Motorrad-Weltmeisterschaft 2019

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Motorrad-Weltmeisterschaft 2019
Moto Gp logo.svg
< Saison 2018

Saison 2020 >

Die Motorrad-WM-Saison 2019 ist die 71. in der Geschichte der FIM-Motorrad-Straßenweltmeisterschaft.

In allen Klassen sollen 19 Rennen ausgetragen werden.

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Hersteller, der bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kommen alle erzielten Resultate.

Rennkalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

GP-Austragungsorte in Europa
Übrige Austragungsorte

Stand: 22. Januar 2019[1]

Nr. Datum WM-Lauf Strecke Streckenlayout
1 10. März 2019 Großer Preis von Katar Losail International Circuit
Losail International Circuit.png
2 31. März 2019 Großer Preis von Argentinien Autódromo Termas de Río Hondo
Termas de Río Hondo.svg
3 14. April 2019 Grand Prix of The Americas Circuit of The Americas
Austin circuit.svg
4 5. Mai 2019 Großer Preis von Spanien Circuito de Jerez
Circuit Jerez.png
5 19. Mai 2019 Großer Preis von Frankreich Circuit Bugatti
Bugatti Circuit.svg
6 2. Juni 2019 Großer Preis von Italien Autodromo Internazionale del Mugello
Circuit Mugello (test).png
7 16. Juni 2019 Großer Preis von Katalonien Circuit de Catalunya
Circuit Catalunya.png
8 30. Juni 2019 Dutch TT TT Circuit Assen
TT Assen.svg
9 7. Juli 2019 Großer Preis von Deutschland Sachsenring
Sachsenring (Rennkurs).svg
10 4. August 2019 Großer Preis von Tschechien Automotodrom Brno
Brno (formerly Masarykův okruh).svg
11 11. August 2019 Großer Preis von Österreich Red Bull Ring
Circuit Red Bull Ring.svg
12 25. August 2019 Großer Preis von Großbritannien Silverstone Circuit
Silverstone circuit.svg
13 15. September 2019 Großer Preis von San Marino Misano World Circuit Marco Simoncelli
Misano World Circuit.svg
14 22. September 2019 Großer Preis von Aragonien Motorland Aragón
Motorland Aragón FIM.svg
15 6. Oktober 2019 Großer Preis von Thailand Chang International Circuit
Buriram circuit map.svg
16 20. Oktober 2019 Großer Preis von Japan Twin Ring Motegi
Motegi-circuit.jpg
17 27. Oktober 2019 Großer Preis von Australien Phillip Island Circuit
Phillip Island Grand Prix Circuit.svg
18 3. November 2019 Großer Preis von Malaysia Sepang International Circuit
Circuit Sepang.png
19 17. November 2019 Großer Preis von Valencia Circuit Ricardo Tormo
Circuit Valensia (test).png

MotoGP-Klasse (1000 cm³)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teams und Fahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auflistung der Teams und Fahrer entspricht der offiziellen Starterliste der FIM. Ersatz- und Wildcardfahrer sind in dieser Übersicht gesondert gekennzeichnet.[2]

Starterliste
Nr. Fahrer Nation Team Motorrad
4 Andrea Dovizioso ItalienItalien Italien Mission Winnow Ducati Ducati Desmosedici GP19
5 Johann Zarco FrankreichFrankreich Frankreich Red Bull KTM Factory Racing KTM RC16
9 Danilo Petrucci ItalienItalien Italien Mission Winnow Ducati Ducati Desmosedici GP19
12 Maverick Viñales SpanienSpanien Spanien Yamaha Factory Racing Yamaha YZR-M1
17 Karel Abraham TschechienTschechien Tschechien Reale Avintia Racing Ducati Desmosedici GP18
20 Fabio Quartararo FrankreichFrankreich Frankreich Petronas Yamaha SRT Yamaha YZR-M1
21 Franco Morbidelli ItalienItalien Italien Petronas Yamaha SRT Yamaha YZR-M1
29 Andrea Iannone ItalienItalien Italien Aprilia Racing Team Gresini Aprilia RS-GP
30 Takaaki Nakagami JapanJapan Japan LCR Honda Honda RC213V
35 Cal Crutchlow GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien LCR Honda Honda RC213V
36 Joan Mir SpanienSpanien Spanien Team Suzuki Ecstar Suzuki GSX-RR
38 Bradley Smith GroßbritannienGroßbritannien Großbritannien Aprilia Racing Team Gresini Aprilia RS-GP
41 Aleix Espargaró SpanienSpanien Spanien Aprilia Racing Team Gresini Aprilia RS-GP
42 Álex Rins SpanienSpanien Spanien Team Suzuki Ecstar Suzuki GSX-RR
43 Jack Miller AustralienAustralien Australien Alma Pramac Racing Ducati Desmosedici GP19
44 Pol Espargaró SpanienSpanien Spanien Red Bull KTM Factory Racing KTM RC16
46 Valentino Rossi ItalienItalien Italien Yamaha Factory Racing Yamaha YZR-M1
53 Esteve Rabat SpanienSpanien Spanien Reale Avintia Racing Ducati Desmosedici GP18
55 Hafizh Syahrin MalaysiaMalaysia Malaysia KTM Tech 3 Racing KTM RC16
63 Francesco Bagnaia ItalienItalien Italien Alma Pramac Racing Ducati Desmosedici GP18
88 Miguel Oliveira PortugalPortugal Portugal KTM Tech 3 Racing KTM RC16
93 Marc Márquez SpanienSpanien Spanien Repsol Honda Team Honda RC213V
99 Jorge Lorenzo SpanienSpanien Spanien Repsol Honda Team Honda RC213V
Legende
Stammfahrer
Wildcard-Fahrer
Ersatzfahrer

