Vuelta a España 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 38. Vuelta a España wurde in 21 Abschnitten und 3398 Kilometern vom 19. April bis zum 8. Mai 1983 ausgetragen. Der Gewinner war der Franzose Bernard Hinault, die Bergwertung gewann José Luis Laguía, die Sprintwertung gewann Marino Lejarreta. Sabino Angoitia siegte in der Meta Volantes-Wertung, Carlos Machín in der Sprint Especiales-Wertung und das Team ZOR-BH in der Mannschaftswertung.

Etappen[Bearbeiten]

Etappe von nach km Gewinner Gelbes Trikot Maillot amarillo
Prolog Almussafes Almussafes 6,8 (EZF) FrankreichFrankreich Dominique Gaigne FrankreichFrankreich Dominique Gaigne
1 Almussafes Cuenca 235 SpanienSpanien Juan Fernández Martín
2 Cuenca Teruel 152 BelgienBelgien Eric Vanderaerden
3 Teruel Sant Carles de la Ràpita 241 ItalienItalien Giuseppe Petito
4 Sant Carles de la Ràpita Sant Quirze del Vallès 192 FrankreichFrankreich Laurent Fignon
5 Sant Quirze del Vallès Castellar de n'Hug 195 SpanienSpanien Alberto Fernández Blanco FrankreichFrankreich Bernard Hinault
6 La Pobla de Lillet Vielha e Mijaran 235 SpanienSpanien Marino Lejarreta SpanienSpanien Marino Lejarreta
7 Les Sabiñánigo 137 SpanienSpanien Jesús Suárez Cuevas
8 Sabiñánigo Panticosa 38 (EZF) SpanienSpanien Marino Lejarreta
9 Panticosa Alfajarín 183 ItalienItalien Giuseppe Saronni
10 Saragossa Soria 134 ItalienItalien Giuseppe Saronni SpanienSpanien Julián Gorospe
11 Soria Logroño (AND) 135 BelgienBelgien Eric Vanderaerden SpanienSpanien Alberto Fernández Blanco
12 Logroño Burgos 147 BelgienBelgien Noël Dejonckheere
13 Aguilar de Campoo Covadonga 188 SpanienSpanien Marino Lejarreta
14 Cangas de Onís León 185 SpanienSpanien Carlos Hernández Bailo SpanienSpanien Álvaro Pino
15A León Valladolid 134 FrankreichFrankreich Pascal Poisson
15B Valladolid Valladolid 22 (EZF) FrankreichFrankreich Bernard Hinault SpanienSpanien Julián Gorospe
16 Valladolid Salamanca 162 SpanienSpanien José Luis Laguía
17 Salamanca Ávila 216 FrankreichFrankreich Bernard Hinault FrankreichFrankreich Bernard Hinault
18 Ávila Palazuelos de Eresma 204 SpanienSpanien Jesús Hernández Úbeda
19 Palazuelos de Eresma Madrid 135 AustralienAustralien Michael Wilson

Endstände[Bearbeiten]

Maillot amarillo Sieger FrankreichFrankreich Bernard Hinault 94:28:26 h
Zweiter SpanienSpanien Marino Lejarreta + 1:12 min
Dritter SpanienSpanien Alberto Fernández Blanco + 3:58 min
Vierter SpanienSpanien Álvaro Pino + 5:09 min
Fünfter NiederlandeNiederlande Hennie Kuiper + 10:26 min
Sechster SpanienSpanien Eduardo Chozas + 11:11 min
Siebter FrankreichFrankreich Laurent Fignon + 11:27 min
Achter SpanienSpanien Pedro Muñoz Machín + 12:25 min
Neunter SpanienSpanien Vicente Belda + 13:28 min
Zehnter SpanienSpanien Faustino Rupérez + 13:36 min
Maillot azul Punktewertung SpanienSpanien Marino Lejarreta 188 P.
Zweiter FrankreichFrankreich Bernard Hinault 162 P.
Dritter FrankreichFrankreich Laurent Fignon 149 P.
Maillot verde Bergwertung SpanienSpanien José Luis Laguía 123 P.
Zweiter ItalienItalien Fiorenzo Aliverti 64 P.
Dritter SpanienSpanien Marino Lejarreta 56 P.
Rotes Trikot Meta Volantes-Wertung SpanienSpanien Sabino Angoitia 27 P.
Oranges Trikot Sprints Especiales-Wertung SpanienSpanien Carlos Machín
Teamwertung SpanienSpanien ZOR-BH 283:05:31 h