Wikipedia:Wikimedia CEE Spring 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CEE Spring Logo vertical-t.svg

Wikimedia CEE Spring 2018 (englisch Central and Eastern Europe Zentral- und Osteuropa, Spring „Frühling“) war eine Aktion von mittel- und osteuropäischen Wikipedianern mit dem Ziel, die Erstellung von Artikeln über Personen, Themen oder Objekten in diesem Teil der Welt zu fördern. In der deutschsprachigen Wikipedia nahm Österreich teil und organisierte auch den hiesigen Wettbewerb.

Hintergrund[Quelltext bearbeiten]

In den letzten 100 Jahren erlebten Mittel- und Osteuropa einige negativ besetzte Frühlinge, die in Missverständnissen, Konflikten und Enttäuschungen endeten, wie etwa dem Prager Frühling 1968, dem Ausbruch des Bergkarabachkonflikts 1988, der Eskalation des Transnistrien-Konflikts 1992 oder dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine 2014.

Wikimedia CEE Spring hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, lokale Gruppen bei der Erstellung von Artikel in Wikipedia und anderen Wikimedia-Projekten zu unterstützen und zu fördern, um die gegenseitige Anerkennung und das Verständnis füreinander zu erhöhen und dabei auch das frei verfügbare Wissen in diesen Regionen auszubauen.

Artikellisten der Länder und Regionen[Quelltext bearbeiten]

Die Artikellisten der Länder und Regionen dienten als Ausgangs- und Orientierungspunkt für die Artikelanlage- und verbesserung – nur Artikel zu teilnehmenden Ländern zählen für den Wettbewerb. Die meisten Artikel sind in der englischsprachigen Wikipedia vorhanden und können meist von dort auch übersetzt werden. Bei längeren Übersetzungen empfiehlt sich auch ein Artikelimport über die Wikipedia:Importwünsche. Artikel über Themen aus dem DACH-Raum können für diesen Wettbewerb nicht berücksichtigt werden.

Metaseite: meta:Wikimedia CEE Spring 2018

Wettbewerb[Quelltext bearbeiten]

Ziel[Quelltext bearbeiten]

Das Ziel des Artikelwettbewerbs war es, Artikel zu zentral- und osteuropäischen Ländern zu erstellen oder zu verbessern. Das unten aufgeführte Punktesystem lag dieses Jahr mehr wert auf längere Artikel. Zudem konnte in den entsprechenden Themengebieten das Thema frei gewählt und mit der Vorlage auf der Diskussionsseite entsprechend markiert werden. Die von den Ländern und Regionen erstellten Listen können dabei als Inspiration dienen.

Zeitrahmen[Quelltext bearbeiten]

Der Wettbewerb an sich begann am 21. März 2018 0:00 Uhr und endete am 31. Mai 2018, 24 Uhr MESZ.

Regeln[Quelltext bearbeiten]

  1. Teilnahmeberechtigt sind alle, bis auf die lokalen und internationalen Organisatoren (die aber trotzdem Artikel übersetzen werden ;-) )
    Anmeldung: Einfach Namen in die Tabelle im Abschnitt Teilnehmer eintragen.
  2. Neben den Artikeln in den angegebenen Länderlisten der anderen Teilnehmerländer bringen auch Neuanlagen zu selbstgewählten Themen in den Teilnehmerländern Punkte, wenn die Vorlage CEE Spring 2018 auf der Diskussionsseite des Artikels verwendet wird.
  3. Die geänderten bzw. angelegten Artikel müssen die hiesigen Richtlinien und Relevanzkriterien erfüllen.
Punktevergabe
Artikelanlage: 1 Punkt ab 300 Wörter/ 2 kB
Artikelverbesserung: 1 Punkt ab 300 Wörter/ 2 kB
Artikelanlage: 5 Punkte ab 500 Wörter/ 6 kB
Artikelverbesserung: 5 Punkte ab 500 Wörter/ 6 kB

Bei Fragen bitte die Diskussionseite benutzen.

