Bauer Watertechnology Cup 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bauer Watertechnology Cup 2017
Datum 30.10.2017 – 5.11.2017
Auflage 21
Navigation 2016 ◄ 2017 ► 2018
ATP Challenger Tour
Austragungsort Eckental
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 83
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/29Q/16D
Preisgeld 43.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Michail Juschny
Vorjahressieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Kevin Krawietz
FrankreichFrankreich Albano Olivetti
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Maximilian Marterer
Sieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Sander Arends
TschechienTschechien Roman Jebavý
Turnierdirektor Marcus Slany
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme AgyptenÄgypten Karim-Mohamed Maamoun (225)
Stand: 5. November 2017

Der Bauer Watertechnology Cup 2017 war ein Tennisturnier, das vom 30. Oktober bis 5. November 2017 in Eckental stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2017 und wurde in der Halle auf Teppich ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. BelgienBelgien Ruben Bemelmans Viertelfinale
02. DeutschlandDeutschland Maximilian Marterer Sieg
03. KasachstanKasachstan Alexander Bublik Achtelfinale
04. DeutschlandDeutschland Yannick Hanfmann 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. DeutschlandDeutschland Dustin Brown Achtelfinale

06. SlowakeiSlowakei Lukáš Lacko 1. Runde

07. PolenPolen Jerzy Janowicz Finale

08. OsterreichÖsterreich Sebastian Ofner Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  BelgienBelgien R. Bemelmans 6 6                        
 SudafrikaSüdafrika L. Harris 3 2   1  BelgienBelgien R. Bemelmans 6 65 6
 ItalienItalien L. Vanni 62 6 6    ItalienItalien L. Vanni 3 7 1  
 WeissrusslandWeißrussland U. Ihnazik 7 4 2     1  BelgienBelgien R. Bemelmans 4 4
Q  FrankreichFrankreich E. Furness 3 2   7  PolenPolen J. Janowicz 6 6  
PR  NiederlandeNiederlande I. Sijsling 6 6   PR  NiederlandeNiederlande I. Sijsling 63 3  
 KanadaKanada F. Auger-Aliassime 63 1   7  PolenPolen J. Janowicz 7 6  
7  PolenPolen J. Janowicz 7 6     7  PolenPolen J. Janowicz 610 6 6
4  DeutschlandDeutschland Y. Hanfmann 4 2    DeutschlandDeutschland M. Bachinger 7 4 3  
 AustralienAustralien A. De Minaur 6 6    AustralienAustralien A. De Minaur 7 6  
 SpanienSpanien T. Robredo 6 6    SpanienSpanien T. Robredo 5 3  
WC  DeutschlandDeutschland R. Molleker 4 2      AustralienAustralien A. De Minaur 4 1
WC  DeutschlandDeutschland D. Altmaier 4 0    DeutschlandDeutschland M. Bachinger 6 6  
 DeutschlandDeutschland M. Bachinger 6 6    DeutschlandDeutschland M. Bachinger 6 6  
Q  FrankreichFrankreich K. de Schepper 2 5   5  DeutschlandDeutschland D. Brown 0 4  
5  DeutschlandDeutschland D. Brown 6 7     7  PolenPolen J. Janowicz 68 6 3
8  OsterreichÖsterreich S. Ofner 6 7   2  DeutschlandDeutschland M. Marterer 7 3 6
 ItalienItalien S. Caruso 3 5   8  OsterreichÖsterreich S. Ofner 7 6  
 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina A. Šetkić 1 6 6    Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina A. Šetkić 65 3  
WC  DeutschlandDeutschland D. Masur 6 3 2     8  OsterreichÖsterreich S. Ofner 6 6
 AgyptenÄgypten K.-M. Maamoun 4 5    Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić 3 4  
 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić 6 7    Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina M. Bašić 7 7  
WC  DeutschlandDeutschland J. Jahn 4 4   3  KasachstanKasachstan A. Bublik 5 65  
3  KasachstanKasachstan A. Bublik 6 6     8  OsterreichÖsterreich S. Ofner 4 4
6  SlowakeiSlowakei L. Lacko 2 6 1   2  DeutschlandDeutschland M. Marterer 6 6  
SE  FrankreichFrankreich C. Moutet 6 1 6   SE  FrankreichFrankreich C. Moutet 6 3  
 RusslandRussland K. Krawtschuk 4 3   LL  SchweizSchweiz Y. Marti 2 0 r  
LL  SchweizSchweiz Y. Marti 6 6     SE  FrankreichFrankreich C. Moutet 0 1
Q  DeutschlandDeutschland R. Kern 65 2   2  DeutschlandDeutschland M. Marterer 6 6  
 ItalienItalien S. Bolelli 7 6    ItalienItalien S. Bolelli 7 62 3  
Q  FrankreichFrankreich M. Bourgue 7 62 3   2  DeutschlandDeutschland M. Marterer 63 7 6  
2  DeutschlandDeutschland M. Marterer 611 7 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neal Skupski
Finale
02. NiederlandeNiederlande Sander Arends
TschechienTschechien Roman Jebavý
Sieg
03. KroatienKroatien Marin Draganja
KroatienKroatien Tomislav Draganja
Viertelfinale
04. SchwedenSchweden Johan Brunström
FrankreichFrankreich Hugo Nys
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
6 6        
WC  DeutschlandDeutschland K. Lemstra
 DeutschlandDeutschland R. Molleker
3 3     1  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
6 6  
 WeissrusslandWeißrussland U. Ihnazik
 SlowakeiSlowakei L. Lacko
6 3 [11]    DeutschlandDeutschland A. Satschko
 OsterreichÖsterreich T.-S. Weissborn
3 2  
 DeutschlandDeutschland A. Satschko
 OsterreichÖsterreich T.-S. Weissborn
3 6 [13]       1  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
7 6  
4  SchwedenSchweden J. Brunström
 FrankreichFrankreich H. Nys
7 6      WeissrusslandWeißrussland A. Bury
 SchwedenSchweden A. Siljeström
610 4  
PR  NiederlandeNiederlande D. Pel
 NiederlandeNiederlande I. Sijsling
65 3     4  SchwedenSchweden J. Brunström
 FrankreichFrankreich H. Nys
3 3  
 DeutschlandDeutschland K. Krawietz
 FrankreichFrankreich A. Olivetti
69 6 [4]    WeissrusslandWeißrussland A. Bury
 SchwedenSchweden A. Siljeström
6 6  
 WeissrusslandWeißrussland A. Bury
 SchwedenSchweden A. Siljeström
7 4 [10]       1  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Skupski
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Skupski
2 4
 BelgienBelgien R. Bemelmans
 UkraineUkraine D. Moltschanow
4 6 [10]     2  NiederlandeNiederlande S. Arends
 TschechienTschechien R. Jebavý
6 6
 DeutschlandDeutschland A. Begemann
 DeutschlandDeutschland T. Pütz
6 4 [8]      BelgienBelgien R. Bemelmans
 UkraineUkraine D. Moltschanow
6 6    
 BelgienBelgien S. Gillé
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. O’Mara
3 5   3  KroatienKroatien M. Draganja
 KroatienKroatien T. Draganja
4 2  
3  KroatienKroatien M. Draganja
 KroatienKroatien T. Draganja
6 7        BelgienBelgien R. Bemelmans
 UkraineUkraine D. Moltschanow
5 4
 DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland M. Marterer
6 6     2  NiederlandeNiederlande S. Arends
 TschechienTschechien R. Jebavý
7 6  
WC  DeutschlandDeutschland B. Hassan
 DeutschlandDeutschland T. Hofmann
2 4      DeutschlandDeutschland D. Brown
 DeutschlandDeutschland M. Marterer
3 64  
WC  DeutschlandDeutschland J. Härteis
 DeutschlandDeutschland D. Masur
7 4 [5]   2  NiederlandeNiederlande S. Arends
 TschechienTschechien R. Jebavý
6 7  
2  NiederlandeNiederlande S. Arends
 TschechienTschechien R. Jebavý
63 6 [10]    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]