Montezemolo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Montezemolo (Begriffsklärung) aufgeführt.
Montezemolo
Kein Wappen vorhanden.
Montezemolo (Italien)
Montezemolo
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Cuneo (CN)
Koordinaten: 44° 23′ N, 8° 8′ O44.3833333333338.1333333333333734Koordinaten: 44° 23′ 0″ N, 8° 8′ 0″ O
Höhe: 734 m s.l.m.
Fläche: 6 km²
Einwohner: 282 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 47 Einw./km²
Postleitzahl: 12070
Vorwahl: 0174
ISTAT-Nummer: 004141

Montezemolo (piemontesisch Monzemo) ist eine Gemeinde mit 282 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der italienischen Provinz Cuneo (CN), Region Piemont.

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt am Nordrand der Ligurischen Alpen, etwa 80 km südlich von Turin. In der Umgebung entspringt der Belbo. Einige Kilometer südlich führt die A6 zur italienischen Riviera.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 6 km². Die Nachbargemeinden sind Camerana, Castelnuovo di Ceva, Cengio (SV), Priero, Roccavignale (SV), Sale delle Langhe und Saliceto.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.