Eredivisie 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eredivisie 2014/15
Logo der Eredivisie
Meister PSV Eindhoven
Champions League PSV Eindhoven
Champions-League-
Qualifikation
Ajax Amsterdam
Europa League FC Groningen
Europa-League-
Qualifikation
AZ Alkmaar
Vitesse Arnheim
Go Ahead Eagles Deventer
Pokalsieger FC Groningen
Relegation ↓ NAC Breda
Go Ahead Eagles Deventer
Absteiger NAC Breda
Go Ahead Eagles Deventer
FC Dordrecht
Mannschaften 18
Spiele 306  + 6 Play-Off-Spiele
Tore 942  (ø 3,02 pro Spiel)
Zuschauer 5.711.736  (ø 18.307 pro Spiel)
Torschützenkönig Memphis Depay
(PSV Eindhoven)
Eredivisie 2013/14

Die Eredivisie 2014/15 war die 59. Spielzeit der höchsten niederländischen Fußballliga und der 126. Wettbewerb um die niederländische Landesmeisterschaft. Als Titelverteidiger ging der Ajax Amsterdam aus Amsterdam in die Saison. Aufsteiger aus der Eerste Divisie waren der FC Dordrecht aus Dordrecht, Excelsior Rotterdam aus Rotterdam und Willem II aus Tilburg. Das erste Spiel der Saison fand am 8. August 2014 zwischen dem PEC Zwolle und dem FC Utrecht statt, der letzte Spieltag wurde am 17. Mai 2015 ausgetragen.

Teilnehmer und ihre Spielstätten[Bearbeiten]

Spielorte der Eredivisie 2014/15
Team Stadt Heimstadion Kapazität
Ajax Amsterdam Amsterdam Amsterdam Arena 53.052
Feyenoord Rotterdam Rotterdam Feijenoord-Stadion 51.177
FC Twente Enschede Enschede De Grolsch Veste 30.205
PSV Eindhoven Eindhoven Philips-Stadion 35.000
SC Heerenveen Heerenveen Abe-Lenstra-Stadion 26.000
Vitesse Arnheim Arnhem GelreDome 25.000
FC Groningen Groningen Euroborg 22.500
AZ Alkmaar Alkmaar AFAS-Stadion 17.023
ADO Den Haag Den Haag Kyocera Stadion 15.000
FC Utrecht Utrecht Stadion Galgenwaard 24.426
PEC Zwolle Zwolle IJsseldeltastadion 12.500
SC Cambuur Leeuwarden Cambuur-Stadion 10.500
Go Ahead Eagles Deventer Deventer Stadion De Adelaarshorst 6.700
Heracles Almelo Almelo Polman-Stadion 8.500
NAC Breda Breda Rat Verlegh Stadion 19.000
FC Dordrecht Dordrecht Riwal-Hoogwerkers-Stadion 4.100
Excelsior Rotterdam Rotterdam Stadion Woudestein 3.531
Willem II Tilburg Tilburg König-Wilhelm-II.-Stadion 14.750

