Abbasanta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abbasanta
Wappen
Abbasanta (Italien)
Abbasanta
Staat: Italien
Region: Sardinien
Provinz: Oristano (OR)
Lokale Bezeichnung: Abbasanta
Koordinaten: 40° 7′ N, 8° 49′ O40.1166666666678.8166666666667313Koordinaten: 40° 7′ 0″ N, 8° 49′ 0″ O
Höhe: 313 m s.l.m.
Fläche: 39,85 km²
Einwohner: 2.818 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 71 Einw./km²
Postleitzahl: 09071
Vorwahl: 0785
ISTAT-Nummer: 095001
Volksbezeichnung: Abbasantesi
Schutzpatron: Santa Caterina
Website: Abbasanta

Abbasanta ist ein Dorf auf der italienischen Insel Sardinien in der Provinz Oristano mit 2818 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Die Nachbargemeinden sind: Ghilarza, Norbello, Paulilatino und Santu Lussurgiu.

Das Dorf liegt auf der Hochebene Altopiano di Abbasanta in einem landwirtschaftlich gut entwickelten Gebiet nahe der Hauptverkehrsachse Sardiniens, der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden autobahnähnlichen Staatsstraße SS 131 und der bei Abbasanta nach Nordosten in Richtung Olbia abzweigenden SS 131dir. Das Dorf selbst ist um die im Renaissancestil erbaute Kirche Santa Cristina angelegt.

Seine Bedeutung erhält es vor allem durch drei in der Nähe gelegene archäologische Stätten:

In Abbasanta befindet sich eine Ausbildungseinrichtung der Polizia di Stato[2] und eine kleine luftbewegliche Sondereinheit der Carabinieri.[3] Die örtlichen Heliports werden auch von der italienischen Feuerwehr genutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.
  2. Lage: 40.1316666666678.81
  3. Lage: 40.12258.8080555555556