Preise[Quelltext bearbeiten]

Die Preise werden dankenswerterweise von Wikimedia Österreich bereitgestellt:

  • 1. Platz: 150-Euro-Büchergutschein
  • 2. Platz: 100-Euro-Büchergutschein
  • 3. Platz: 50-Euro-Büchergutschein

Wahlweise können auch Bücher gegen Rechnung in kleinen Buchhandlungen gekauft werden, um auch diese zu unterstützen!

Teilnehmer[Quelltext bearbeiten]

Hier kannst du Dich in die Tabelle eintragen. In der zweiten Spalte können die fertiggestellten Artikel eingetragen werden, die Spalte "in Arbeit" zeigt an, woran die Teilnehmer gerade arbeiten. Deine Punkte kannst du in der letzten Spalte selbst eintragen, sie werden am Ende des Wettbewerbs dann nochmal überprüft und ggf. korrigiert.

Bei Problemen mit der Tabelle kannst Du Dich auch an Braveheart oder Lord Bumbury wenden :-)

Teilnehmer Neue bzw. veränderte Artikel Überprüft Anzahl Punkte
Braveheart Małgorzata Gersdorf, Jacques Rosenbaum, Monica Lovinescu Yes check.svg Ok 0
Kritzolina Leda Mileva, Schuschanik Kurghinjan, Henriett Seth F. Yes check.svg Ok 3
Shikeishu Bodil Biørn, Gergely Ágnes Yes check.svg Ok 2
1rhb Schipkapass (1, erweitert), Bronisława Dłuska (5), Teresa Torańska (5), Beata Choma (1), Paverknių piliakalnis (1), Kaszubski Park Krajobrazowy (1), Suwalski Park Krajobrazowy (1), Park Krajobrazowy Puszczy Knyszyńskiej (1), Łomżyński Park Krajobrazowy Doliny Narwi (1), Trójmiejski Park Krajobrazowy (1), Liste von Seen in Georgien (5), Gmina Kolbudy (5), Gmina Cedry Wielkie (5), Gmina Pszczółki (5), Gmina Suchy Dąb (5), Gmina Konarzyny (5), Gmina Sztutowo (5), Gmina Stare Miasto (5), Gmina Luzino (5), Gmina Linia (5), Gmina Rychliki (5), Liste von Seen in Bulgarien (5), Luftverkehrsgesellschaften in Danzig (5), Luftverkehr in Danzig (5), 4th FAI Women’s European Hot Air Balloon Championship (5), Flughafen Gdańsk-Zaspa (5), Gmina Miłoradz (5), Karl zu Leiningen-Westerburg-Altleiningen (5), Szybowcowy Zakład Doświadczalny (5), Banine (5), Liste der Medaillengewinnerinnen im Ballonsport (5), Liste von Bergen in Armenien (1), Liste von Bergen in Georgien (1), Syberia (Berg) (0), Laura Badea-Cârlescu (5), Aleksandra Socha (5), 1st FAI Women’s World Hot Air Balloon Championship (5) Yes check.svg Ok 140