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. PSV Eindhoven 34 29  1  4 092:310 +61 88
 2. Ajax Amsterdam (M) 34 21  8  5 069:290 +40 71
 3. AZ Alkmaar 34 19  5 10 063:560  +7 62
 4. Feyenoord Rotterdam 34 17  8  9 056:390 +17 59
 5. Vitesse Arnheim 34 16 10  8 066:430 +23 58
 6. PEC Zwolle (P) 34 16  5 13 059:430 +16 53
 7. SC Heerenveen 34 13 11 10 053:460  +7 50
 8. FC Groningen 34 11 13 10 049:530  −4 46
 9. Willem II Tilburg (N) 34 13  7 14 046:500  −4 46
10. FC Twente Enschede1 34 13 10 11 056:510  +5 43
11. FC Utrecht 34 11  8 15 060:620  −2 41
12. SC Cambuur 34 11  8 15 046:560 −10 41
13. ADO Den Haag 34  9 10 15 044:530  −9 37
14. Heracles Almelo 34 11  4 19 047:640 −17 37
15. Excelsior Rotterdam (N, R) 34  6 14 14 047:630 −16 32
16. NAC Breda 34  6 10 18 036:680 −32 28
17. Go Ahead Eagles Deventer2 34  7  6 21 029:590 −30 27
18. FC Dordrecht (N, R) 34  4  8 22 024:760 −52 20
Zum Saisonende 2014/15:
Niederländischer Meister und Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League 2015/16: PSV Eindhoven
Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2015/16: Ajax Amsterdam
Pokalsieger und Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Europa League 2015/16: FC Groningen
Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16
Play-off zur Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16
Teilnahme an den Relegation
Abstieg in die Eerste Divisie: FC Dordrecht
Zum Saisonende 2013/14:
(M) Amtierender Meister: Ajax Amsterdam
(P) Amtierender Pokalsieger: PEC Zwolle
(R) Gewinner der Relegation: FC Dordrecht & Excelsior Rotterdam
(N) Neuaufsteiger aus der Eerste Divisie 2013/14: Willem II Tilburg
Anmerkungen:
Twente Enschede wurden wegen Finanzproblemen insgesamt sechs Punkte abgezogen.[1]
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16 durch die Fair-Play-Wertung.

Qualifikationsspiele[Bearbeiten]

UEFA Europa League[Bearbeiten]

Die Plätze 4 bis 7 der Eredivisie spielten in zwei Play-off-Runden jeweils mit Hin- und Rückspiel einen weiteren Startplatz zur UEFA Europa League aus. Die beiden Gewinner der ersten Runde trafen in der zweiten Runde aufeinander. Der Sieger aus diesem Spiel startete dann in der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2015/16.

Runde 1

Die Hinspiele fanden am 21. und die Rückspiele am 24. Mai 2015 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SC Heerenveen 3:2 Feyenoord Rotterdam 1:0 2:2 n. V.
PEC Zwolle 2:3 Vitesse Arnheim 1:2 1:1
Runde 2

Das Hinspiel fand am 28. und das Rückspiel am 31. Mai 2015 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SC Heerenveen 4:7 Vitesse Arnheim 2:2 2:5

Relegation[Bearbeiten]

Die Plätze 16 und 17 der Eredivisie und die Plätze 2 bis 9 der Eerste Divisie spielten in drei Play-off-Runden jeweils mit Hin- und Rückspiel um die Relegation. Die beiden Gewinner der ersten Runde trafen in Runde 2 auf den 16. und 17. der Eredivisie. Zeitgleich spielten die Plätze 2 bis 5 der Eerste Divisie gegeneinander. In Runde 3 trafen dann die vier Gewinner aus der zweiten Runde aufeinander. Die beiden Sieger der dritten Runde qualifizierten sich für die Eredivisie 2015/16.

Runde 1

Die Hinspiele fanden am 11. und die Rückspiele am 15. Mai 2015 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Almere City FC 2:3 BV De Graafschap 1:1 1:2 n. V.
FC Oss 1:2 VVV-Venlo 1:2 0:0
Runde 2

Die Hinspiele fanden am 22. und die Rückspiele am 25. Mai 2015 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
BV De Graafschap 2:0 Go Ahead Eagles Deventer 1:0 1:0
FC Volendam 3:2 FC Eindhoven 2:1 1:1
FC Emmen 2:3 Roda JC Kerkrade 0:1 2:2
VVV-Venlo 0:4 NAC Breda 0:1 0:3
Runde 3

Die Hinspiele fanden am 28. und die Rückspiele am 31. Mai 2015 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
BV De Graafschap 1:0 FC Volendam 0:0 1:0
Roda JC Kerkrade (a)2:2(a) NAC Breda 0:1 2:1 n. V.

Statistiken[Bearbeiten]

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der regulären Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

Heim- / Gastmannschaft Ajax Amsterdam Feyenoord Rotterdam FC Twente Enschede PSV Eindhoven SC Heerenveen Vitesse Arnheim FC Groningen AZ Alkmaar ADO Den Haag FC Utrecht PEC Zwolle SC Cambuur Go Ahead Eagles Deventer Heracles Almelo NAC Breda FC Dordrecht Excelsior Rotterdam Willem II Tilburg
Ajax Amsterdam 0:0 4:2 1:3 4:1 4:1 2:0 0:1 1:0 3:1 0:0 3:0 3:1 2:1 0:0 4:0 1:0 5:0
Feyenoord Rotterdam 0:1 3:1 2:1 1:1 1:4 4:0 2:2 2:1 1:2 2:0 2:1 0:1 2:1 3:0 2:0 3:2 1:2
FC Twente Enschede 1:1 0:0 0:5 2:0 1:2 1:2 0:2 2:2 3:1 2:0 2:1 2:1 2:0 1:1 3:0 1:3 3:2
PSV Eindhoven 1:3 4:3 2:0 4:1 2:0 2:1 3:0 1:0 3:1 3:1 4:0 5:0 2:0 6:1 3:0 3:0 2:1
SC Heerenveen 1:4 3:1 1:3 1:0 4:1 3:1 5:2 0:0 3:1 4:0 2:2 2:2 0:1 0:0 1:2 2:0 1:1
Vitesse Arnheim 1:0 0:0 2:2 0:1 1:1 1:1 3:1 6:1 3:3 2:1 2:2 2:2 3:0 2:2 3:0 3:1 2:0
FC Groningen 2:0 1:1 2:2 1:1 1:1 1:1 2:4 1:1 2:2 0:1 3:2 2:0 3:1 1:0 2:0 1:1 1:0
AZ Alkmaar 1:3 1:4 2:2 2:4 0:1 1:0 2:2 3:1 0:3 1:0 2:1 2:0 3:1 3:2 2:0 3:3 2:0
ADO Den Haag 1:1 0:1 2:0 2:3 0:1 1:0 3:0 2:3 2:0 3:2 2:2 1:1 1:3 3:2 2:0 2:2 3:2
FC Utrecht 1:1 0:0 1:0 1:5 1:2 3:1 1:0 6:2 0:0 0:2 1:3 2:3 2:4 3:4 6:1 2:2 2:1
PEC Zwolle 1:1 3:0 1:2 3:1 2:2 2:1 2:0 1:1 3:1 2:0 6:1 0:1 4:2 4:1 4:0 1:1 1:0
SC Cambuur 2:4 0:1 1:1 1:2 2:1 0:2 3:0 0:2 3:2 3:1 2:1 1:0 1:0 0:1 4:1 1:1 1:2
Go Ahead Eagles Deventer 1:2 0:4 1:3 0:3 1:1 0:2 2:3 0:2 1:0 0:2 3:2 1:2 1:3 2:0 0:0 0:0 1:0
Heracles Almelo 0:2 2:0 1:4 1:2 1:4 1:1 2:2 0:3 3:1 1:1 2:0 0:1 1:0 6:1 1:1 0:3 1:3
NAC Breda 2:5 0:1 1:1 0:2 0:2 0:1 4:5 0:1 1:1 1:5 3:1 2:1 1:0 1:3 2:2 1:1 0:0
FC Dordrecht 2:1 1:2 0:4 1:3 0:0 2:6 1:1 1:3 0:0 1:3 1:2 0:0 2:1 2:3 0:1 1:0 0:4
Excelsior Rotterdam 0:2 2:5 2:1 2:3 3:0 1:3 1:1 1:4 2:3 2:2 0:5 1:1 3:2 3:1 0:0 1:1 2:3
Willem II Tilburg 1:1 2:2 2:2 1:3 2:1 1:4 1:4 3:0 1:0 1:0 0:1 1:1 1:0 3:0 2:1 2:1 1:1

Tabellenverlauf[Bearbeiten]

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
Ajax Amsterdam 1 2 3 7 5 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2
Feyenoord Rotterdam 7 6 11 10 14 15 12 10 8 3 3 4 4 3 3 4 3 3 3 3 4 3 3 3 4 3 3 3 3 3 3 3 3 4
FC Twente Enschede 8 10 12 13 8 6 5 5 5 8 4 3 3 4 6 6 5 6 6 6 6 7 8 8 8 9 8 9 10 11 11 12 11 10
PSV Eindhoven 3 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
SC Heerenveen 13 12 9 5 4 4 4 6 6 5 8 7 10 12 12 9 11 8 7 7 7 6 6 6 7 7 7 6 7 6 6 6 7 7
Vitesse Arnheim 17 14 17 17 17 17 13 11 7 7 11 11 12 11 11 12 10 12 12 10 9 8 7 7 5 6 5 5 5 4 4 5 5 5
FC Groningen 5 3 4 2 6 10 8 9 11 11 7 10 8 7 7 8 8 9 9 8 8 10 11 11 11 8 11 11 11 10 8 8 8 8
AZ Alkmaar 2 7 14 8 12 9 6 7 9 10 12 5 5 5 4 5 6 5 5 5 5 4 4 4 3 4 4 4 4 5 5 4 4 3
ADO Den Haag 14 12 8 12 13 13 15 16 16 15 15 14 15 15 16 16 14 14 15 15 14 14 14 13 14 14 14 14 13 12 13 13 13 13
FC Utrecht 16 9 5 9 10 7 9 12 10 13 10 9 11 10 10 11 9 11 11 12 12 13 12 12 12 12 12 12 12 13 12 11 12 11
PEC Zwolle 4 4 2 3 2 3 3 3 4 4 6 5 7 6 5 3 4 4 4 4 3 5 5 5 6 5 6 7 6 7 7 7 6 6
SC Cambuur 8 10 6 4 3 5 6 4 3 6 5 8 6 9 8 7 7 7 8 9 10 11 9 10 9 10 9 10 8 9 9 9 10 12
Go Ahead Eagles Deventer 12 16 16 14 15 14 16 14 13 14 14 15 14 13 13 15 16 16 14 14 15 15 15 15 15 15 16 17 17 17 17 17 17 17
Heracles Almelo 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 17 17 17 16 15 14 15 15 16 16 16 16 16 16 16 16 15 15 15 15 15 14 14 14
NAC Breda 8 15 15 11 7 12 14 15 15 16 16 16 16 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 16 16 16 16 16 16 16
FC Dordrecht 6 8 9 15 16 16 17 17 17 17 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18
Excelsior Rotterdam 8 5 7 6 9 11 11 13 14 12 13 13 13 14 14 13 13 13 13 13 13 12 13 14 13 13 13 13 14 14 14 15 15 15
Willem II Tilburg 15 17 13 16 11 8 10 8 12 9 9 12 9 8 9 10 12 10 10 11 11 9 10 9 10 11 10 8 9 8 10 10 9 9

Torschützenliste[Bearbeiten]

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch geordnet.

Platz Spieler Mannschaft Tore
01. NiederlandeNiederlande Memphis Depay PSV Eindhoven 22
02. NiederlandeNiederlande Luuk de Jong PSV Eindhoven 20
03. NiederlandeNiederlande Michael de Leeuw FC Groningen 17
NiederlandeNiederlande Michiel Kramer ADO Den Haag
05. NiederlandeNiederlande Tjaronn Chery FC Groningen 15
DeutschlandDeutschland Mark Uth SC Heerenveen
07. MarokkoMarokko Adnane Tighadouini NAC Breda 14
NiederlandeNiederlande Georginio Wijnaldum PSV Eindhoven
09. NigeriaNigeria Bartholomew Ogbeche SC Cambuur 13
Burkina FasoBurkina Faso Bertrand Traoré Vitesse Arnheim
NiederlandeNiederlande Tom van Weert Excelsior Rotterdam
NiederlandeNiederlande Hakim Ziyech FC Twente Enschede
Stand: Ende der Saison[2]

Die Meistermannschaft des PSV Eindhoven[Bearbeiten]

1. PSV Eindhoven
PSV Eindhoven

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Punkteabzug für den FC Twente. In: Weltfussball.de. 10. April 2015. Abgerufen am 12. April 2015.
  2. Eredivisie 2014/15: Torschützen. In: Soccerway.com. Abgerufen am 17. Mai 2015.