Blaine (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blaine
Blaine (Maine)
Blaine
Blaine
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 10. Februar 1874
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 46° 29′ N, 67° 51′ WKoordinaten: 46° 29′ N, 67° 51′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 726 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 15,2 Einwohner je km2
Fläche: 48,0 km2 (ca. 19 mi2)
davon 47,9 km2 (ca. 18 mi2) Land
Höhe: 146 m
Postleitzahl: 04734
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-05385
GNIS-ID: 0582355
Website: maine.govVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Blaine[1] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 726 Einwohner in 360 Haushalten auf einer Fläche von 48,0 km².[2][3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blaine liegt im Osten des Aroostook County nahe der kanadischen Grenze. Sie ist der südliche Teil der Doppelstadt Mars Hill-Blaine. Der Oromocto River verläuft zentral in südöstliche Richtung durch die Town. Er mündet in den Saint John River. Die Oberfläche der Town ist eben, ohne größere Erhebungen. Es gibt nur kleinere Seen auf dem Gebiet der Town.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Blaine gibt es drei Siedlungsgebiete: Blaine, Mill Pond (ehemalige Eisenbahnstation) und Robinsons.[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Blaine liegt zwischen −11,7 °C (11° Fahrenheit) im Januar und 18,3 °C (65° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 10 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit über fünfeinhalb Metern knapp doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst gehörte die Hälfte des Gebiets zur Plantation Bridgewater. Als diese 1858 zur Town erhoben wurde, gründete sich Blaine, zunächst unter dem Namen Letter B, Range One als Plantation. Mit der Errichtung eines Postamtes wurde der Name 1860 in Alva geändert. Sie wurde am 10. Februar 1874 zur Town erhoben und der Name zu Ehren von James G. Blaine in Blaine geändert.[6]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[7] - Town of Blaine, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 646 784
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 954 1013 1117 1061 1049 1118 945 903 922 784
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 806 726

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch Blaine führt der U.S. Highway 1, der sich nach Norden in Richtung Fort Fairfield und Presque Isle und nach Süden in Richtung Houlton fortsetzt. Blaine selbst hatte keinen Eisenbahnanschluss, aber in der Nachbarstadt Mars Hill befand sich ein Personenbahnhof. Die hier vorbeiführende Bahnstrecke Brownville–Saint-Leonard ist jedoch stillgelegt. Der nächstgelegene Flughafen mit Linienflugangebot befindet sich in Presque Isle.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blaine besitzt keine eine eigene Bücherei. In dem nördlichen Teil der Doppelstadt Mars-Hill befindet sich die WTA Hansen Memorial Library.[8]

Es gibt in Blain kein Krankenhaus oder eine andere medizinische Einrichtung. Das nächstgelegene Krankenhaus für die Bewohner der Town findet sich in Presque Isle.[5]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blaine gehört mit Mars Hill und dem nicht mehr eigenständigem E-Township zum Maine School Administrative District #42 [9]

In Mars-Hill werden folgende Schulen angeboten:

  • Fort Street Elementary School
  • Central Aroostook Jr.-Sr. High School

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Wiggin: History of Aroostook. Band 1. The Star-Herald Press, Presque Isle ME 1922, S. 219 ff. (Digitalisat).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Blaine, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Blaine im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 1. Januar 2018
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 28/29
  3. Factfinder.Census abgerufen am 17. April 2015
  4. Blaine, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  5. a b Blaine, Maine (ME 04758) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 1. Januar 2018 (englisch).
  6. Edward Wiggin: History of Aroostook. Band 1. The Star-Herald Press, Presque Isle ME 1922, S. 219 ff. (Digitalisat).
  7. Einwohnerzahl 1870–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  8. Welcome to the WTA Hansen Memorial Library - Walter T.A. Hansen Memorial Library. In: wtahansenlibrary.org. Walter T.A. Hansen Memorial Library, abgerufen am 1. Januar 2018 (amerikanisches Englisch).
  9. Maine Education - School Administrative Reorganization. In: maine.gov. Abgerufen am 31. Dezember 2017 (amerikanisches Englisch).