Ollomont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ollomont
Wappen
Ollomont (Italien)
Ollomont
Staat Italien
Region Aostatal
Koordinaten 45° 51′ N, 7° 19′ OKoordinaten: 45° 51′ 0″ N, 7° 19′ 0″ O
Höhe 1356 m s.l.m.
Fläche 53 km²
Einwohner 153 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 3 Einw./km²
Postleitzahl 11010
Vorwahl 0165
ISTAT-Nummer 007046
Website Ollomont

Ollomont ist eine italienische Gemeinde in der autonomen Region Aostatal. Die Gemeinde zählt 153 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016), liegt auf der orographisch linken Seite der Dora Baltea auf einer mittleren Höhe von 1356 m s.l.m. und verfügt über eine Größe von 53 km².

Die Nachbargemeinden heißen Bagnes (Schweiz), Bionaz, Bourg-Saint-Pierre (Schweiz), Doues, Étroubles, Oyace und Valpelline.

Ollomont liegt am Fuße des Grand Combin. Sehenswert ist die 1775 erbaute Pfarrkirche.

Von 1939 bis 1945 trug das Dorf den italianisierten Namen Ollomonte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ollomont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.