Brissogne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brissogne
Brissogne (Italien)
Staat Italien
Region Aostatal
Koordinaten 45° 44′ N, 7° 24′ OKoordinaten: 45° 44′ 0″ N, 7° 24′ 0″ O
Höhe 839 m s.l.m.
Fläche 25 km²
Einwohner 946 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 11020
Vorwahl 0165
ISTAT-Nummer 007011
Bezeichnung der Bewohner Brissogneins
Schutzpatron Katharina von Alexandrien
Website Brissogne

Brissogne ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal.

Brissogne ist eine Streugemeinde, hat 946 Einwohner (Stand 31. Dezember 2019) und liegt in einer Höhe von 839 m s.l.m. an der rechten Seite der Dora Baltea.

Brissogne besteht aus den Ortsteilen (italienisch frazioni, französisch hameaux) Bondinaz, Bruchet, Chésalet, Établoz, Fassoulaz, Grand-Brissogne, Grand-Fauve, Grange, Le Chaney, Le Moulin, Petit-Pollein, Le Pouyet, Île-Blonde, Les Îles, Luin, Neyran, Neyran-Dessous, Neyran-Dessus, Pâcou, Pallu-Dessous, Pallu-du-Milieu, Pallu-Dessus, Passerin, Primaz (chef-lieu) und Vaud.

Die Ruinen der Burg von Brissogne sind aus dem 13. Jahrhundert.

Die Nachbargemeinden sind Charvensod, Cogne, Pollein, Quart und Saint-Marcel.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Brissogne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien