DnB NOR

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DNB ASA
Derzeitiges Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft (ASA)
Gründung 4. Dezember 2003
Sitz Oslo, Norwegen
Mitarbeiter 13.365 (2010)
Branche Finanzdienstleistung
Website www.dnb.no

DNB ist das größte Finanzdienstleistungsunternehmen in Norwegen mit Sitz in Oslo. Es wurde am 4. Dezember 2003 nach einer Fusion zwischen der DnB und Gjensidige NOR gegründet. Der größte Aktionär ist das Nærings- og Handelsdepartementet des norwegischen Staates. Dnb NOR verwaltet 2011 Kapital in der Höhe von über 2000 Milliarden norwegischer Kronen. Auch wenn der Konzern seinen Hauptsitz in Oslo hat, sind wichtige Abteilungen in Bergen ansässig.

DnB NOR ist im OBX Index an der Osloer Börse gelistet. Der Konzern hatte am Börsenschluss vom 12. Mai 2006 einen Marktwert von etwa 115,7 Milliarden Kronen. (~15 Milliarden Euro). Damit zählt DnB NOR zu den größten norwegischen Finanzkonzernen.

Im Unternehmen sind 13.365 Mitarbeiter (Stand: 2010) beschäftigt. DnB NOR hat Geschäftsstandorte überall in Norwegen. Zum Unternehmen gehören in Norwegen die Marken Vital, Nordlandsbanken, Cresco und Postbanken. Das Unternehmen hat des Weiteren Standorte in Helsinki, Kopenhagen, Hamburg, Luxemburg, London, New York, Shanghai und in Singapur sowie mehrere Standorte in Schweden.

Die DnB NORD Bank aus Kopenhagen war ein Joint-Venture mit der NORD/LB (49 Prozent). Sie ist vor allem im Ostseeraum geschäftlich tätig.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen geht zurück bis in das Jahr 1822, als die Christiania Sparebank gegründet wurde. Der gegenwärtige Konzern ist ein Ergebnis der Fusionen zwischen der Christiania Sparebank und der Gjensidige (1847), der Bergens Privatbank (1855), der norske Creditbank (1857), der Fellesbanken (1920), der Bergens Kreditbank (1928), der Postbanken, der Vital und der Nordlandsbanken. Der gegenwärtige Unternehmensname (Firma) stammt aus dem Jahre 2003, als die Den norske Bank und die Gjensidige NOR fusionierten.

Logo bis November 2011

Weblinks[Bearbeiten]