Santiurde de Toranzo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Santiurde de Toranzo
Pando 01 re.jpg
Wappen Karte von Spanien
Santiurde de Toranzo (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Kantabrien Kantabrien
Comarca: Valles Pasiegos
Koordinaten 43° 14′ N, 3° 56′ WKoordinaten: 43° 14′ N, 3° 56′ W
Fläche: 36,82 km²
Einwohner: 1.629 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 44 Einw./km²
Postleitzahl(en): 39491
Gemeindenummer (INE): 39078
Verwaltung
Bürgermeister: Aniceto Pellón
Website: www.ayto-santiurde.com
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Santiurde de Toranzo 2022.png

Santiurde de Toranzo ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien. Sie grenzt im Norden an Santa María de Cayón, Castañeda und Puente Viesgo, im Süden an Vega de Pas und Luena, im Westen an Corvera de Toranzo und im Osten an die Gemeinden Villafufre und Villacarriedo. Sie befindet sich in der Region Pas-Miera (oder Valles Pasiegos) und der Fluss Pas fließt durch ihr Gebiet.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Acereda
  • Bárcena
  • Iruz
  • Pando
  • Penilla
  • San Martín
  • Santiurde de Toranzo (Hauptstadt)
  • Vejorís
  • Villasevil

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
1532 2202 2389 1894 1810 1640 1596

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Santiurde de Toranzo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).