Geher Marina Nikolajewna Snak, Mirosław Ziętarski, Ljudmila Iossifowna Pinajewa, Toma Simionov, Tea Dongusaschwili, Tamara Wassiljewna Lasakowitsch, Olena Ronschyna, Julija Petrowna Rjabtschinskaja, Mart Kuusik, Jeldos Smetow, Hüseyin Özkan, Schota Tschotschischwili, Vsevolods Zeļonijs, Eleonora Kaminskaitė, Genovaitė Ramoškienė, Wanja Geschewa, Chrysi Biskitzi, Nora Gjakova, Nikola Stojić, Đorđe Višacki, Mark Semjonowitsch Rakita, Umjar Abdullowitsch Mawlichanow, Timur Marselewitsch Safin, Marija Jewgenjewna Filatowa, Natalja Witaljewna Schaposchnikowa, Victor Reneischi, Nicolae Juravschi, Anna Pfeffer, Rita Kőbán (5), Erika Mészáros, Soso Liparteliani, Warlam Liparteliani, Éva Csernoviczki, Swetlana Anatoljewna Boiko, Jānis Krūmiņš (Basketballspieler), Branimir Vujević, Silvijo Petriško, Antal Kovács, Tamerlan Ruslanowitsch Tmenow, Inna Osipenko-Radomska (5), Medea Dschugeli, Galina Jakowlewna Minaitschewa, Bertalan Papp, Hryhorij Kriss, Janusz Pawłowski, Ilijan Nedkow, Nikolai Iwanowitsch Soloduchin, Nazim Hüseynov, Mansur Mustafajewitsch Issajew, Georgi Wasagaschwilli, Ārons Bogoļubovs, Galina Sergejewna Kreft, Nina Jurjewna Gopowa, Schota Chabareli, Roman Hontjuk, Slavko Obadov, Elmar Gasimov, Dawit Chachaleischwili, Marina Gurjewna Studnewa, Swetlana Stepanowna Semjonowa, Nina Wiktorowna Tscheremissina, Ansor Kiknadse, Radomir Kovačević, Rafał Szukała, Mircea Frățică, Éva Dónusz, Marija Timofejewna Schubina, Kateryna Kuryschko, Sergei Petrowitsch Nowikow (Judoka), András Ozsvár, Dimitar Saprjanow, Corina Căprioriu, Natalja Jurjewna Kusjutina, Aneta Szczepańska, Zemfira Meftachetdinowa, Dovydas Nemeravičius, Aurimas Adomavičius, Martynas Džiaugys, Ileana Gyulai, Zoltán Kammerer (5), Tetjana Ustjuschanina, Dmitri Nikolajewitsch Sergejew, Jelena Wladimirowna Petrowa, Hülya Şenyurt, Alexander Wjatscheslawowitsch Michailin (5), József Sákovics, Zoltán Horváth (Fechter), Giwi Onaschwili, Ramas Charschiladse, Tengis Chubuluri, Amiran Totikaschwili, Giorgi Tenadse, Rustam Orujov, Irada Asumowa, Wolodymyr Morosow, Wladimir Iwanowitsch Morosow, Ljubow Alexandrowna Bruletowa, Simona Richter, Anatol Larukou, Witali Walerjewitsch Makarow, Jakow Anufrijewitsch Rylski, Lalka Berberowa, Radka Stojanowa, Oleksandr Schaparenko, Diána Igaly, Aleksandra Ivošev, Ihar Makarau, Tagir Kamaludinowitsch Chaibulajew, Doina Ciucanu-Robu, József Tuncsik, Bertalan Hajtós, Mihai Cioc, Aleksandrs Jackēvičs, Georgi Georgiew (Judoka), Grigori Wladimirowitsch Weritschew, Chassan Magometowitsch Chalmursajew, Beslan Saudinowitsch Mudranow, Miklós Ungvári, Anatoli Iwanowitsch Bogdanow, Beata Maksymow, Marian Tałaj, Antoni Zajkowski, Oleg Sergejewitsch Stepanow, Parnaos Tschikwiladse, Izabela Dylewska, Botond Storcz, Mykola Miltschew, Eduard Asarjan, Baschir Magomedowitsch Warajew, Ionela-Livia Lehaci, Gianina-Elena Beleagă, Wiktor Iwanowitsch Diduk, Wiktor Omeljanowytsch, Irek Chaidarowitsch Sinnurow, Ákos Braun, Wladimir Saripsjanowitsch Schestakow, Witali Jakowlewitsch Kusnezow, Anatolij Nowikow, Ruslan Maschurenko, Ivans Klementjevs (140 Artikel, 139 neu, Stojić ausgebaut) Yes check.svg Ok 156
