Dezember 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert    
| 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er      
| 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 |
| September 2002 | Oktober 2002 | November 2002 | Dezember 2002 | Januar 2003 | Februar 2003 | März 2003 |

Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Dieser Artikel behandelt aktuelle Nachrichten und Ereignisse im Dezember 2002.

Tagesgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montag, 2. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienstag, 3. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Freitag, 6. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Caracas/Venezuela: Die Ölexporte des Landes kommen zum Stillstand. Da die Verhandlungen, die den Demonstranten auf der Straße zugesichert wurden, festgefahren sind, verdunkelt sich die Hoffnung auf eine friedliche Lösung des Konflikts, der initiiert wurde, um Präsident Chávez zu stürzen.


Dienstag, 10. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Freitag, 13. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samstag, 14. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Amsterdam/Niederlande: Die Werke „Seebad Scheveningen“ und „Die Gemeinde verlässt die reformierte Kirche in Nuenen“ von Vincent van Gogh werden aus dem Van Gogh Museum gestohlen. Die Diebe der auf mehrere Millionen Euro geschätzten, unversicherten Bilder kamen mutmaßlich über das Dach ins Gebäude.[4]


Freitag, 20. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inflation 2001–2002, pro Monat 2 % bis 3 %

Samstag, 21. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Berlin/Deutschland: Die Beatsteaks spielen ihr „Wohnzimmerkonzert“ in der ausverkauften Columbiahalle.
  • Kabul/Afghanistan: Während eines Erkundungsfluges kommen beim Absturz ihres CH-53-Hubschraubers sieben deutsche Soldaten ums Leben.


Montag, 23. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Mittwoch, 25. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Transsib-Elektrolokomotiven

Donnerstag, 26. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freitag, 27. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Grosny/Russland: Tschetschenische Rebellen, mutmaßlich beauftragt von Aslan Maschadow, steuern einen Lastwagen und einen Jeep in ein Gebäude der von Russland unterstützten tschetschenischen Regierung. Bei der Explosion der in den Fahrzeugen deponierten Bomben sterben 46 Menschen.[7]
  • Irak: US-amerikanische und britische Kampfflugzeuge greifen Ziele im Süden des Landes an.
  • Kenia: Bei Unruhen am Vorabend der Präsidentenwahl kommen mehrere Menschen um.


Sonntag, 29. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montag, 30. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo von Petróleos de Venezuela

Dienstag, 31. Dezember 2002[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tula im Dezember 2002
 Commons: Dezember 2002 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Weltpokal, Wettbewerbe 1960–2004. ifosta.de. Abgerufen am 3. November 2016.
  2. Eine Chronik des Kannibalismus-Falls von Rotenburg. In: FAZ.net. 30. Januar 2004; abgerufen am 6. März 2017.
  3. Die Geschichte der Europäischen Union – 2002. europa.eu. Abgerufen am 16. September 2016.
  4. Gestohlene Van-Gogh-Bilder nicht versichert. In: FAZ.net. 7. Dezember 2002; abgerufen am 28. Februar 2017.
  5. Wort des Jahres 2002: Teuro schlägt Jahrtausendflut. Spiegel Online. 20. Dezember 2002. Abgerufen am 10. Oktober 2016.
  6. U.S. Decries Abuse but Defends Interrogations (englisch) Washington Post. 26. Dezember 2Vorlage:FormatDate/Wartung/0. Abgerufen am 19. Oktober 2016.
  7. Chechnya suicide bombs kill 46 (englisch) BBC News. 27. Dezember 2Vorlage:FormatDate/Wartung/0. Abgerufen am 19. Oktober 2016.
  8. Mutmaßlicher Islamist erschießt drei US-Ärzte in Jemen. FAZ.net. 30. Dezember 2002. Abgerufen am 16. September 2016.