Autódromo Termas de Río Hondo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Termas de Río Hondo
Blank - Spacer.png


Autódromo Termas de Río Hondo (Argentinien)
Red pog.svg
ArgentinienArgentinien Termas de Río Hondo, Argentinien
Streckenart: permanente Rennstrecke
Baubeginn: 2007
Eröffnung: 2008
Zeitzone: UTC−3
2013+
Termas de Río Hondo.svg
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
WTCC
Motorrad-Weltmeisterschaft
Streckenlänge: 4,806 km (2,99 mi)
Kurven: 14
Rekorde
Streckenrekord:
(Motorrad)
1:39,019 min.
(Valentino Rossi, Yamaha, 2015)
http://autodromotermas.com

Koordinaten: 27° 30′ 25″ S, 64° 54′ 29″ W

Das Autódromo Termas de Río Hondo ist eine permanente Motorsport-Rennstrecke in Argentinien, welche im Jahr 2008 eröffnet wurde und seit 2013 auch von internationalen Meisterschaften befahren wird.

Entstehung und Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baubeginn des Autódromo Termas de Río Hondo war das Jahr 2007. Die 2008 mit 4,376 Kilometer Länge eröffnete Strecke liegt westlich der Kleinstadt Termas de Río Hondo in der nordargentinischen Provinz Santiago del Estero.

Durch den von Jarno Zaffelli geplanten Umbau der Strecke wuchs 2013 die Länge auf 4,805 Kilometer und die Kurvenanzahl auf 14; davon fünf nach links und neun nach rechts. Die größte Veränderung der Streckenführung betraf ein 'Infield' nach der ersten Kurve und eine Verengung der ehemaligen Kurve 6 (dann Kurve 8). Darüber hinaus wurden die Sicherheitsbedingungen durch erweiterte Auslaufzonen mit Kiesbetten und Asphaltflächen erheblich verbessert. Am 17. Juli 2013 erhielt der Kurs von der Motorsportweltbehörde FIA die Einstufung 2, die alle Veranstaltungen außer der Formel 1 erlaubt.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regelmäßig gastieren die nationalen argentinischen Rennsportmeisterschaften seit 2008 auf der Strecke. Die erste internationale Rennveranstaltungen waren 2013 die Läufe der Tourenwagen-Weltmeisterschaft - am ersten Augustwochenende; also kurz nach der Einstufung durch die FIA. Bereits in den Jahren 2011 und 2012 waren Läufe in Argentinien (aber nicht in Termas de Río Hondo) angekündigt, die aber nicht durchgeführt wurden. 2013 gewannen der spätere Weltmeister Yvan Muller und der Lokalmatador José María López die Rennen. Auch 2014 steht das Autódromo Termas de Río Hondo auf dem Kalender Tourenwagen-Weltmeisterschaft.

In der Saison 2013 sollte der Kurs erstmals im Kalender der Motorrad-Weltmeisterschaft stehen und den Großen Preis von Argentinien austragen, doch politische Verwicklungen verhinderten dies.[2] 2014 wurde das dritte Rennen der Saison in Termas de Río Hondo abgehalten.

Alle MotoGP-Sieger der Motorrad-WM in Termas de Río Hondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Motorrad Reifen Zeit Streckenlänge Runden Ø-Tempo Datum GP von
2014 SpanienSpanien Marc Márquez Honda B 41:39,821 min 4,806 km 25 173,028 km/h 27. April ArgentinienArgentinien Argentinien
2015 ItalienItalien Valentino Rossi Yamaha B 41:35,644 min 4,806 km 25 173,318 km/h 19. April
2016 SpanienSpanien Marc Márquez Honda M 34:13,628 min 4,806 km 20 168,498 km/h 3. April
2017 SpanienSpanien Maverick Viñales Yamaha M 41:45,060 min 4,806 km 25 172,667 km/h 9. April

Rekordsieger Fahrer: Marc Márquez (2)
Rekordsieger Konstrukteure: Honda, Yamaha (je 2)
Rekordsieger Nationen: Spanien (3)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Circuit Licence. Abgerufen am 6. März 2014.
  2. MotoGP postpones Argentinian round due to political rows. In: Autosport.com, Haymarket Media Group, 23. November 2012. Abgerufen am 6. März 2014.