Camerana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Gemeinde in der italienischen Region Piemont. Zum italienischen Diplomaten siehe Ludovico Incisa di Camerana.
Camerana
Kein Wappen vorhanden.
Camerana (Italien)
Camerana
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Cuneo (CN)
Koordinaten: 44° 25′ N, 8° 8′ O44.4166666666678.1333333333333525Koordinaten: 44° 25′ 0″ N, 8° 8′ 0″ O
Höhe: 525 m s.l.m.
Fläche: 23 km²
Einwohner: 665 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einw./km²
Postleitzahl: 12072
Vorwahl: 0174
ISTAT-Nummer: 004035
Volksbezeichnung: Cameranesi
Website: Camerana

Camerana ist eine Gemeinde mit 681 Einwohnern[2] in der italienischen Provinz Cuneo (CN), Region Piemont. Bei Camerana wird in beschränktem Maße Weinbau betrieben. Die Beeren der Rebsorten Spätburgunder und/oder Chardonnay dürfen zum Schaumwein Alta Langa verarbeitet werden.

Camerana ist Teil der Bergkommune Comunità Montana Alta Langa. Die Nachbargemeinden sind Gottasecca, Mombarcaro, Monesiglio, Montezemolo, Sale delle Langhe, Sale San Giovanni und Saliceto.

Geographie[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 23 km².

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.
  2. ISTAT, Stand am 31. Mai 2007