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde Gesamtführung
Fahrer Team Konstrukteur
1 10.03. KatarKatar GP von Katar Losail Andrea Dovizioso Marc Márquez Cal Crutchlow Maverick Viñales Fabio Quartararo Andrea Dovizioso Mission Winnow Ducati Ducati
2 31.03. ArgentinienArgentinien GP von Argentinien Termas de Río Hondo Marc Márquez Valentino Rossi Andrea Dovizioso Marc Márquez Marc Márquez Marc Márquez Honda
3 14.04. USA-TexasTexas GP of The Americas Austin Álex Rins Valentino Rossi Jack Miller Marc Márquez Marc Márquez Andrea Dovizioso Ducati
4 05.05. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez
5 19.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans
6 02.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello
7 16.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Catalunya
8 30.06. NiederlandeNiederlande Dutch TT Assen
9 07.07. DeutschlandDeutschland GP von Deutschland Sachsenring
10 04.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brno
11 11.08. OsterreichÖsterreich GP von Österreich Red Bull Ring
12 25.08. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Silverstone
13 15.09. San MarinoSan Marino GP von San Marino Misano
14 22.09. AragonienAragonien GP von Aragonien Aragón
15 06.10. ThailandThailand Großer Preis von Thailand Chang International Circuit
16 20.10. JapanJapan GP von Japan Motegi
17 27.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island
18 03.11. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang
19 17.11. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia

Moto2-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teams und Fahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auflistung der Teams und Fahrer entspricht der offiziellen Starterliste der FIM. Ersatz- und Wildcardfahrer sind in dieser Übersicht gesondert gekennzeichnet.[3]

