Honda Concerto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honda
Honda Concerto (1989–1994)

Honda Concerto (1989–1994)

Concerto
Produktionszeitraum: 1989–1994
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,5–1,6 Liter
(66–90 kW)
Länge: 4265–4270 mm
Breite: 1690 mm
Höhe: 1395 mm
Radstand: 2550 mm
Leergewicht: 1030–1135 kg
Vorgängermodell: Honda Ballade
Nachfolgemodell: Honda Domani
Heckansicht

Der Honda Concerto ist ein Kompaktklasse-Wagen und Nachfolger des Ballade. Es ist das Ergebnis aus der Zusammenarbeit zwischen dem japanischen Automobilhersteller Honda und dem unabhängigen britischen Automobilhersteller Rover. Der Concerto wurde von Frühjahr 1989 bis Ende 1994 hergestellt.

Es gab insgesamt drei verschiedene Motorisierungsvarianten. Der kleinste Motor verfügte über 1,5 Liter Hubraum und leistete 90 PS. Ebenfalls wurde der Concerto mit einem 1,6 Liter Multipoint-Motor mit 112 PS ausgestattet. Der stärkste Motor besitzt ebenfalls 1,6 Liter Hubraum, leistet jedoch durch seine zwei obenliegenden Nockenwellen (DOHC) 122 PS. Die für den Concerto genutzten Motoren wurden auch im vierten Civic verbaut.

Serienmäßig gab es ein Schiebedach, einen Katalysator und eine Zentralverriegelung. Die DOHC-Version wurde serienmäßig mit ABS ausgestattet.

In Japan wurde die viertürige Limousine des Concerto im Jahr 1992 vom Honda Domani abgelöst. Für die fünftürige Schräghecklimousine des Concerto gab es keinen Nachfolger. In Europa erfolgte die Ablösung durch den fünftürigen Civic der sechsten Generation erst Ende 1995.

Technische Daten − Honda Concerto

  • Leergewicht (in kg): 1030–1135
  • MA2 Japan
    • Bauzeit: 1989 bis 1991;
    • Länge: 4270 mm;
    • Breite: 1690 mm;
    • Höhe: 1395 mm;
    • Radstand: 2550 mm;
    • Spur (vorne): 1450 mm;
    • Spur (hinten): 1455 mm;

Motortyp:

  • ZC Frontmotor quer mit 4 Ventilen je Zylinder;
    • Hubraum: 1590 cm³;
    • Bohrung x Hub 75,0 mm x 90,0 mm;
    • Verdichtungsverhältnis 9,1;
    • Nockenwellen/-antrieb: sohc;
    • Leistung in PS: 120 PS
  • HWH Europa
    • Bauzeit: 1989 bis 1994
    • Länge 4265 mm;
    • Breite 1690 mm;
    • Höhe 1395 mm;
    • Radstand 2550 mm;
    • Spur vorn 1475 mm;
    • Spur hinten 1470 mm

Motortyp:

  • D15B Bauzeit: 1992 bis 1994, 1493 cm³, 70 PS
  • D15B2 Frontmotor quer mit 4 Ventilen je Zylinder
    • Hubraum: 1493 cm³
    • Bohrung x Hub 75,0 mm x 84,5 mm
    • Verdichtungsverhältnis 9,2
    • Nockenwellen/-antrieb: sohc
    • Leistung in PS: 90 PS
  • D16Z2 Frontmotor quer mit 4 Ventilen je Zylinder
    • Hubraum: 1590 cm³
    • Bohrung x Hub 75,0 mm x 90,0 mm
    • Verdichtungsverhältnis 9,3
    • Nockenwellen/-antrieb: sohc
    • Leistung in PS: 112 PS
  • D16A8 Frontmotor quer mit 4 Ventilen je Zylinder
    • Hubraum: 1590 cm³
    • Bohrung x Hub 75,0 mm x 90,0 mm
    • Verdichtungsverhältnis 9,5
    • Nockenwellen/-antrieb: dohc
    • Leistung in PS: 122 PS

Kraftübertragung

  • Antrieb: Front
  • Kupplung: Einscheiben-Trocken
  • Getriebe/Anzahl der Gänge: 5-MT, 4-AT
  • Reifen: 175/65 R14 (dohc: 185/60 R14)

Fahrwerk

  • Radaufhängung
    • vorn: HWH Europa: McPherson-Federbein mit Querlenker, Schubstrebe und Stabilisator/MA2 Japan: doppelte Querlenker
    • hinten: McPherson-Federbein mit doppelten Querlenkern, Längslenker und Stabilisator
  • Bremsen
    • vorn: Scheiben, innenbelüftet
    • hinten: 90PS: Trommeln, 112PS und 122PS: Scheiben

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Honda Concerto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien