Synot Liga 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Synot Liga 2014/15
Logo der Synot Liga
Meister Viktoria Pilsen
Champions-League-
Qualifikation
Viktoria Pilsen
Sparta Prag
Europa-League-
Qualifikation
FK BAUMIT Jablonec
FK Mladá Boleslav
Slovan Liberec
Pokalsieger Slovan Liberec
Absteiger FC Hradec Králové
Dynamo Budweis
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 645  (ø 2,69 pro Spiel)
Torschützenkönig David Lafata (Sparta Prag)
Gambrinus Liga 2013/14

Die Synot Liga 2014/15 war die 22. Spielzeit der höchsten tschechischen Spielklasse im Fußball der Männer. Von der Spielzeit 1997/98 bis einschließlich der Saison 2013/14 hieß die höchste tschechische Spielklasse Gambrinus Liga. Nach 17 Jahren kam es zu einem Namenswechsel, die Namensrechte an der Liga sicherte sich das Unternehmen Synot, das unter anderem in den Bereichen Lotterie, Sportwetten, IT-Dienstleistungen, Sicherheitsdienste und Tourismus aktiv ist.[1]

Die Saison begann am 25. Juli 2014 und endete am 30. Mai 2015. Vom 2. Dezember 2014 bis 19. Februar 2015 wurde sie durch die Winterpause unterbrochen.[2]

Die beiden Erstplatzierten der Saison nahmen gemäß der UEFA-Fünfjahreswertung an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2015/16 teil. Die Mannschaften auf den Plätzen drei und vier nahmen an der Qualifikation zur UEFA Europa League 2015/16 teil.

Stadien und Spielorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Spielort Stadion Kapazität Platzierung 2014/15
Baník Ostrava Baník Ostrava Ostrava Stadion Bazaly 17.372 13.
Bohemians 1905 Prag Bohemians 1905 Prag Prag Stadion Ďolíček 6.863 08.
FK Dukla Prag FK Dukla Prag Prag Stadion Juliska 04.560 06.
SK Dynamo České Budějovice Dynamo Budweis Budweis Stadion Střelecký ostrov 06.681 16. (Absteiger)
FC Hradec Kralove FC Hradec Králové Hradec Králové Všesportovní stadion 07.220 15. (Absteiger)
FK Baumit Jablonec FK BAUMIT Jablonec Jablonec nad Nisou Chance Arena 06.280 03.
FC Vysočina Jihlava FC Vysočina Jihlava Jihlava Stadion v Jiráskově ulici 04.155 10.
FK Mladá Boleslav FK Mladá Boleslav Mladá Boleslav Městský stadion Mladá Boleslav 05.000 04.
1. FK Příbram 1. FK Příbram Příbram Na Litavce 09.100 05.
Slavia Prag Slavia Prag Prag Eden Aréna 21.000 11.
1. FC Slovácko 1. FC Slovácko Uherské Hradiště Městský fotbalový stadion Miroslava Valenty 08.121 09.
Slovan Liberec Slovan Liberec Liberec Stadion u Nisy 09.900 12.
Sparta Prag Sparta Prag Prag Generali Arena 20.558 02.
FK Teplice FK Teplice Teplice Stadion Na Stínadlech 18.221 07.
Viktoria Pilsen Viktoria Pilsen Pilsen Doosan Arena 13.000 01.
Zbrojovka Brünn FC Zbrojovka Brünn Brünn Městský fotbalový stadion Srbská 12.550 14.