Starterliste
Nr. Fahrer Nation Team Motorrad
2 Jesko Raffin SchweizSchweiz Schweiz NTS RW Racing GP NTS
3 Lukas Tulovic DeutschlandDeutschland Deutschland Kiefer Racing KTM
4 Steven Odendaal SudafrikaSüdafrika Südafrika NTS RW Racing GP NTS
5 Andrea Locatelli ItalienItalien Italien Italtrans Racing Team Kalex
6 Gabriele Rulu ItalienItalien Italien MV Augusta Idealavoro Forward MV Agusta
7 Lorenzo Baldassarri ItalienItalien Italien Flexbox HP40 Kalex
9 Jorge Navarro SpanienSpanien Spanien Speed Up Racing Speed Up
10 Luca Marini ItalienItalien Italien SKY Racing Team VR46 Kalex
11 Nicolò Bulega ItalienItalien Italien SKY Racing Team VR46 Kalex
12 Thomas Lüthi SchweizSchweiz Schweiz Dynavolt Intact GP Kalex
16 Joe Roberts Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Swiss Innovative Investors KTM
18 Xavi Cardelús AndorraAndorra Andorra Angelo Nieto Team KTM
20 Dimas Ekky Pratama IndonesienIndonesien Indonesien IDEMITSU Honda Team Asia Kalex
21 Fabio Di Giannantonio ItalienItalien Italien Speed Up Racing Speed Up
22 Sam Lowes Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Federal Oil Gresini Moto2 Kalex
23 Marcel Schrötter DeutschlandDeutschland Deutschland Dynavolt Intact GP Kalex
24 Simone Corsi ItalienItalien Italien Tasca Racing Scuderia Moto2 Kalex
27 Iker Lecuona SpanienSpanien Spanien Swiss Innovative Investors KTM
33 Enea Bastianini ItalienItalien Italien Italtrans Racing Team Kalex
35 Somkiat Chantra ThailandThailand Thailand IDEMITSU Honda Team Asia Kalex
40 Augusto Fernández SpanienSpanien Spanien Flexbox HP40 Kalex
41 Brad Binder SudafrikaSüdafrika Südafrika Red Bull KTM Ajo KTM
45 Tetsuta Nagashima JapanJapan Japan ONEXOX TKKR SAG Team Kalex
54 Mattia Pasini ItalienItalien Italien Flexbox HP40 Kalex
62 Stefano Manzi ItalienItalien Italien MV Augusta Idealavoro Forward MV Agusta
64 Bo Bendsneyder NiederlandeNiederlande Niederlande NTS RW Racing GP NTS
65 Philipp Öttl DeutschlandDeutschland Deutschland Red Bull KTM Tech 3 KTM
72 Marco Bezzecchi ItalienItalien Italien Red Bull KTM Tech 3 KTM
73 Álex Márquez SpanienSpanien Spanien EG 0,0 Marc VDS Kalex
77 Dominique Aegerter SchweizSchweiz Schweiz MV Augusta Idealavoro Forward MV Agusta
87 Remy Gardner AustralienAustralien Australien ONEXOX TKKR SAG Team Kalex
88 Jorge Martín SpanienSpanien Spanien Red Bull KTM Ajo KTM
89 Khairul Idham Pawi MalaysiaMalaysia Malaysia Petronas Sprinta Racing Kalex
96 Jake Dixon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Angelo Nieto Team KTM
97 Xavi Vierge SpanienSpanien Spanien EG 0,0 Marc VDS Kalex
Legende
Stammfahrer
Wildcard-Fahrer
Ersatzfahrer

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde Gesamtführung
Fahrer Konstrukteur
1 10.03. KatarKatar GP von Katar Losail Lorenzo Baldassarri Thomas Lüthi Marcel Schrötter Marcel Schrötter Thomas Lüthi Lorenzo Baldassarri Kalex
2 31.03. ArgentinienArgentinien GP von Argentinien Termas de Río Hondo Lorenzo Baldassarri Remy Gardner Álex Márquez Xavi Vierge Remy Gardner
3 14.04. USA-TexasTexas GP of The Americas Austin Thomas Lüthi Marcel Schrötter Jorge Navarro Marcel Schrötter Thomas Lüthi
4 05.05. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez
5 19.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans
6 02.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello
7 16.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Catalunya
8 30.06. NiederlandeNiederlande Dutch TT Assen
9 07.07. DeutschlandDeutschland GP von Deutschland Sachsenring
10 04.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brno
11 11.08. OsterreichÖsterreich GP von Österreich Red Bull Ring
12 25.08. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Silverstone
13 15.09. San MarinoSan Marino GP von San Marino Misano
14 22.09. AragonienAragonien GP von Aragonien Aragón
15 06.10. ThailandThailand Großer Preis von Thailand Chang International Circuit
16 20.10. JapanJapan GP von Japan Motegi
17 27.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island
18 03.11. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang
19 17.11. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia

Moto3-Klasse (250 cm³)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teams und Fahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auflistung der Teams und Fahrer entspricht der offiziellen Starterliste der FIM. Ersatz- und Wildcardfahrer sind in dieser Übersicht gesondert gekennzeichnet.[4]

