Bard (Aostatal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bard
Wappen
Bard (Italien)
Bard
Staat Italien
Region Aostatal
Koordinaten 45° 37′ N, 7° 45′ OKoordinaten: 45° 36′ 32″ N, 7° 44′ 44″ O
Höhe 405 m s.l.m.
Fläche 3 km²
Einwohner 119 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km²
Postleitzahl 11020
Vorwahl 0125
ISTAT-Nummer 007009
Volksbezeichnung Bardois
Schutzpatron Mariä Himmelfahrt
Website Bard
Blick von der Festung auf den Ort
Blick von der Festung auf den Ort
Die Festung von Bard

Bard [baˈr] ist eine italienische Gemeinde mit 119 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) im Aostatal am Fluss Dora Baltea.

Sie besteht aus den Ortsteilen Issert, Crous, Albard und Valsourda. Die Nachbargemeinden sind Arnad, Donnas und Hône.

Bard gehört zur Unité des Communes valdôtaines Mont-Rose, einer Vereinigung von neun Berggemeinden des Aostatals, die gemeinsam das kulturelle Erbe bewahren und den Tourismus fördern wollen. Bard gehört außerdem zu den I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Sehenswert ist die Festung von Bard, die 1800 von Napoleon zerstört wurde, jedoch im 19. Jahrhundert wieder auf- und ausgebaut wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.
  2. I borghi più belli d’Italia (offizielle Webseite), abgerufen am 22. September 2016 (italienisch)
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Hône 1,3 km | Bard (Aostatal) | Nächster Ort: Donnas 2,0 km →