Hersey (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hersey
Hersey (Maine)
Hersey
Hersey
Lage in Maine
Basisdaten
Gründung: 25. Januar 1873
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Aroostook County
Koordinaten: 46° 5′ N, 68° 21′ WKoordinaten: 46° 5′ N, 68° 21′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 83 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 0,8 Einwohner je km2
Fläche: 103,3 km2 (ca. 40 mi2)
davon 102,7 km2 (ca. 40 mi2) Land
Postleitzahl: 04780
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-32195
GNIS-ID: 00582515
Website: maine.govVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Hersey[1] ist eine Town im Aroostook County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 83 Einwohner in 61 Haushalten auf einer Fläche von 103,3 km².[2][3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hersey liegt im Südwesten des Aroostook Countys, an der Grenze zum Penobscot Countys. Einige kleinere Flüsse durchziehen Hersey. Sie fließen in südlicher Richtung. Der Crystal Lake liegt auf dem Gebiet der Town. Die Oberfläche von Hersey ist sehr eben, ohne nennenswerte Erhebungen.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[4]

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Hersey gibt es zwei Siedlungsgebiete: Halls Corner und Hersey.[5]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Hersey liegt zwischen −11,7 °C (11° Fahrenheit) im Januar und 18,3 °C (65° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 10 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit über fünfeinhalb Metern knapp doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich organisiert als Dayton Plantation, um den Bewohnern das Wahlrecht zu geben wurde das Gebiet im Jahr 1848. Zuvor war es unter der Bezeichnung Township No. 5, Fifth Range West of the Easterly Line of the State (T5 R5 WELS) geführt.[7] Die Town Hersey wurde am 25. Januar 1873[6] gegründet und nach dem Politiker Samuel F. Hersey benannt.[8]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[9] – Town of Hersey, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 107 159 151
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 199 186 245 195 150 116 106 81 67 69
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 63 83

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maine State Route 11, der Aroostook Seanic Highway verläuft durch die nordwestliche Ecke der Town.

Der International Appalachian Trail, ein Fernwanderweg, führt durch Hersey.[10]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hersey besitzt keine eigene Bücherei. Die nächstgelegene ist die Katahdin Public Library in Island Falls.

Es gibt kein Krankenhaus und keine medizinische Einrichtung in Hersey. Das nächstgelegene Krankenhaus für Hersey und die Region befindet sich in Patten.[6]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hersey gehört mit Crystal, Dyer Brook, Island Falls, Merrill, Moro Plantation, Mt. Chase, Oakfield, Patten, Sherman, Smyrna und Stacyville zur Regional School Unit 50.[11]

Folgende Schulen stehen den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung:

  • Katahdin Elementary School (PK-6) in Stacyville
  • Katahdin Middle/ High School (7–12) in Stacyville
  • Southern Aroostook Community Schools (PK-12) in Dyer Brook

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edward Wiggin: History of Aroostook. Band 1. The Star-Herald Press, Presque Isle ME 1922, S. 215 ff. (Digitalisat).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hersey, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hersey im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 20. Januar 2018
  2. Volkszählungsergebnisse Maine 2010; offizielle Publikation der Census-Behörde, p. 28/29
  3. Factfinder.Census abgerufen am 17. April 2015
  4. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  5. Hersey, Aroostook County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 11. Februar 2018 (englisch).
  6. a b c Hersey, Maine (ME) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 20. Januar 2018 (englisch).
  7. Hersey auf Main Genealogy, abgerufen am 29. April 2015.
  8. Hersy auf Epodunk, abgerufen am 29. April 2015.
  9. Einwohnerzahl 1870–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  10. Hersey. Maine an Encyclopedia, abgerufen am 8. April 2015 (englisch).
  11. rsu #50. In: rsu50.org. Abgerufen am 20. Januar 2018.