Cuzorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cuzorn
Cusòrn
Cuzorn (Frankreich)
Cuzorn
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Villeneuve-sur-Lot
Kanton Le Fumélois
Gemeindeverband Fumel Vallée du Lot
Koordinaten 44° 33′ N, 0° 57′ OKoordinaten: 44° 33′ N, 0° 57′ O
Höhe 76–242 m
Fläche 23,34 km2
Einwohner 850 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 47500
INSEE-Code

Mairie Cuzorn

Cuzorn (okzitanisch Cusòrn) ist eine französische Gemeinde mit 850 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine (bis 2015 Aquitanien). Sie gehört zum Arrondissement Villeneuve-sur-Lot und zum 2016 gegründeten Kommunalverband Fumel Vallée du Lot. Die Bewohner werden Cuzornais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Cuzorn liegt in der Naturregion der Bouriane im engen, tief eingeschnittenen Tal der Lémance, einem Nebenfluss des Lot, etwa 33 Kilometer nordöstlich von Villeneuve-sur-Lot und 55 Kilometer südöstlich von Bergerac. Das 23,34 km² umfassende Gemeindegebiet ist von Kastanienwäldern auf den Hochplateaus sowie Äckern, Weiden und Obstplantagen geprägt.

Zu Cuzorn gehören die Dörfer Lascombes, Ratier, Mélis, Lajasse Mélis, Lagarde, Laborde, Coustélou, Al Calfour, Péméja (teilweise), Laborderie, Capoulette, Gibert, Bret, La Forge, Pourquiès (teilweise), Le Vignal, Belarbre, Guiraudel, Tesquet, La Jasse Tesquet und Vignasse sowie weitere Weiler und Einzelhöfe.

Nachbargemeinden von Cuzorn sind Saint-Front-sur-Lémance im Norden und Nordosten, Fumel im Osten und Südosten, Monsempron-Libos im Süden, Salles im Südwesten, Gavaudun im Westen sowie Blanquefort-sur-Briolance im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Château Cuzorn wurde im 13. Jahrhundert auf den Kalksteinfelsen über der Lémance eine Burg errichtet, um das Lémance-Tal zu kontrollieren. Die Ruinen zeugen noch heute von der einstigen Bedeutung im Hundertjährigen Krieg, den Religionskriegen und der Französischen Revolution. Auch die Kirche Saint-Martin stammt aus dem 13. Jahrhundert und wurde hoch über dem Flusstal errichtet. In der Gegend um Cuzorn wurde früher Eisen abgebaut, was den Betrieb von Schmieden und Mühlen ermöglichte. Die letzte heute noch erhaltene Wassermühle ist die Moulin de Pombié[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 823 822 786 837 901 870 834 854
Quelle: Cassini[2] und INSEE[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche Saint-Martin im Ortsteil Gibert mit romanischem Chor, ehemaliges Priorat der Abteien Saint-Geraud in Aurillac, Saint-Front und Monsempron, Monument historique[4]
  • Reste des Château Cuzorn, als Cuzorn castrum erstmals 1271 erwähnt, der Bailliage Tournon zugehörig, Monument historique[5]
  • Herrenhaus Roudigou aus dem 18. Jahrhundert mit viereckigem Taubenturm

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Cuzorn gibt es mehrere Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen. Darüber hinaus sind in Cuzorn 30 Landwirtschaftsbetriebe ansässig (Getreide- und Gemüseanbau, Obstplantagen, Milchviehhaltung, Pferdezucht, ein Winzerbetrieb).[6]

Cuzorn liegt an der Route nationale 710 von Siorac-en-Périgord nach Fumel. Nahe der 50 Kilometer östlich gelegenen Stadt Cahors besteht ein Anschluss an die Autoroute A 20 von Vierzon nach Toulouse. Der acht Kilometer entfernte Bahnhof von Monsempron-Libos liegt an der Bahnstrecke von Niversac nach Agen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kurzer Geschichtsabriss auf fumelvalleedulot.com (französisch)
  2. Cuzorn auf cassini.ehess.fr
  3. Cuzorn auf insee.fr
  4. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 22. Januar 2019 (französisch).
  5. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 22. Januar 2019 (französisch).
  6. Landwirtschaftsbetriebe auf annuaire-mairie.fr (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cuzorn – Sammlung von Bildern