Villaescusa (Kantabrien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Villaescusa
Ría-de-Astillero-desde-San-Salvador.jpg
Wappen Karte von Spanien
Villaescusa (Kantabrien) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Kantabrien Kantabrien
Comarca: Santander
Koordinaten 43° 22′ N, 3° 51′ WKoordinaten: 43° 22′ N, 3° 51′ W
Fläche: 28,02 km²
Einwohner: 3.899 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 139 Einw./km²
Postleitzahl(en): 39690
Gemeindenummer (INE): 39099 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Diego García
Website: www.villaescusa.es
Lage des Ortes

Villaescusa ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien. Sie befindet sich im südlichen Bogen der Bucht von Santander und gehört zur Region Santander. Sie grenzt im Norden an El Astillero, im Westen an Piélagos und Castañeda, im Süden an Santa María de Cayón und im Osten an Medio Cudeyo und Penagos.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • La Concha (Hauptstadt)
  • Liaño
  • Obregón
  • Villanueva de Villaescusa

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 2000 2019
2970 3209 3489 3390 3302 2969 3352 3266 3061 2937 3177 3899

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Villaescusa (Cantabria) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).