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte der Synot Liga 2014/15
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Viktoria Pilsen  30  23  3  4 070:240 +46 72
 2. Sparta Prag (M, P)  30  21  4  5 057:200 +37 67
 3. FK Jablonec  30  19  7  4 058:220 +36 64
 4. FK Mladá Boleslav  30  13  7  10 043:340  +9 46
 5. 1. FK Příbram  30  12  7  11 040:450  −5 43
 6. FK Dukla Prag  30  11  8  11 034:400  −6 41
 7. FK Teplice  30  9  11  10 041:370  +4 38
 8. Bohemians 1905 Prag  30  10  8  12 035:410  −6 38
 9. 1. FC Slovácko  30  10  7  13 043:460  −3 37
10. FC Vysočina Jihlava  30  10  6  14 033:380  −5 36
11. Slavia Prag  30  9  7  14 040:450  −5 34
12. Slovan Liberec  30  7  12  11 039:430  −4 33
13. Baník Ostrava  30  8  9  13 023:410 −18 33
14. FC Zbrojovka Brünn  30  9  6  15 034:450 −11 33
15. FC Hradec Králové (N)  30  6  7  17 026:520 −26 25
16. Dynamo Budweis (N)  30  5  7  18 029:720 −43 22

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  •  Tschechischer Meister und Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2015/16
  •  Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2015/16
  •  Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16
  •  Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16
  •  Abstieg in die Fotbalová národní liga 2015/16
  • (M) amtierender tschechischer Meister
    (P) amtierender tschechischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger der letzten Saison

    Tabellenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
    Viktoria Pilsen 5 3 3 1 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
    Sparta Prag 2 1 2 3 4 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2
    FK BAUMIT Jablonec 1 7 7 6 3 7 3 4 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3
    FK Mladá Boleslav 4 8 8 5 8 6 8 5 6 4 6 6 5 5 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4
    1. FK Příbram 5 9 11 13 15 15 16 15 13 12 12 11 11 12 12 10 11 10 10 7 10 10 8 8 5 6 5 5 5 5
    FK Dukla Prag 9 4 4 7 5 8 11 11 11 11 11 9 6 6 7 9 7 5 6 6 7 7 6 5 6 5 7 7 6 6
    FK Teplice 9 12 10 9 9 5 6 9 4 7 5 5 8 7 5 6 5 6 5 5 5 5 5 6 7 7 6 6 7 7
    Bohemians 1905 Prag 13 15 9 12 10 11 9 6 8 6 7 7 10 10 11 13 12 13 11 13 13 13 13 12 10 11 11 8 8 8
    1. FC Slovácko 13 5 5 4 7 4 5 3 5 8 8 8 7 8 9 7 9 7 8 10 6 6 7 7 9 9 8 9 11 9
    FC Vysočina Jihlava 15 16 16 16 16 16 15 16 16 15 15 15 12 11 10 11 10 12 13 12 9 10 10 9 8 8 9 10 9 10
    Slavia Prag 2 2 1 2 1 2 4 8 10 10 9 10 9 9 8 8 6 8 7 9 12 11 12 13 14 13 13 13 10 11
    Slovan Liberec 7 10 13 11 14 10 12 12 12 13 14 12 13 14 14 15 15 15 15 16 16 14 14 14 13 14 14 14 14 12
    Baník Ostrava 9 13 12 10 6 9 7 10 7 5 4 4 4 4 6 5 8 9 9 8 11 12 9 11 12 12 12 12 13 13
    FC Zbrojovka Brünn 16 6 6 8 11 12 10 7 9 9 10 13 14 15 13 14 14 11 12 11 8 9 11 10 11 10 10 11 12 14
    FC Hradec Králové 19 14 14 15 13 13 14 14 15 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 14 14 15 15 15 15 15 15 15 15 15
    Dynamo Budweis 7 11 15 13 12 14 13 13 14 14 13 14 15 13 15 12 13 14 14 15 15 16 16 16 16 16 16 16 16 16