Berihert Stanislawtschyk (Schmerynka), Wassili Iwanowitsch Grigorowitsch, Lypiw Rih, Schachowe (Dobropillja), Michail Iwanowitsch Tereschtschenko (5), Chrystyna Altschewska (5), Paton-Brücke, Tetjana Markus (5), Andrijiwka (Welyka Nowosilka), Kateryna Juschtschenko (5), Marjaniwka (Hrebinka), Sawran (Fluss), Wiktorija Poljowa, Jatraniwka, Natalija Tschmutina (5), Ihor Turtschyn (5), Natalija Mazak, Oleksandr Pol (5), Maloolexandriwka (Werchnjodniprowsk), Legendäre Tatschanka, Uspenka (Onufrijiwka), Olena Krawazka, Nadija Surowzowa (5), Alina Komaschtschuk, Welyka Obuchiwka, Marija Kapnist (5), Netschajiwka (Kompanijiwka), Jurij Janowskyj (5), Petriwskyj-Brücke, Mynaj, Antoniwkabrücke, Onokiwzi, Wolodymyr Sabolotnyj (5), Kujaniwka, Kaharlyk (ausgebaut), Wassili Iwanowitsch Sternberg (5), Liste der Städte in der Oblast Cherson (5), Antoniwka-Eisenbahnbrücke, Peremoha (Baryschiwka), Dendrologischer Park Oleksandrija, Liste der Städte in der Oblast Chmelnyzkyj (5), Hanna Barwinok (5), Fotij Krassyzkyj (5), Selena Dibrowa (Horodyschtsche), Milena Rudnyzka (5), Wjasiwok (Horodyschtsche), Pawel Wassiljewitsch Engelhardt (5), Schewtschenkowe (Swenyhorodka), Schewtschenkowe (Halytsch), Nina Koshetz (5), Schewtschenkowe (Hluchiw), Hryhorij Djadtschenko, Apollon Nikolajewitsch Mokrizki, Stezewa, Liste der Vorsitzenden der Werchowna Rada (5), Budsyn, Kolodribka, Derschprom, Harassymiw, Kapiton Stepanowitsch Pawlow (5), Kolodruby, Kornalowytschi, Andrei Nikolajewitsch Markowitsch (5), Turiwka (Shuriwka), Tschajkowytschi, Mykola Markewytsch (5), Dunajez (Hluchiw), Kaltschyk, Mussij Kononenko, Bohuslawez, Andrij Lysohub, Dmytro Lysohub (5), Oleksandr Lysohub (5), Lysohub (Adelsgeschlecht), Kosazke (Swenyhorodka), Illja Lysohub (5), Kulykiwka (Horodnja), Anatoli Michailowitsch Samoilenko (ausgebaut), Sadowe (Arzys), Jurij Woronyj, Petro Lebedynzew (5), Polapy, Liste der Städte in der Oblast Lwiw (5), Hraniw (Hajssyn), Feofan Lebedynzew (5), Tschorna (Okny), Iwan Kondratjewitsch Saizew, Synky, Hawryliwka (Nowoworonzowka), Iwan Iwanowitsch Sokolow, Mychajlo Tschalyj (5), Nowhorod-Siwerskyj (ausgebaut), Solota Balka, Anton Wladimirowitsch Dumanski (5), Schkariwka, Wladimir Afanassjewitsch Karawajew (5), Liste von Persönlichkeiten der Stadt Iwano-Frankiwsk (5), Trylissy (Fastiw), Schytni Hory, Hlyboke (Boryspil), Oles Berdnyk (5), Polihon, Tschornohusy, Balyko-Schtschutschynka, Welykyj Bukryn, Mychajlo Ptucha (5), Oster (Stadt) (ausgebaut), Dubynowe. Yes check.svg Ok 248
