Reed Plantation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reed Plantation
Reed Plantation (Maine)
Reed Plantation
Reed Plantation
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 21. Februar 1878
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 45° 42′ N, 68° 5′ WKoordinaten: 45° 42′ N, 68° 5′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 161 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1,1 Einwohner je km2
Fläche: 153,3 km2 (ca. 59 mi2)
davon 152,7 km2 (ca. 59 mi2) Land
Höhe: 150 m
Postleitzahl: 04497
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-60300
GNIS-ID: 0582694

Reed Plantation[1] ist eine Plantation im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 161 Einwohner in 112 Haushalten auf einer Fläche von 153,3 km².[2][3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reed liegt ganz im Süden des Aroostook County. Im Süden grenzt das Penobscot County an. Der Mattawamkeag River, ein Zufluss des Penobscot Rivers, fließt durch die südöstliche Ecke der Plantation in südlicher Richtung. Mehrere Zuflüsse münden südwärts in den Mattawamkeag River. Im Nordwesten liegt der 185 m hohe Beech Hill,[4] im Südosten der 184 m hohe Sherwood Mountain[5] und im Süden der 191 m hohe Potter Hill.[6]

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt mehrere Siedlungsgebiete in Reed: Maloy (ehemaliges Postamt), Reed und Wytopitlock.[7]

Die Siedlung Wytopitlock ist aufgrund ihres interessanten Namens besser bekannt, als Reed selbst. Es gibt 28 verschiedene Schreibweisen für diesen Ortsnamen, er soll aus der Sprache der Abenaki kommen und Ort, an dem es Erlen gibt heißen.[8]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Reed Plantation liegt zwischen −11,7 °C (11° Fahrenheit) im Januar und 18,3 °C (65° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 10 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit über fünfeinhalb Metern knapp doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[9]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine erste Besiedlung des Gebietes erfolgte im Jahr 1830 durch John Clifford. Am 21. Februar 1878 wurde die Reed Plantation gegründet.[10] Die ursprüngliche Bezeichnung für dieses Gebiet lautete Township No. 1, Third Range West of the Easterly Line of the State (T1 R3 WELS).[11] Im Jahr 1886 führte eine Strecke der European and North American Railway durch das Gebiet der Plantation. Zu dieser Zeit befanden sich zwei Schulen in Reed. Im Jahr 1880 lebten 109 Menschen dort.[12]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[13] - Plantation of Reed, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 72 54 109 203
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 399 537 639 495 433 351 325 273 274 296
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 207 161

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der U.S. Highway 2A verläuft durch die nordwestliche Ecke von Reed. Im Bereich der Siedlung Reed zweigt die Maine State Route 171 in Richtung Südosten ab und verbindet die Siedlung Reed mit der Siedlung Wytopitlock.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reed Plantation besitzt keine eigene Bücherei. Die nächstgelegene ist die Cary Library in Houlton.

Die nächstgelegenen Krankenhäuser für die Bewohner der Reed Plantation befinden sich in Holton und Danforth.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Reed Plantation School Department organisiert die Bildungsmöglichkeiten für die Schulkinder in Reed.[14]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Wiggin: History of Aroostook. Band 1. The Star-Herald Press, Presque Isle ME 1922, S. 265 ff. (Digitalisat).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reed Plantation im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 13. Januar 2018
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 34/35
  3. Factfinder.Census abgerufen am 23. April 2015
  4. Beech Hill auf Peakery
  5. Sherwood Mountain auf Peakery
  6. Potter Hill auf Peakery
  7. Reed Plantation, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  8. Reed Plantation. Maine an Encyclopedia, abgerufen am 9. April 2015 (englisch).
  9. Haynesville, Maine (ME 04497) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 20. Januar 2018 (englisch).
  10. The Genealogist's Address Book. 6th Edition von Elizabeth Petty Bentley, Seite 193
  11. Reed Plantation auf Maine Genealogy
  12. George J. A. Varney: Gazetteer of the State of Maine, 1886, Seiten 476–477
  13. Einwohnerzahl 1860–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  14. Local: Maine.gov. In: maine.gov. Abgerufen am 11. Februar 2018 (amerikanisches Englisch).