Starterliste
Nr. Fahrer Nation Team Motorrad
5 Jaume Masiá SpanienSpanien Spanien Bester Capital Dubai KTM
6 Ryusei Yamanaka JapanJapan Japan Estrella Galicia 0,0 Honda
7 Dennis Foggia ItalienItalien Italien SKY Racing Team VR46 KTM
11 Sergio García SpanienSpanien Spanien Estrella Galicia 0,0 Honda
12 Filip Salač TschechienTschechien Tschechien Redox PrüstelGP KTM
13 Celestino Vietti ItalienItalien Italien SKY Racing Team VR46 KTM
14 Tony Arbolino ItalienItalien Italien VNE Snipers Honda
16 Andrea Migno ItalienItalien Italien Bester Capital Dubai KTM
17 John McPhee Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Petronas Sprinta Racing Honda
19 Gabriel Rodrigo ArgentinienArgentinien Argentinien Kömmerling Gresini Moto3 Honda
21 Alonso López SpanienSpanien Spanien Estrella Galicia 0,0 Honda
22 Kazuki Masaki JapanJapan Japan Boe Skull Rider Mugen Race KTM
23 Niccolò Antonelli ItalienItalien Italien SIC58 Squadra Corse Honda
24 Tatsuki Suzuki JapanJapan Japan SIC58 Squadra Corse Honda
25 Raúl Fernández SpanienSpanien Spanien Sama Qatar Angel Nieto Team KTM
27 Kaito Toba JapanJapan Japan Honda Team Asia Honda
40 Darryn Binder SudafrikaSüdafrika Südafrika CIP Green Power KTM
42 Marcos Ramírez SpanienSpanien Spanien Leopard Racing Honda
44 Arón Canet SpanienSpanien Spanien Sterilgarda Max Racing Team KTM
48 Lorenzo Dalla Porta ItalienItalien Italien Leopard Racing Honda
54 Riccardo Rossi ItalienItalien Italien Kömmerling Gresini Moto3 Honda
55 Romano Fenati ItalienItalien Italien VNE Snipers Honda
61 Can Öncü TurkeiTürkei Türkei Red Bull KTM Ajo KTM
69 Tom Booth-Amos Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien CIP Green Power KTM
71 Ayumu Sasaki JapanJapan Japan Petronas Sprinta Racing Honda
75 Albert Arenas SpanienSpanien Spanien Sama Qatar Angel Nieto Team KTM
76 Makar Yurchenko KasachstanKasachstan Kasachstan Boe Skull Rider Mugen Race KTM
77 Vicente Pérez SpanienSpanien Spanien Reale Avintia Academy KTM
79 Ai Ogura JapanJapan Japan Honda Team Asia Honda
81 Aleix Viu SpanienSpanien Spanien Sama Qatar Ángel Nieto Team KTM
84 Jakub Kornfeil TschechienTschechien Tschechien Redox PrüstelGP KTM
Legende
Stammfahrer
Wildcard-Fahrer
Ersatzfahrer

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3 Pole-Position Schn. Rennrunde Gesamtführung
Fahrer Konstrukteur
1 10.03. KatarKatar GP von Katar Losail Kaito Toba Lorenzo Dalla Porta Arón Canet Arón Canet Romano Fenati Kaito Toba Honda
2 31.03. ArgentinienArgentinien GP von Argentinien Termas de Río Hondo Jaume Masiá Darryn Binder Tony Arbolino Jaume Masiá Gabriel Rodrigo KTM
3 14.04. USA-TexasTexas GP of The Americas Austin Arón Canet Jaume Masiá Lorenzo Dalla Porta Niccolò Antonelli Alonso López Jaume Masiá
4 05.05. SpanienSpanien GP von Spanien Jerez
5 19.05. FrankreichFrankreich GP von Frankreich Le Mans
6 02.06. ItalienItalien GP von Italien Mugello
7 16.06. KatalonienKatalonien GP von Katalonien Catalunya
8 30.06. NiederlandeNiederlande Dutch TT Assen
9 07.07. DeutschlandDeutschland GP von Deutschland Sachsenring
10 04.08. TschechienTschechien GP von Tschechien Brno
11 11.08. OsterreichÖsterreich GP von Österreich Red Bull Ring
12 25.08. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GP von Großbritannien Silverstone
13 15.09. San MarinoSan Marino GP von San Marino Misano
14 22.09. AragonienAragonien GP von Aragonien Aragón
15 06.10. ThailandThailand Großer Preis von Thailand Chang International Circuit
16 20.10. JapanJapan GP von Japan Motegi
17 27.10. AustralienAustralien GP von Australien Phillip Island
18 03.11. MalaysiaMalaysia GP von Malaysia Sepang
19 17.11. ValenciaValencia GP von Valencia Valencia

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MotoGP Kalender 2019 bestätigt! In: motogp.com. 22. Januar 2019, abgerufen am 29. Januar 2019.
  2. MotoGP Fahrer. In: motogp.com. Abgerufen am 29. Januar 2019.
  3. Moto2 Fahrer. In: motogp.com. Abgerufen am 5. März 2019.
  4. Moto3 Fahrer. In: motogp.com. Abgerufen am 5. März 2019.