Portage Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Portage Lake
Portage Lake (Maine)
Portage Lake
Portage Lake
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 24. März 1909
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 46° 47′ N, 68° 30′ WKoordinaten: 46° 47′ N, 68° 30′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 391 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 4,9 Einwohner je km2
Fläche: 89,5 km2 (ca. 35 mi2)
davon 79,7 km2 (ca. 31 mi2) Land
Höhe: 195 m
Postleitzahl: 04768
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-60300
GNIS-ID: 00582681
Website: townofportage.orgVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Portage Lake[1] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 391 Einwohner in 188 Haushalten bei insgesamt 511 "housing units"[2] auf einer Fläche von 94,9 km².[3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach den Angaben des United States Census Bureau hat Portage Lake eine Fläche von 89,5 km², wovon 79,7 km² aus Land und 9,8 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portage Lake liegt zentral im nördlichen Teil des Aroostook Countys. Der See Portage Lake befindet sich zentral auf dem Gebiet der Town Portage Lake. Er wird vom Fish River, einem Nebenfluss des Saint John River, durchflossen. Der Fish River erreicht im Westen der Town das Gebiet und verlässt es in nördlicher Richtung. Der 301 m hohe West Mountain[4] befindet sich am Südostufer des Sees.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[5]

In allen anderen Richtungen um Portage Lake liegen Gebiete, die nicht zur Besiedlung vorgesehen sind und keiner Verwaltung unterstehen. Sie sind allerdings zur späteren Verwendung oder für Großprojekte (z. B. dem Verlegen von Hochspannungstrassen von Elektrizitätswerken) in systematische Parzellen unterteilt.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet der Town Portage Lake befinden sich zwei Siedlungsgebiete: Buffalo und Portage.[6]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portage Lake, Maine
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
71
 
-6
-17
 
 
61
 
-4
-16
 
 
69
 
1
-11
 
 
84
 
9
-2
 
 
81
 
17
4
 
 
94
 
23
10
 
 
99
 
25
13
 
 
91
 
25
12
 
 
99
 
20
7
 
 
102
 
12
1
 
 
91
 
5
-4
 
 
97
 
-2
-12
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: www.weatherbase.com
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Portage Lake, Maine
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -5,9 -3,8 1,4 9,1 17,3 22,6 25,2 24,6 19,6 11,8 4,5 -2,2 Ø 10,4
Min. Temperatur (°C) -17,2 -16,3 -10,5 -1,6 4,4 9,8 13,2 11,7 6,8 1,1 -4,1 -11,7 Ø −1,1
Niederschlag (mm) 71,1 61,0 68,6 83,8 81,3 94,0 99,1 91,4 99,1 101,6 91,4 96,5 Σ 1.038,9
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-5,9
-17,2
-3,8
-16,3
1,4
-10,5
9,1
-1,6
17,3
4,4
22,6
9,8
25,2
13,2
24,6
11,7
19,6
6,8
11,8
1,1
4,5
-4,1
-2,2
-11,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
71,1
61,0
68,6
83,8
81,3
94,0
99,1
91,4
99,1
101,6
91,4
96,5
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Portage Lake liegt zwischen −11,5 °C im Januar und 19,2 °C im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel im Winter um etwa 3 Grad kühler als das Mittel des Bundesstaates Maine, während die Sommermonate im Mittel der Temperaturwerte Maines liegen. Die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[7]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als erster Siedler des Ortes gilt 1844 Matthew Stevens. 1850 war der Ort groß genug, um vorübergehend im Rahmen von Wahlen als plantation zu gelten. Zuvor wurde es als Township No. 13, Sixth Range West of the Easterly Line of the State (T13 R6 WELS) bezeichnet. 1895 wurde es endgültig als plantation anerkannt. 1903 erhielt der Ort Eisenbahnanschluss. Um diese Zeit entstand auch ein erster General Store. Am 24. März 1909 wurde dem Ort der Status einer town verliehen. Portage Lake war zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts ein Zentrum der Holzfällerei. Seit 1942 hat der Ort einen angestellten Stadtverwalter. Während des Zweiten Weltkrieges wurden in Portage Lake Rettungshunde trainiert. Der Film Das letzte Signal beruht auf einer wahren Geschichte über eine Hundestaffel, die in Portage Lake und Presque Isle trainiert wurde.[8]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[9] – Town of Portage Lake, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 124 132 140
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 241 500 721 886 773 542 458 477 562 445
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 390 391

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maine State Route 11, die Aroostook Road, eine der ältesten Straßen im nördlichen Maine, durchquert die Town in nordsüdliche Richtung. Sie verbindet Portage Lake mit Fort Kent und der kanadischen Grenze im Norden und Sherman im Süden.

Durch Portage Lake führt die Bahnstrecke Oakfield–Fort Kent.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Portage Lake besitzt keine eigene Bücherei, die nächstgelegene ist die Ashland Community Library in Ashland.[10]

Das Katahdin Valley Health Center unterhält eine Einrichtung in Ashland, die auch von den Bewohnern von Portage Lake genutzt werden kann.[11]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ashland District School befindet sich in Ashland und ist Teil des Maine School Administrative District #32. Zum District gehören neben Ashland Garfield Plantation, Masardis, Oxbow, Portage Lake und Sheridan.[12]

Die Ashland District School bietet für etwa 320 Schulkinder Klassen von Pre-Kindergarten bis zur zwölften Klasse. Die Schule ist bei der New England Association of Schools and Colleges akkreditiert.[13]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Portage Lake Centennial Committee (Hrsg.): Portage Lake. History and Hearsay, 1909–2009. Portage Lake Centennial Committee, Portage Lake ME 2009, ISBN 978-0-578-01461-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Portage Lake im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 11. Februar 2018
  2. In den Vereinigten Staaten werden zu den "housing units" auch Ferienwohnungen, Zweithaushalte usw. mitgezählt.
  3. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 34/35
  4. West Mountain auf Peakery (Memento des Originals vom 5. Mai 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/peakery.com
  5. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  6. Portage Lake, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  7. Klimadaten bei www.City-Data.com (englisch)
  8. Brief History of Portage Lake. Town of Portage Lake, Maine, abgerufen am 8. April 2015 (englisch).
  9. Einwohnerzahl 1870–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  10. Library – Town of Ashland. In: townofashland.org. Abgerufen am 1. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).
  11. Katahdin Valley Health Center. In: kvhc.org. Abgerufen am 1. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).
  12. Maine Education - School Administrative Reorganization. In: maine.gov. Abgerufen am 31. Dezember 2017 (amerikanisches Englisch).
  13. Ashland District School (Memento vom 8. Juli 2017 im Internet Archive)