Campoo de Yuso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Campoo de Yuso
Paisaje desde Ermita de la Virgen de las Nieves-Campoo de Yuso.3.jpg
Landschaft
Wappen Karte von Spanien
Campoo de Yuso (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Kantabrien Kantabrien
Koordinaten 43° 1′ N, 4° 0′ WKoordinaten: 43° 1′ N, 4° 0′ W
Fläche: 89,72 km²
Einwohner: 669 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 7 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 39017
Lage der Gemeinde
Campoo de Yuso (Cantabria) Mapa.svg

Campoo de Yuso ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien. Ihre Grenzen sind: im Norden mit Santiurde de Reinosa, San Miguel de Aguayo und Luena, im Westen mit Campoo de Enmedio, im Süden mit Las Rozas de Valdearroyo und dem Ebro-Stausee, und im Osten mit der Provinz Burgos (Kastilien und León).

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bustamante
  • Corconte
  • La Costana (Hauptort)
  • Lanchares
  • Monegro
  • Orzales
  • La Población
  • Quintana
  • Quintanamanil
  • La Riva
  • Servillas
  • Servillejas
  • Villapaderne
  • Villasuso

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
1324 1713 2368 993 838 759 691

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Was das historische Erbe betrifft, so ist die archäologische Stätte des römischen Lagers von El Cincho hervorzuheben, das während der Kantabrischen Kriege von den Römern errichtet wurde, um den Übergang über den Ebro zu kontrollieren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Campoo de Yuso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).