Wallagrass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wallagrass
Wallagrass (Maine)
Wallagrass
Wallagrass
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 4. Juni 1979
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 47° 9′ N, 68° 37′ WKoordinaten: 47° 9′ N, 68° 37′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 546 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 5,3 Einwohner je km2
Fläche: 105,7 km2 (ca. 41 mi2)
davon 103,9 km2 (ca. 40 mi2) Land
Höhe: 257 m
Postleitzahl: 04781
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-79865
GNIS-ID: 00582788

Wallagrass[1] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Ursprünglich wurde Wallagrass von akadischen Siedlern unter dem Namen Hancock Plantation gegründet und bis 1979 als plantation verwaltet. Im Jahr 2010 lebten dort 546 Einwohner in 309 Haushalten auf einer Fläche von 105,7 km².[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Angaben des United States Census Bureau hat die Town eine Fläche von 105,7 km²; 103,9 km² davon entfallen auf Land und 1,8 km² auf Gewässer.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wallagrass liegt zwischen Eagle Lake am gleichnamigen See im Süden und Fort Kent im Norden. Der Fish River, der Abfluss des Eagle Lakes, fließt in nördliche Richtung durch Wallagrass und mündet bei Fort Kent in den Saint John River. Das Land ist meist hügelig und bewaldet. Die höchste Erhebung ist der 356 m hohe Michaud Hill.[3]

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Wallagrass gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Belanger Settlement, Daigle (ehemalige Eisenbahnstation), Labby, Michaud (ehemalige Eisenbahnstation), Plourde Mill, Soldier Pond, Sutton (ehemalige Eisenbahnstation), Wallagrass und Wallagrass Station.[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Wallagrass liegt zwischen −13,3 °C (8° Fahrenheit) im Januar und 16,7 °C (62° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 10 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit über fünfeinhalb Metern knapp doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ursprüngliche Bezeichnung für dieses Gebiet lautete Township 17 Seventh Range West of the Easterly Line of the State (T17 R7 WELS). Zuerst im Jahr 1840 zusammen mit dem Gebiet New Canada als Hancock Plantation organisiert, damit die Bewohner das Wahlrecht hatten, wurde es 1850 aus der Hancock Plantation ausgegliedert, als Walagrass Plantation. Dies wurde im Jahr 1863 bestätigt, die Schreibweise wurde in Wallagrass Plantation geändert. Erneut in den Jahren 1970 und 1871 bestätigt. Zur Town wurde Wallagrass am 4. Juni 1979.[6]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[7] – Town of Wallagrass, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 297 431 595
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 784 1004 1144 1145 1123 1035 818 617 653 582
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 561 546

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Wallagrass verläuft in Nordsüdrichtung parallel zum Fisch River die Maine State Route 11. Sie verbindet Wallagrass mit Fort Kent im Norden und Ashland im Süden.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wallagrass besitzt keine eigene Bücherei. Die nächstgelegene befindet sich in Fort Kent.

In Fort Kent gibt es mit dem Northern Maine Medical Center ein privates Krankenhaus, welches auch für die Bewohner von Wallagrass Anlaufstelle ist.[8][5]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wallagrass gehört mit Allagash, Eagle Lake, Fort Kent, Saint Francis, Saint John Plantation, New Canada und der Winterville Plantation zum Maine School Administrative District #27.[9]

Im Schulbezirk werden den Schulkindern mehrere Schulen angeboten:

  • Community High School in Fort Kent
  • Eagle Lake Elementary School in Eagle Lake
  • Fort Kent Elementary School in Fort Kent
  • Saint Francis Elementary School in Saint Francis
  • Wallagrass Elementary School in Wallagrass

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Richard Edward Wilson: The Labbes of Wallagrass and Brunswick, Maine. A Study in Landscape, Community, and Family. 1997, (Vermont College of Norwich University, Thesis (MA), 1997).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wallagrass, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wallagrass im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 19. Februar 2018
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 36/37
  3. Michaud Hill. In: peakery.com. Abgerufen am 19. Februar 2018 (englisch).
  4. Wallagrass, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 19. Februar 2018 (englisch).
  5. a b Wallagrass, Maine (ME 04781) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 19. Februar 2018 (englisch).
  6. Wallagrass auf Maine Genealogy
  7. Einwohnerzahl 1870–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. Northern Maine Medical Center | Fort Kent, ME -. In: nmmc.org. Northern Maine Medical Center, abgerufen am 11. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).
  9. Maine Education - School Administrative Reorganization. In: maine.gov. Abgerufen am 7. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).