Littleton (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Littleton
Littleton (Maine)
Littleton
Littleton
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 18. März 1856
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 46° 14′ N, 67° 51′ WKoordinaten: 46° 14′ N, 67° 51′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.068 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 10,7 Einwohner je km2
Fläche: 99,9 km2 (ca. 39 mi2)
davon 99,4 km2 (ca. 38 mi2) Land
Höhe: 146 m
Postleitzahl: 04730
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-40595
GNIS-ID: 00582565
Website: maine.govVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Littleton[1] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 1068 Einwohner in 469 Haushalten auf einer Fläche von 99,9 km².[2][3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Littleton liegt im Südosten des Aroostook Countys, an der Grenze zu Kanada. Der Meduxnekeag River fließt durch den Östlichen Teil der Town. Im Norden ragt der Ross Lake in das Gebiet der Town. Zentral in nord-südlicher Richtung angeordnet befinden sich der Long Lake, davon südlich der Cary Lake, der Manson Lake und weitere kleinere Seen. Die Oberfläche ist eben, jedoch befindet sich eine kleine Hügelgruppe, die Littleton Ridge westlich der Seenkette.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Littleton gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Haggerty Ridge, Hill (Hills Siding, Hills), Littleton, Littleton Station, Sharp Cove, Starkey Corner (Starkey Corners) und Wiley Road (ehemalige Eisenbahnstation).[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Littleton liegt zwischen −11,7 °C (11° Fahrenheit) im Januar und 18,3 °C (65° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 10 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit über fünfeinhalb Metern knapp doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Watson Settlement Bridge

Der nördliche Teil wurde durch die Legislative Massachusetts der Framingham Academy als Grant im Jahr 1801 gegeben, der südliche Teil dem Williams College im Jahr 1800. Dessen südlicher Teil gehört heute zu Houlton. Obwohl die Besiedlung früh begann, dauerte es bis 1856, bis es genügend Bewohner gab, damit eine Town gebildet werden konnte. Dies geschah am 18. März 1856.

Die Oberfläche der Town ist durchmischt von Waldflächen. Das Land ist fruchtbar und bringt gute Ernten. Am Meduxnekeag und auch am Big Brook wurden Wassermühlen betrieben.[6]

Die Watson Settlement Bridge ist ein unter Denkmalschutz stehende Brücke in Littleton. Sie wurde 1970 ins National Register of Historic Places unter der Register-Nummer 70000039[7] aufgenommen. Die Watson Settlement Bridge ist eine historische überdachte Brücke. Erbaut im Jahre 1911, ist sie eine der jüngsten von Maines wenigen überdachten Brücken.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[8] – Town of Littleton, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 543 700 904 924
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 956 1026 1049 1035 1049 1001 982 958 1009 956
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 955 1068

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Littleton führt in nordsüdlicher Richtung der U.S. Highway 1. Er verbindet Littleton mit Presque Isle im Norden und Houlton im Süden. Durch die Bahnstrecke Brownville–Saint-Leonard ist Littleton an das nationale Bahnnetz angeschlossen.

Im benachbarten Houlton befindet sich der nächste Flughafen, der Houlton International Airport. Derzeit (2007) finden nur Charterflüge statt. Der Flughafen beherbergt außerdem eine Flugschule.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Houlton befindet sich die Cary Library, die auch den Bewohnern von Littleton zur Verfügung steht.

In Littleton gibt es kein Krankenhaus, dafür befinden sich mehrere Krankenhäuser und Medizinische Einrichtungen in Houlton.[5]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Littleton gehört mit der Hammond, Houlton und Monticello zum Maine School Administrative District No. 29.[9][10]

Im Schulbezirk werden den Schulkindern mehrere Schulen angeboten:

  • Houlton Elementary School in Houlton (PreK- 2)
  • Southside School in Houlton (3-5)
  • Houlton Middle/High School in Houlton (6-12)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Wiggin: History of Aroostook. Band 1. The Star-Herald Press, Presque Isle ME 1922, S. 163 ff. (Digitalisat).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Littleton, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Littleton im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 25. Januar 2018
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 28/29
  3. Factfinder.Census abgerufen am 17. April 2015
  4. Littleton, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  5. a b Littleton, Maine (ME 04730) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 25. Januar 2018 (englisch).
  6. History of Littleton, Maine Aus A Gazetteer of the State of Maine von Geo. J. Varney herausgegeben von B. B. Russell, 57 Cornhill, Boston 1886
  7. Asset Detail. In: nps.gov. npgallery.nps.gov, abgerufen am 27. Januar 2018 (englisch).
  8. Einwohnerzahl 1860–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  9. Local: Maine.gov. In: maine.gov. Abgerufen am 20. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).
  10. rsu 29. In: rsu29.org. Abgerufen am 20. Januar 2018.