Baldissero d’Alba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baldissero d’Alba
Kein Wappen vorhanden.
Baldissero d’Alba (Italien)
Baldissero d’Alba
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Cuneo (CN)
Koordinaten: 44° 45′ N, 7° 55′ O44.7530555555567.9166666666667Koordinaten: 44° 45′ 11″ N, 7° 55′ 0″ O
Fläche: 15 km²
Einwohner: 1.075 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 72 Einw./km²
Postleitzahl: 12040
Vorwahl: 0172
ISTAT-Nummer: 004010
Volksbezeichnung: Baldisseresi
Schutzpatron: Santa Caterina
Website: Gemeinde Baldissero d’Alba

Baldissero d’Alba ist eine Gemeinde mit 1075 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Cuneo (CN), Region Piemont.

Geografie[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 15 km².

Die Nachbargemeinden sind Ceresole Alba, Corneliano d’Alba, Montaldo Roero, Sommariva del Bosco und Sommariva Perno.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Castello dei Colonna, bereits 1268 erwähnte Burg.
  • Chiesa parrocchiale di Santa Caterina, Hauptkirche.
  • Chiesa di Sant’Antonino, Kirche aus dem 13. Jahrhundet.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Region Roero und Teile der Rebflächen sind im Wein gleichen Namens zugelassen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.