JasN Vásárosnamény, Kemenesszentpéter, Rábasebes, Zalakomár, Balázs Berkes, Wanda Szyksznian (5), Erzsébet Schaár (5), Pellérd, Balatonfűzfő, Lovas, Litér, Agyagosszergény, Lajos Gyenge, Zsigmond Falk, Kokad, Bagamér, Álmosd Yes check.svg Ok 25
Julius1990 Polnische Filmschule (5) - Sintflut (Film) (5) Yes check.svg Ok 10
Sj Staatliche Medizinische Universität Jerewan (5), Rimma Michailowna Iwanowa (5), Andreea Ogrăzeanu (5), Elda Grin (1), Michalina Wisłocka (5), Föderation der Unabhängigen Gewerkschaften Russlands (5), Interregionale Gewerkschaft Arbeiter-Allianz (5), Staatliche Universität Jerewan (1), Barbara Engelking (5), Russischer Hip-Hop (5) Yes check.svg Ok 42
Kurator71 Selma Rıza, Nuriye Ulviye Mevlan Civelek (5), Sabiha Bengütaş, Suzan Kahramaner (5), Muhibbe Darga, Halil Pascha (Maler) (5), Fahrelnissa Zeid (5), Istanbul Lütfi Kırdar Uluslararası Kongre ve Sergi Sarayı (5), Kedi – Von Katzen und Menschen (5), Bedri Rahmi Eyüboğlu (5), Skargas Predigt (5), Adam Glapiński (5), Fikret Mualla (5), Abidin Dino (5), Şevket Dağ, Çanakkale Şehitleri Anıtı (5), Sakıp Sabancı Müzesi (5), Hacı Ömer Sabancı, Dilhan Eryurt (5), Dilek Yarımadası-Büyük Menderes Deltası Millî Parkı (5), Şerife Bacı, Bigalı Mehmet Çavuş (5), Cevat Çobanlı (5), Kara Harp Okulu (5), Sivas (Film) (5), Kemal Tahir (5), Nezihe Araz (5), Refik Erduran (5), Kınalızâde Hasan Çelebi, Orhan Karaveli, Ömer Özkan, Alev Alatlı (5), Fikri Alican (5), Güzin Dino (5), Aydın Güven Gürkan, Besim Üstünel, Mahmut Esat Bozkurt (5), Yusuf Kemal Bey, Garabed Amira Balyan (5), Yeni-Valide-Moschee, Feridun Sinirlioğlu, Liste der Verteidigungsminister der Türkei (5), Sabahattin Çakmakoğlu (5), Ümit Haluk Bayülken (5), Güneş Taner (5), Liste der Bildungsminister der Türkei (5), Hamdullah Suphi Tanrıöver, Mustafa Necati (5), Liste der Finanzminister der Türkei (5), Reşit Galip, Naci Ağbal, Fuat Ağralı, Lütfullah Kayalar, Adnan Kahveci (5), Mustafa Kemal Kurdaş (5), Liste der Innenminister der Türkei (5), Faik Öztrak, Kabinett Özal II, Kabinett Akbulut, Kabinett Yılmaz I, Kabinett Demirel VII, Kabinett Çiller I (5), Yıldırım Aktuna (5), Yıldırım Aktuna, Kabinett Çiller II‎, Kabinett Çiller III (5), Kabinett Yılmaz II (5), Kabinett Erbakan (5), Kabinett Yılmaz III (5), Demokrat Türkiye Partisi (5), Safa Giray, Işılay Saygın, İmren Aykut, Ministerium für Arbeit und soziale Sicherheit, Cahit Aral, Mehmed Namık Pascha, Kabinett Demirel VI, Ekrem Alican (5), Kabinett Gürsel I, Turhan Feyzioğlu (5), Kemal Satır, Liste der Kultur- und Tourismusminister der