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2014/15 Viktoria Pilsen Sparta Prag FK Baumit Jablonec FK Mladá Boleslav 1. FK Příbram FK Dukla Prag FK Teplice Bohemians 1905 Prag 1. FC Slovácko FC Vysočina Jihlava Slavia Prag Slovan Liberec FC Zbrojovka Brünn Baník Ostrava FC Hradec Králové Dynamo Budweis
    Viktoria Pilsen 2:0 3:1 1:2 5:2 2:1 1:0 2:1 4:0 2:0 1:0 2:0 4:1 2:0 4:0 6:0
    Sparta Prag 0:2 2:0 1:0 4:1 3:0 1:0 1:1 5:2 3:0 2:1 1:0 4:0 0:1 3:1 4:0
    FK Baumit Jablonec 1:2 0:0 1:0 2:0 6:0 4:2 3:0 1:1 2:0 2:1 2:0 2:0 4:0 4:0 0:0
    FK Mladá Boleslav 0:3 2:3 1:1 4:1 0:1 3:0 1:0 2:0 3:0 2:1 1:1 5:1 1:0 2:2 4:1
    1. FK Příbram 2:2 0:1 1:4 2:0 3:0 1:1 2:3 1:0 1:1 2:1 1:0 3:2 3:1 1:0 1:0
    FK Dukla Prag 2:3 1:0 1:0 0:2 0:0 5:1 0:1 0:0 4:1 2:2 3:1 1:1 0:0 1:0 3:1
    FK Teplice 0:0 0:0 1:1 5:0 1:1 1:0 4:1 4:0 2:3 2:1 2:2 0:1 1:0 1:3 4:0
    Bohemians 1905 Prag 3:2 1:2 1:2 1:1 3:1 0:0 1:0 1:2 0:0 2:0 2:4 0:0 0:2 1:1 3:0
    1. FC Slovácko 0:1 0:2 1:2 1:1 4:1 5:1 2:2 4:1 2:0 1:2 2:3 1:1 1:2 0:1 3:1
    FC Vysočina Jihlava 2:1 0:2 1:1 0:1 0:1 1:2 0:1 1:2 0:1 1:0 4:0 2:0 2:0 2:0 0:0
    Slavia Prag 1:0 0:2 1:1 3:4 3:2 2:0 2:2 1:1 1:3 1:2 4:1 1:3 3:1 1:1 2:0
    Slovan Liberec 1:1 2:1 0:1 0:0 0:0 0:0 0:2 1:1 2:2 2:2 1:3 1:0 6:0 2:0 5:1
    FC Zbrojovka Brünn 2:3 1:3 2:3 1:0 1:0 0:1 1:1 0:1 0:1 3:2 3:0 1:0 0:0 3:0 2:2
    Baník Ostrava 0:2 1:1 1:2 1:0 0:0 1:1 1:1 1:0 0:2 0:0 0:0 3:3 1:0 2:1 4:3
    FC Hradec Králové 2:3 0:3 0:2 0:0 2:3 2:4 0:0 1:0 2:0 0:3 0:1 0:0 2:1 1:0 2:3
    Dynamo Budweis 0:4 1:3 0:3 2:1 0:3 1:0 2:0 2:3 2:2 1:3 1:1 1:1 1:3 1:0 2:2

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Name[3] Team Tore
    01. TschechienTschechien David Lafata Sparta Prag 20
    02. TschechienTschechien Milan Škoda Slavia Prag 19
    03. TschechienTschechien Libor Došek 1. FC Slovácko 16
    04. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Ajdin Mahmutović FK Teplice (6)
    Viktoria Pilsen (6)
    12
    TschechienTschechien Josef Šural Slovan Liberec
    06. TschechienTschechien Daniel Kolář Viktoria Pilsen 11
    TschechienTschechien Filip Novák FK Baumit Jablonec
    08. TschechienTschechien Bořek Dočkal Sparta Prag 10
    TschechienTschechien Tomáš Wágner FK Mladá Boleslav

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Fotbalová liga nově ponese název Synot, kluby na tom vydělají. In: fotbal.idnes.cz. 28. Mai 2014, abgerufen am 28. Mai 2014.
    2. Příští ligová sezóna začne 25. července, Superpohár bude o šest dní dřív. In: gambrinusliga.cz. 16. April 2014, abgerufen am 25. April 2014.
    3. Torschützenliste. In: epojisteniliga.cz. Abgerufen am 29. Dezember 2016.