Litauische Eishockeynationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Litauische Eishockeynationalmannschaft der Männer wird nach der Weltmeisterschaft 2012 in der IIHF-Weltrangliste auf Platz 25 geführt und spielt bei der Weltmeisterschaften in der Division I. Organisiert wird die Nationalmannschaft vom Litauischen Eishockeyverband.

1995 qualifizierte sich die Mannschaft erstmals für eine Eishockey-Weltmeisterschaft, eine Medaille konnte das Team allerdings bisher nicht gewinnen. An Olympischen Spielen nahm die Litauische Nationalmannschaft noch nie teil.

Bei der Weltmeisterschaft 2009 belegte das Team den vierten Platz in der in Vilnius ausgetragenen Gruppe A der Division I. Der Heimvorteil führte also nicht zu einer besseren Platzierung als im Vorjahr.

Seit 2012 ist der Deutsche Bernd Haake Nationaltrainer Litauens.

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

  • 1995: 2. C2-Weltmeisterschaft
  • 1996: 1. D-Weltmeisterschaft
  • 1997: 8. C-Weltmeisterschaft
  • 1998: 3. C-Weltmeisterschaft
  • 1999: 3. C-Weltmeisterschaft
  • 2000: 4. C-Weltmeisterschaft
  • 2001: 6. Division I, Gruppe A
  • 2002: 1. Division II, Gruppe B
  • 2003: 6. Division I, Gruppe A
  • 2004: 1. Division II, Gruppe B
  • 2005: 5. Division I, Gruppe B
  • 2006: 2. Division I , Gruppe B
  • 2007: 5. Division I, Gruppe B
  • 2008: 4. Division I, Gruppe B
  • 2009: 4. Division I, Gruppe A
  • 2010: 5. Division I, Gruppe A
  • 2011: 5. Division I, Gruppe B
  • 2012: 5. Division I, Gruppe B
  • 2013: 5. Division I, Gruppe B
  • 2014: 3. Division I, Gruppe B

Weblinks[Bearbeiten]