Eagle Lake (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eagle Lake
Eagle Lake (Maine)
Eagle Lake
Eagle Lake
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 16. März 1911
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 47° 4′ N, 68° 39′ WKoordinaten: 47° 4′ N, 68° 39′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 864 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 8,5 Einwohner je km2
Fläche: 101,8 km2 (ca. 39 mi2)
Höhe: 292 m
Postleitzahlen: 04739[1]
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-19420
GNIS-ID: 0582451
Website: Town of Eagle LakeVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Eagle Lake[2] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 864 Einwohner in 667 Haushalten auf einer Fläche von 102,3 km².[3][4]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eagle Lake liegt im Norden des Aroostook Countys auf 47°2'24" nördlicher Breite und 68°35'22" direkt am gleichnamigen See. Die Grenze zur kanadischen Provinz New Brunswick befindet sich in einer Entfernung von 25 Kilometern im Norden. Neben dem Eagle Lake im Osten der Town gibt es im Nordwesten den Dickwood Lake. Die Oberfläche der Town ist hügelig, ohne nennenswerte Erhebungen.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Town Eagle Lake gibt es drei Siedlungsbereiche: Cushing (ehemalige Eisenbahnstation), Eagle Lake und Plaisted.[5]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Eagle Lake liegt zwischen −13,3 °C (8° Fahrenheit) im Januar und 16,7 °C (62° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 10 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit über fünfeinhalb Metern knapp doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weißkopfseeadler

Als sich im Jahre 1839 im Rahmen des Aroostook-Krieges militärische Einheiten in der Gegend aufhielten, bemerkten sie eine große Anzahl an Weißkopfseeadlern (Haliaeetus leucocephalus) (engl. Bald Eagle) und nannten den Ort und den See deshalb „Eagle Lake“. Kurz darauf ließen sich dort die ersten Siedler nieder, die eine Plantage anlegten und in der Forstwirtschaft tätig waren. Um den Bewohnern das Wahlrecht zu ermöglichen wurde das Gebiet am 11. Juli 1859 als Eagle Lake organisiert. Zuvor war die Bezeichnung Township 16 R7 WELS. 1870 wurde das erste Sägewerk in Betrieb genommen, dem weitere folgten. 1879 waren bereits drei solcher Anlagen und außerdem eine Getreidemühle errichtet. Im Jahre 1905 wurde mit dem Bau des Northern Maine General Hospital begonnen. 1908 erfolgte der Anschluss an das Telefonnetzwerk. Zur Town wurde Eagle Lake am 16. März 1911 erhoben.

Heute ist Eagle Lake wegen der weitestgehend unberührten Natur mit nahen Wäldern und Wasserflächen und einem bemerkenswerten Wildtierbestand (u. a. Hirsche und Elche) ein beliebtes Ziel für Naturwissenschaftler, Ornithologen und Wanderer, aber auch für Angler und Jäger.

Die Big Black Site ist ein unter Denkmalschutz stehende archäologische Stätte Sie ist etwa 0,4 Hektar groß befindet sich in der Nähe der Mündung des Big Black River, zeugt von der Besetzung und Nutzung des Ortes über einen Zeitraum von mehreren tausend Jahren und endet in historischen Zeiten. Sie wurde 1975 ins National Register of Historic Places unter der Register-Nummer 75000090 aufgenommen.[7]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[8] - Town of Eagle Lake, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 143 233 313
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 406 1421 1772 1780 1891 1516 1138 908 1019 942
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 815 864

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als einzig größere Straße verläuft die Maine State Route 11 in nordsüdlicher Richtung durch die Town. Sie verläuft parallel zum Ufer des Eagle Lakes.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eagle Lake besitzt keine eigene Bücherei. Die nächstgelegene ist die Fort Kent Public Library in Fort Kent.

Es gibt mit dem Mercy Home ein Krankenhaus in Eagle Lake.[6]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eagle Lake gehört mit Allagash, Fort Kent, New Canada, Saint Francis, Saint John Plantation, Wallagrass und der Winterville Plantation zum Maine School Administrative District #27.[9]

Im Schulbezirk werden den Schulkindern mehrere Schulen angeboten:

  • Community High School in Fort Kent
  • Eagle Lake Elementary School in Eagle Lake
  • Fort Kent Elementary School in Fort Kent
  • Saint Francis Elementary School in Saint Francis
  • Wallagrass Elementary School in Wallagrass

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eagle Lake, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. US Postal Service - ZIP Codes
  2. Eagle Lake im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 7. Januar 2018
  3. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 28/29
  4. Factfinder.Census abgerufen am 22. April 2015
  5. Eagle Lake, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  6. a b Eagle Lake, Maine (ME) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 7. Januar 2018 (englisch).
  7. Asset Detail. In: nps.gov. npgallery.nps.gov, abgerufen am 27. Januar 2018 (englisch).
  8. Einwohnerzahl 1870–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  9. Maine Education - School Administrative Reorganization. In: maine.gov. Abgerufen am 7. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).