Türkei (5), Mahir Ünal, Talât Sait Halman (5), Ahmet Taner Kışlalı, Liste der Minister für Verkehr, Schifffahrt und Kommunikation der Türkei (5), Kasım Gülek, Ahmet Tevfik İleri, Veysi Kaynak (5), Faruk Sükan, Liste der Stellvertretenden Ministerpräsidenten der Türkei (5), Lütfi Elvan. Emrullah İşler, Atilla Karaosmanoğlu, Remziye Hisar (5), Feridun Cemal Erkin, Coşkun Kırca, Hayrettin Erkmen, Hasan Esat Işık, Ekrem Ceyhun, İlter Türkmen, Vahit Melih Halefoğlu, Oktay Sinanoğlu (5), İlhami Sancar, Esat Sagay, Hale Asaf (5), Kabinett İnönü I, Kabinett İnönü II, Kabinett Okyar, Kabinett İnönü III (5), Kabinett İnönü IV, Kabinett İnönü V, Kabinett İnönü VI, Kabinett İnönü VII, Kabinett Bayar I, Saffet Arıkan, Ali Çetinkaya, Kabinett Bayar II, Kabinett Saydam I, Kabinett Saydam II, Kabinett Saraçoğlu I, Kabinett Saraçoğlu II, Kabinett Peker Yes check.svg Ok 343
Dostojewskij Wadim Semjonowitsch Spiridonow (5), Dmitri Alexandrowitsch Kowaljow (1), Darja Walerjewna Schkurichina (1), Tatjana Igorewna Gorbunowa (1), Margarita Sergejewna Alijtschuk (1), Alexander Wladimirowitsch Dwornikow (1), Uljana Wjatscheslawowna Donskowa (5), Darja Alexejewna Abramowa (1), Kirill Alfredowitsch Pirogow (1), Olesja Wladimirowna Belugina (5), Marija Jurjewna Stolbowa (1), Olga Wjatscheslawowna Glazkich (1), Bair Schargalowitsch Zybekdorschijew (1), Tatjana Alexandrowna Segina (1), Jelena Wladimirowna Schalamowa (5), Julija Alexandrowna Kalinowskaja (1), Juri Alexandrowitsch Susdalzew (1), Alexander Leonidowitsch Kaidanowski (ausgebaut), Marija Jurjewna Tolkatschowa (5), Julija Konstantinowna Morosowa (5), Angelina Nikolajewna Juschkowa (1), Olesja Borissowna Byk (1), Darja Alexandrowna Kleschtschowa (1), Sofja Pawlowna Skomoroch (1), Alexandra Sergejewna Merkulowa (5), Iwan Alexandrowitsch Schtyl (5), Jewgeni Wiktorowitsch Ignatow (5), Pawel Ponomarjow (ausgebaut) Yes check.svg Ok 64
PigeonIP Komorner Tümmler Yes check.svg Ok 1
Bjs Lökbatan (1), Lökbatan (Schlammvulkan) (1) Yes check.svg Ok 2
Kai Vettermann Orden und Ehrenzeichen der Republik Aserbaidschan (5), Heydər-Əliyev-Orden (5), Əliəddin Abbasov (5), Əli Abbasov (5), Arif Abbasov (Ethnograph) (1), İbrahim Əzizov (5), Şöhrət-Orden (5), İstiqlal-Orden (5), Azərbaycan-Bayrağı-Orden (5), Şah-İsmayıl-Orden (5), Əhməd Abdinov (5), Cavad Abdinov (5), Övsət Abdinov (5), Təyyar Cəfərov (5), Əkpər Feyzullayev (5), Nicat Feyzullayev (Zoologe) (5), Səttar Əsədov (1), Əmək-Orden (5), Tərəqqi-Medaille (5), Rəşadət-Orden (5), Şərəf-Orden‎ (1), Dostluq-Orden‎ (1) Yes check.svg Ok 94
Albinfo Volkskünstler Albaniens (5) Yes check.svg Ok 5