Ostana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ostana
Kein Wappen vorhanden.
Ostana (Italien)
Ostana
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Cuneo (CN)
Koordinaten: 44° 42′ N, 7° 11′ O44.77.1833333333333Koordinaten: 44° 42′ 0″ N, 7° 11′ 0″ O
Fläche: 16 km²
Einwohner: 78 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 5 Einw./km²
Postleitzahl: 12030
Vorwahl: 0175
ISTAT-Nummer: 004156

Ostana ist eine kleine, alpine Gemeinde mit 78 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Cuneo (CN), Region Piemont. Sie befindet sich am Oberlauf des Po, etwa 55 km südwestlich von Turin.

Die Gemeinde ist seit ~2006 Mitglied der Berggemeinschaft Comunità Montana Valli Po, Bronda e Infernotto.[2]

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt etwa 1200 m über dem Meeresspiegel im gebirgigen oberen Teil des Valle Po, etwa 10 km Luftlinie von den Quellen des Po in den Cottischen Alpen entfernt.

Er liegt auf der Nordseite des hier teilweise bewaldeten Haupttales. Unten am Fluss verläuft die „Via Valle Po“ (Strada Statale 662), die ins westliche Hochgebirge bzw. nach Osten über Paesana und Saluzzo nach Turin führt.

Die Nachbargemeinden sind Crissolo, Oncino und Paesana im Valle Po sowie jenseits der nördlichen Bergkette Bagnolo Piemonte und Barge im Val Pellice.

Das Gemeindegebiet von Ostana umfasst eine Fläche von ungefähr 16 km².

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Die Ortschaft Ostana verzeichnet seit 1921 einen konstanten, vergleichsweise rapiden Bevölkerungsverlust. Die bis dato höchste Bevölkerungszahl von 1187 (Stand 1921) sank auf nunmehr 68 (Stand 2006). Prozentuell entspricht dies einen Bevölkerungsverlust von über 93 % innerhalb von 80 Jahren. Neuere Investitionen in den Tourismus (auch in Crissolo) sollen gegensteuern.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. Ostana, ital. Homepage der "Comunità Montana Valli Po, Bronda e Infernotto"