Monflanquin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monflanquin
Wappen von Monflanquin
Monflanquin (Frankreich)
Monflanquin
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Villeneuve-sur-Lot
Kanton Monflanquin
Gemeindeverband Bastides en Haut Agenais Périgord
Koordinaten 44° 32′ N, 0° 46′ OKoordinaten: 44° 32′ N, 0° 46′ O
Höhe 64–207 m
Fläche 62,21 km2
Einwohner 2.312 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 47150
INSEE-Code

Monflanquin ist eine französische Gemeinde mit 2312 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Villeneuve-sur-Lot und zum Kanton Monflanquin.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monflanquin liegt auf einem Hügel oberhalb des Lède-Tals an der Grenze von Périgord, Quercy und Guyenne. Der Ort gehört zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 2.308 2.354 2.368 2.356 2.431 2.258 2.342

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-André (1250/90, Monument historique)
  • Haus Du Prince Noir (14. Jahrhundert)
  • Burg Roquefère

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monflanquin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien