, wobei das für RAM-Riegel tatsächlich etwas merkwürdig wäre. -- Jonathan Haas 23:03, 4. Mai 2008 (CEST)
  4. --Thomas Roessing 20:02, 2. Mai 2008 (CEST) Badger Badger Badger.
  5. --Sarkana frag den ℑ Vampir 07:24, 3. Mai 2008 (CEST) verwirrend angelegt, nachträglich rumgepfuscht, zwei mehr oder weniger sinnfreie Versionen zur Abstimmung. Ausgesprochen seltsame Vorbereitung des ganzen - mit den Ergebnis das Leute für das abstimmen, was sie laut Disk gar nicht wollen usw.
  6. --Tobias K. 10:52, 3. Mai 2008 (CEST) Mit den ganzen nachträglichen Edits am Meinungsbild und angesichts dessen, dass offensichtlich für viele nicht verständlich ist, was sie hier eigentlich abstimmen, ist das hier nichts wert.
  7. Wladyslaw [Disk.] 14:09, 3. Mai 2008 (CEST)
  8. --Stefan Bernd 14:14, 3. Mai 2008 (CEST) von Enthaltung hierher, das MB ist mir zu unausgegoren; es geht nicht, dass aus einem derart chaotischen MB eine allgemeine Regel abgeleitet werden soll, tut mir leid für alle, die sich hier die Mühe gemacht haben, das vorzubereiten
    Entschuldigung, aber nach monatelanger Arbeit (seit Oktober) ist das einfach nur Humbug und ein Wunschdenken für eine bessere Welt. Die einen nenen es zu unausgegoren und die anderen zu verkompliziert. Dass das MB chaotisch verläuft stimmt, aber das liegt an den Teilnehmern und ihrem Willen oder Unwillen sich mit der Thematik ausreichend zu beschäftigen bevor sie abstimmen, das MB verändern oder wild drauflos diskutieren. Die Möglichkeiten bietet das MB, aber es kann kein Instant-learning erreichen. --JonnyJD 14:58, 3. Mai 2008 (CEST)
    Nein. es ist ganz offensichtlich unverständlich formuliert, und wie auf der Disk nachzulesen ist auch schon klar woran es liegt. Was ist ein MB wert, wenn die Hälfte der Leute in ihrem Kommentar zeigt, das sie eigentlich für die andere Option stimmen müssten? Das ist zumindest unüblich.--Sarkana frag den ℑ Vampir 04:04, 4. Mai 2008 (CEST)
  9. -- nfu-peng Diskuss 16:52, 3. Mai 2008 (CEST) wenn ihr sonst keine Sorgen habt, gehts euch besser als den meisten, ts ts ts
  10. Ware dafür, dass KB, MB, etc. ausschließlich für 1024 verwendet wird. Und ich dachte immer, MiB Mibibyte *kicher* sei 1000.(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Linveggie (DiskussionBeiträge) 17:47, 3. Mai. 2008 (CEST))
    Ich denke dass das hier nur ein Spezialfall einer groesseren Frage ist: Soll sich die Wikipedia and Standards halten, oder Standards brechen, wenn die Mehrheit der Bevoelkerung sich auch nicht um selbige Standards schert? Wenn wir schon dabei sind koennten wir auch den Duden ignorieren und die "Rechtschreibung der Massen" einfuehren, also zum Beispiel "assozial" statt "asozial" schreiben, oder "Standart" anstelle von "Standard". Und dass die Anzahl der Planeten neuerdings auf 8 normiert ist gefaellt ja auch keinem, wie waers wenn die Wikipedia wieder auf 9 hochgeht, hm? Ich persoenlich halte das fuer Unsinn und wuensche mir eine "Wir finden heraus, was richtig und falsch ist"-Wikipedia und keine "Wir stimmen ab, was richtig und falsch ist"-Wikipedia. Das Meinungsbild ist hier voellig unangebracht. RedNifre 00:19, 6. Mai 2008 (CEST) Immer noch nicht stimmberechtigt. --YMS 00:20, 6. Mai 2008 (CEST)
    Wikipedia sollte allgemeinverständlich und sich in diesem Falle an Quasi-Stanards orentieren, denn diese dämlichen Bezeichnungen kennt kein Mensch und verwirren nur. Dabei kann ggf. auf die nicht allgemein bekannte Schreibweise hingewiesen werden. Die ausschließliche Verwendung von Dezimalzahlen geht mE total am Thema vorbei. Desweiteren denke ich auch, dass für keine Patentrezept-Entscheidungen per MB getroffen werden können.--linveggie 16:41, 16. Mai 2008 (CEST)
  11. --hroest 07:17, 7. Mai 2008 (CEST)
  12. --Ippi Disk. 15:47, 7. Mai 2008 (CEST)
  13. --Mogelzahn 15:52, 7. Mai 2008 (CEST) Das braucht IMHO kein Meinungsbild. --Mogelzahn 15:52, 7. Mai 2008 (CEST)
  14. Ich kapiere das Meinungsbild offensichtlich nicht (siehe oben). Und wenn es so verworren gemacht ist, daß ich es nicht kapiere, dann mag ich es nicht. Weissbier 06:35, 8. Mai 2008 (CEST)
  15. --Turpit 20:31, 9. Mai 2008 (CEST)
    -- HAL 9000 03:49, 10. Mai 2008 (CEST) Da bin ich in der falschen Rubrik gelandet. -- HAL 9000 04:10, 12. Mai 2008 (CEST)
  16. -- Zollwurf 04:57, 11. Mai 2008 (CEST) Sommerloch im Mai? So ein Unfug...
  17. --Hubertl 23:42, 11. Mai 2008 (CEST)

Diskussion[Quelltext bearbeiten]

(bitte auf der Diskussionsseite)

Quellen[Quelltext bearbeiten]

  1. Wikipedia:TF#Was_ist_Theoriefindung?
  2. IEEE Periodicals, Transactions/Journals Department: Information for Authors. Revised: 1/06. (PDF, 943.576 B)

Anhang[Quelltext bearbeiten]

SI-Präfixe Binärpräfixe
Name
(Symbol)
SI-
konforme
Bedeutung
häufig
gemeinte
Bedeutung
%
Unterschied
Name
(Symbol)
Bedeutung
Kilobyte (kB) 103 Byte 210 Byte 2,4 % Kibibyte (KiB)1) 210 Byte
Megabyte (MB) 106 Byte 220 Byte 4,9 % Mebibyte (MiB) 220 Byte
Gigabyte (GB) 109 Byte 230 Byte 7,4 % Gibibyte (GiB) 230 Byte
Terabyte (TB) 1012 Byte 240 Byte 10,0 % Tebibyte (TiB) 240 Byte
Petabyte (PB) 1015 Byte 250 Byte 12,6 % Pebibyte (PiB) 250 Byte
Exabyte (EB) 1018 Byte 260 Byte 15,3 % Exbibyte (EiB) 260 Byte
Zettabyte (ZB) 1021 Byte 270 Byte 18,1 % Zebibyte (ZiB) 270 Byte
Yottabyte (YB) 1024 Byte 280 Byte 20,9 % Yobibyte (YiB) 280 Byte

1) wird häufig auch mit KB abgekürzt. Analog auch mit Bit.