Easton (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Easton
Easton Maine Border Station - panoramio.jpg
Lage in Maine
Easton (Maine)
Easton
Easton
Basisdaten
Gründung: 24. Februar 1865
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 46° 38′ N, 67° 51′ WKoordinaten: 46° 38′ N, 67° 51′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.287 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 12,8 Einwohner je km2
Fläche: 100,8 km2 (ca. 39 mi2)
davon 100,3 km2 (ca. 39 mi2) Land
Höhe: 245 m
Postleitzahl: 04740
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-21380
GNIS-ID: 00582459
Website: eastonme.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Easton[1] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 1287 Einwohner in 596 Haushalten auf einer Fläche von 100,8 km². Easton liegt direkt an der Grenze zu Kanada.[2][3]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Easton liegt im nordöstlichen Teil des Aroostook Countys an der Grenze zu Kanada. Im Nordwesten der Town liegt der Lake Josephine Im Nordwesten der Monson Pond weitere etwas kleinere Seen liegen im südlichen Teil der Town. Die Oberfläche des Gebietes ist eben, höchste Erhebung ist der 266 m hohe Kinney Hill.[4] Mehrere Flüsse durchziehen die Town, der größte ist der Prestile Stream.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[5]

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Town Easton gibt es mehrere Siedlungsbereiche: Easton, Easton Center, Easton Station, Powers Corner und Sprague's Mill (ehemaliges Postamt).[6]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Easton, Maine
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
59
 
-6
-17
 
 
52
 
-4
-16
 
 
56
 
2
-10
 
 
62
 
9
-2
 
 
77
 
18
4
 
 
89
 
23
10
 
 
99
 
25
13
 
 
92
 
24
11
 
 
86
 
19
7
 
 
86
 
12
2
 
 
80
 
4
-4
 
 
67
 
-3
-13
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: www.weatherbase.com
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Easton, Maine
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -5,8 -4,2 1,7 9,1 17,7 22,8 25,3 24,2 19,2 12,2 4,1 -3,3 Ø 10,3
Min. Temperatur (°C) -16,9 -15,9 -9,5 -2 4,2 9,6 12,7 11,4 6,9 1,7 -4,2 -12,7 Ø −1,2
Niederschlag (mm) 59 52 56 62 77 89 99 92 86 86 80 67 Σ 905
Regentage (d) 11 9 9 10 12 13 13 12 11 12 12 11 Σ 135
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-5,8
-16,9
-4,2
-15,9
1,7
-9,5
9,1
-2
17,7
4,2
22,8
9,6
25,3
12,7
24,2
11,4
19,2
6,9
12,2
1,7
4,1
-4,2
-3,3
-12,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
59
52
56
62
77
89
99
92
86
86
80
67
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Easton liegt zwischen −11,3 °C im Januar und 19,0 °C im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel im Winter um etwa 4 Grad kühler als das Mittel des Bundesstaates Maine, während die Sommertemperaturen dem Durchschnittswert entsprechen. Die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[7] In der Wintersaison zwischen Oktober und April fallen im Durchschnitt 226,8 cm Schnee, wobei die Spitzenwerte bei 47,0 cm im Dezember und 51,6 cm im Januar liegen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Town Easton wurde am 24. Februar 1865 gegründet, zuvor war das Gebiet unter der Bezeichnung Fremont Plantation zu Ehren des Entdeckers und Politikers John C. Frémont bekannt. Ursprünglich ein Township Massachusetts, wurde Easton um 1854 nach Maine übergeben. Noah Barker teilte das Gebiet 1855 auf und danach war es zur Besiedlung frei. Zu den ersten Siedlern gehörte Henry Wilson aus Presque Isle der in einem Blockhaus ab 1847 Schulunterricht erteilte. Zu diesem Zeitpunkt gab es eine Forststraße nach Presque Isle. Die ersten Siedler bezahlten ihr Land, indem sie es urbar machten und eine Straße von Fort Fairfield nach Blaine bauten, welche im Jahr 1856 vermessen wurde und ab 1859 befahrbar war. Um 1865 hatte Easton eine Bevölkerung von etwa 400 Menschen und wurde in dem Jahr zur Town erklärt.[8]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[9] – Town of Easton, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 320 522 835 978
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 1215 1300 1451 1505 1605 1664 1389 1305 1305 1291
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 1249 1287

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Easton ist eine traditionell vorwiegend landwirtschaftlich geprägte Gemeinde. Kartoffeln waren lange Zeit das Hauptprodukt. Ein Versuch, dies durch die Etablierung einer Zuckerrübenfabrik zu verändern scheiterte in den 1970ern sowohl aus wirtschaftlichen Gründen, als auch aus Umweltschutzerwägungen. Heutzutage ist die Kartoffel weiterhin das wichtigste landwirtschaftliche Produkt, es wird aber eine größere Bandbreite von Nahrungsmitteln angebaut, daneben haben Pferdefarmen an Bedeutung gewonnen. Nahrungsmittelverarbeitende Betriebe, wie McCain Foods und die Holzindustrie sind mittlerweile ebenfalls von großer Bedeutung für die wirtschaftliche Situation.[10]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Easton verläuft in nordsüdlicher Richtung der U.S. Highway 1, dieser wird von der Maine State Route 10 gekreuzt, die in westöstlicher Richtung verläuft. Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Presque Isle.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Easton besitzt keine eigene Bücherei. Die nächstgelegene ist die Mark and Emily Turner Memorial Library in Presque Isle.

In Easton befindet sich kein Krankenhaus oder eine Krankenstation. Nächstgelegene Einrichtungen befinden sich in Carubou und Presque isle.[11]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Easton befindet sich das Easton School System.[12] Zu den Schulen vor Ort gehört die Easton Elementary School, und die Easton Jr./Sr. High School.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Wiggin: History of Aroostook. Band 1. The Star-Herald Press, Presque Isle ME 1922, S. 243 ff. (Digitalisat).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Easton, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Easton im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 11. Januar 2018
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 28/29
  3. Factfinder.Census abgerufen am 22. April 2015
  4. Kinney Hill. In: peakery.com. (peakery.com).
  5. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  6. Easton, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  7. Klimadaten bei www.City-Data.com (englisch)
  8. Geschichte Eastons auf der Homepage der Town
  9. Einwohnerzahl 1870–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  10. Easton. Maine an Encyclopedia, abgerufen am 7. April 2015 (englisch).
  11. Easton, Maine (ME 04740) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 11. Januar 2018 (englisch).
  12. Easton School System - Home of the Bears. In: eastonschools.org. Abgerufen am 11. Januar 2018 (britisches Englisch).