Stephen Tobolowsky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stephen Tobolowsky beim Texas Book Festival 2012

Stephen Harold Tobolowsky (* 30. Mai 1951 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Autor, bekannt für seine Nebenrolle des Ned Ryerson im Film Und täglich grüßt das Murmeltier. Zudem spielte er für neun Episoden die Rolle des Commissioner Hugo Jarry in der Fernsehserie Deadwood und für elf Folgen in Heroes als Bob Bishop. Aktuell ist Tobolowsky in der Nebenrolle des Stu Beggs in der Fernsehserie Californication zu sehen. Insgesamt hat er an über 200 Filmen mitgewirkt und ist damit nach einer Liste von USA Today auf dem neunten Platz der am meisten in Filmen gesehenen Schauspieler.[1]

Neben dem Schauspiel arbeitet Stephen Tobolowsky seit Oktober 2009 an seinem Podcast The Tobolowsky Files, in dem er Geschichten aus seinem Leben, Liebe und die Unterhaltungsindustrie erzählt.[2] Daraus entstand das E-Book Cautionary Tales und die Geschichtensammlung The Dangerous Animals Club.[3]

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Tobolowsky absolvierte die University of Illinois. Er debütierte als Schauspieler in Theaterstücken in New York City. Im Horrorfilm Keep My Grave Open aus dem Jahr 1976 spielte er eine größere Rolle. In der Komödie Sei stark, Cassie! (1986) war er an der Seite von Rosanna Arquette, Eric Roberts und Mare Winningham zu sehen. Im Filmdrama Grifters (1990) spielte er einen Juwelier, der die von der Betrügerin Myra Langtry (Annette Bening) angebotenen Schmuckstücke als Fälschungen enttarnt, woraufhin sie ihm ihren eigenen Körper anbietet.

In Und täglich grüßt das Murmeltier von 1993 spielte er die Nebenrolle des Versicherungsvertreters Ned Ryerson neben Bill Murray. Seine letzte Szene im Film schrieb er selbst.[4]

In dem Film Two Idiots in Hollywood (1988) übernahm Tobolowsky eine Nebenrolle, außerdem führte er Regie, schrieb anhand des eigenen Theaterstücks das Drehbuch und komponierte die Musik. Er führte ebenfalls Regie des Kurzfilms A Host of Trouble (2005) mit Julie Hagerty. Im Jahr 2002 wurde er für seine Rolle im Theaterstück Morning's at Seven für den Tony Award nominiert.

Tobolowsky spielte in der zweiten und dritten Staffel Robert Bishop in der Mystery-Serie Heroes. In der ersten Staffel der Musical-Serie Glee war er in der Rolle des ehemaligen Glee-Club-Leiters Sandy Ryerson zu sehen. Zudem spielte er seit der vierten Staffel der Fernsehserie Californication die Rolle des Filmproduzenten Stu Baggs.

Tobolowsky ist seit dem Jahr 1988 mit der Schauspielerin Ann Hearn verheiratet und hat zwei Kinder.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten]

als Regisseur[Bearbeiten]

  • 1988: Two Idiots in Hollywood
  • 2005: A Host of Trouble (Kurzfilm)

als Drehbuchautor[Bearbeiten]

  • 1986: True Stories
  • 1988: Two Idiots in Hollywood

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Curiosity Expert: Stephen Tobolowsky. Discovery, abgerufen am 24. Februar 2013 (englisch).
  2. The Tobolowsky Files. /Film, abgerufen am 22. August 2012 (englisch).
  3. Books by Stephen Tobolowsky. Amazon.com, abgerufen am 24. Februar 2013 (englisch).
  4. The Tobolowsky Files Ep. 29 – The Classic. /Film, 28. Mai 2010, archiviert vom Original am 21. Juni 2012, abgerufen am 24. Februar 2013 (englisch, Podcast bei 37:20).