Mars Hill (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mars Hill
Der namensgebende Mars Hill in der Nähe des Ortes
Der namensgebende Mars Hill in der Nähe des Ortes
Lage in Maine
Mars Hill (Maine)
Mars Hill
Mars Hill
Basisdaten
Gründung: 21. Februar 1867
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 46° 34′ N, 67° 51′ WKoordinaten: 46° 34′ N, 67° 51′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.493 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 16,4 Einwohner je km2
Fläche: 91,2 km2 (ca. 35 mi2)
davon 91,0 km2 (ca. 35 mi2) Land
Höhe: 186 m
Postleitzahl: 04758
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-43710
GNIS-ID: 00582582
Website: marshillmaine.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Mars Hill[1] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten und liegt direkt an der Grenze zu Kanada. Im Jahr 2010 lebten dort 1493 Einwohner in 687 Haushalten auf einer Fläche von 91,2 km².[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mars Hill liegt zentral an der östlichen Grenze des Aroostook Countys, an der Grenze zu Kanada. Die höchste Erhebung im eher ebenen Geländer ist der Mars Hill im Osten der Town. Er ist 531 m hoch.[3] Durch den Westen von Mars Hill fließt in südlicher Richtung der Prestile Stream. Er mündet in den Saint Johns River. Auf dem Gebiet der Town gibt es mehrere kleine Seen. Im Südwesten der Winslow Lake und der Easterbrook Lake sowie im Südwesten der McPherson Lake.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[4]

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt auf dem Gebiet der Town Mars Hill nur ein Siedlungsgebiet welches auch den Namen Mars Hill trägt.[5]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Mars Hill liegt zwischen −12,2 °C (10° Fahrenheit) im Januar und 19,4 °C (67° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel Maines im Winter um etwa 3,5 Grad kühler, während das Sommerhalbjahr weitgehend dem Mittel Maines entspricht. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai, mit einem Spitzenwert von etwa 62 cm im Januar, liegen mit bis zu drei Metern etwa dreifach so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Mars Hill, etwa 1915

Als erster bekannter Siedler ließ sich der Kanadier Hezekiah Mars am Fuß des Hügels nieder, der später nach ihm Mars Hill benannt wurde und somit auch zum Namensgeber für den Ort wurde. Um 1834 siedelten weitere Menschen in der Gegend als Holzfäller. Nach dem Aroostook-Krieg rodeten die Bewohner des Ortes im Jahr 1842 die Grenzlinie zu Kanada und stellten Eisenpfähle als Grenzmarken auf. Dennoch siedelten weiterhin viele Familien aus Kanada am Fuß des Mars Hill. 1860 wurde die erste Schule des Ortes eröffnet. Mit steigendem Holzbedarf nach Ende des Amerikanischen Bürgerkrieges wuchs der Ort, es wurden Straßen angelegt und mehr und mehr Land für die Landwirtschaft gerodet.

1892 wurde der Ort an das Eisenbahnnetz angeschlossen. In der Folge kam es vermehrt zu Geschäftsgründungen, und eine Bank und ein Kino wurden eröffnet. 1912 wurde ein kleines Gemeindekrankenhaus gebaut, das Platz für fünf bis sechs Patienten bot. 1922 zerstörte ein Brand viele Häuser, darunter eine neue Schule. 1937 wurde die erste Bibliothek des Ortes eröffnet.[7] Auf dem Mars Hill befindet sich der erste Windpark des nördlichen Maine.[8]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[9] – Town of Mars Hill, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 201 399 716 837
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 1183 1511 1783 1837 1886 2060 2062 1875 1892 1760
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 1480 1493

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der U.S. Highway 1 erreicht Mars Hill im Süden und verlässt die Town im Westen. Im Village von Mars Hill zweigt der U.S. Highway 1A in nördliche Richtung ab. Die Bahnstrecke Brownville–Saint-Leonard führt durch Mars Hill.

Der nächstgelegene Flughafen mit Linienflugangebot befindet sich in Presque Isle.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Mars Hill befindet sich die WTA Hansen Memorial Library.[10] Die auch als Bibliothek für die Bewohner der umliegenden Gemeinden ein Anlaufpunkt ist.

In Mars Hill gibt es zwei medizinische Einrichtungen. Weitere finden sich in Presque Isle.[6]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mars Hill gehört mit Blaine und dem nicht mehr eigenständigem E-Township zum Maine School Administrative District #42[11]

In Mars Hill werden folgende Schulen angeboten:

  • Fort Street Elementary School
  • Central Aroostook Jr.-Sr. High School

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Wiggin: History of Aroostook. Band 1. The Star-Herald Press, Presque Isle ME 1922, S. 148 ff. (Digitalisat).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mars Hill, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mars Hill im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 28. Januar 2018
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  3. Der Mars Hill auf Peakery
  4. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  5. Mars Hill, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  6. a b Mars Hill, Maine (ME 04758) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 28. Januar 2018 (englisch).
  7. History of Mars Hill. (Nicht mehr online verfügbar.) Town of Mars Hill, archiviert vom Original am 13. Juli 2014; abgerufen am 7. April 2015 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.marshillmaine.com
  8. Oakfield Wind Farm Project Moving Right. In: wagmtv.com. 2014, archiviert vom Original am 14. Dezember 2014; abgerufen am 4. Februar 2018.
  9. Einwohnerzahl 1860–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  10. Welcome to the WTA Hansen Memorial Library – Walter T.A. Hansen Memorial Library. In: wtahansenlibrary.org. Walter T.A. Hansen Memorial Library, abgerufen am 1. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).
  11. Maine Education – School Administrative Reorganization. In: maine.gov. Abgerufen am 31. Dezember 2017 (amerikanisches Englisch).