Ampuero (Kantabrien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Ampuero
Ampuero 19.JPG
Wappen Karte von Spanien
Ampuero (Kantabrien) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Kantabrien Kantabrien
Comarca: Asón-Agüera
Koordinaten 43° 21′ N, 3° 25′ WKoordinaten: 43° 21′ N, 3° 25′ W
Fläche: 32,34 km²
Einwohner: 4.288 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 133 Einw./km²
Postleitzahl(en): 39840
Gemeindenummer (INE): 39002
Verwaltung
Bürgermeister: Víctor Manuel Gutiérrez Rivas
Website: ampuero.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Ampuero 2022.png

Ampuero ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien. Sie ist umgeben von den Gemeinden Limpias, Liendo, Voto, Guriezo und Rasines. Ihre strategische Lage im Zentrum der Comarca Asón-Agüera hat sie zur Kreisstadt gemacht, was zu wichtigen Dienstleistungen und einem Industriegebiet in ihrer Umgebung beiträgt. Die Feste der Virgen Niña, die zum regionalen touristischen Interesse erklärt wurden, haben die beliebten Encierros (Stierläufe).

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ahedo
  • Alisas
  • Ampuero (Hauptstadt)
  • La Aparecida
  • La Bárcena
  • Bernales
  • Bulco
  • El Camino
  • Cerbiago
  • Coterillo
  • Las Entradas
  • Las Garmillas
  • Hoz de Marrón
  • Marrón
  • El Perujo
  • Pieragullano
  • Rascón
  • Regada
  • Rocillo
  • Santisteban
  • Solamaza
  • Tabernilla
  • Udalla
  • Vear de Udalla

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
1273 3009 4013 3246 3379 3578 4261

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ampuero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).