Voto (Kantabrien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Voto
Badames, Voto.jpg
Wappen Karte von Spanien
Voto (Kantabrien) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Kantabrien Kantabrien
Comarca: Trasmiera
Koordinaten 43° 21′ N, 3° 30′ WKoordinaten: 43° 21′ N, 3° 30′ W
Fläche: 77,71 km²
Einwohner: 2.724 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 35 Einw./km²
Postleitzahl(en): 39761, 39762, 39764, 39766
Gemeindenummer (INE): 39102 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: José Luis Trueba de la Vega
Lage des Ortes

Voto ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Voto grenzt im Norden an die Gemeinden Bárcena de Cicero und Colindres, im Westen an Solórzano, im Süden an Ruesga und Ramales de la Victoria und im Osten an Limpias und Ampuero. Sie ist Teil der Region Trasmiera und die Flüsse Limpias und Rada fließen durch Voto. Im Osten isolieren die Gebirgszüge Breñas, Sel und Mullir es vom Asón-Tal.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bádames (Hauptsitz)
  • Bueras
  • Caras
  • Llánez
  • Nates
  • Padiérniga
  • Rada
  • San Bartolomé de los Montes
  • San Mamés de Aras
  • San Miguel de Aras
  • San Pantaleón de Aras
  • Secadura

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2019
3151 3370 3483 3598 3870 4079 3698 3292 2816 2661 2227 2724

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Voto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).