Honda Freed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honda
2008 Honda Freed 01.jpg
Freed
Produktionszeitraum: seit 2008
Klasse: Van
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotor:
1,5 Liter (87 kW)
Länge: 4215 mm
Breite: 1700 mm
Höhe: 1735 mm
Radstand: 2740 mm
Leergewicht: 1270 kg
Vorgängermodell: Honda Mobilio
Nachfolgemodell: keines

Der Honda Freed ist ein Van, den der japanische Autohersteller Honda seit 2008 herstellt. Der Freed, der auf der Plattform des Honda Jazz basiert, ist der Nachfolger des Honda Mobilio. Er wird in drei verschiedenen Versionen angeboten: Einer siebensitzigen Version mit Einzelsitzen in der zweiten Reihe, einer achtsitzigen Version und in einer Variante mit fünf Sitzen. Zudem werden verschiedene behindertengerechte Versionen offeriert[1].

Der Freed hat einen 1,5 Liter Motor mit 118 PS[2], der mit leicht geänderter Leistungscharakteristik auch im Honda Jazz eingesetzt wird.

Nachdem das Modell zunächst nur in Japan erhältlich war, erschien es im März 2009 auch in Indonesien. Am dortigen Produktionsstandort in Karawang entsteht der Freed mit 20 mm mehr Bodenfreiheit als in Japan. Diese Variante wird auch nach Thailand, Singapur und Malaysia exportiert.

Seit Januar 2011 werden in Japan gefertigte Freeds auch nach Hongkong verkauft, wo anders als in den anderen Exportmärkten auch die siebensitzige Version erhältlich ist.

Im Jahr 2010 belegte der Honda Freed Platz fünf in der japanischen Zulassungsstatistik[3], 2011 lag das Modell auf dem sechsten Platz[4].

Heck

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Honda Freed – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Honda Worldwide News. Honda. Abgerufen am 23. Oktober 2011.
  2. Technical Specifications. Carfolio. Abgerufen am 23. Oktober 2011.
  3. Zulassungsstatistik Japan. jada.or.jp. Abgerufen am 23. Oktober 2011.
  4. Zulassungsstatistik Japan, abgerufen am 3. März 2012