Fresnicourt-le-Dolmen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fresnicourt-le-Dolmen
Wappen von Fresnicourt-le-Dolmen
Fresnicourt-le-Dolmen (Frankreich)
Fresnicourt-le-Dolmen
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Kanton Bruay-la-Buissière
Gemeindeverband Artois Comm
Koordinaten 50° 25′ N, 2° 36′ OKoordinaten: 50° 25′ N, 2° 36′ O
Höhe 77–186 m
Fläche 7,95 km2
Einwohner 758 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 95 Einw./km2
Postleitzahl 62150
INSEE-Code

Fresnicourt-le-Dolmen ist eine französische Gemeinde mit 758 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France.

Bauwerke und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Table-aux-Fées der namengebende Dolmen

Dolmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der auf dem Territorium gelegene Dolmen Table-aux-Fées (deutsch „Tisch der Feen“), eines der Megalithmonumente in der Nordregion, gab der Gemeinde ihren Namen und wurde ins Wappen aufgenommen. Dolmen ist in Frankreich der Oberbegriff für Megalithanlagen aller Art (siehe: Französische Nomenklatur).

Der Table-aux-Fées ist die letzte von vier Anlagen von denen in der Mitte des 19. Jahrhunderts noch Fragmente bestanden. Die anderen wurden Ende des 19. Jahrhunderts zu Bausteinen verarbeitet. Der Dolmen verdankt sein Überleben offenbar einem Blitzeinschlag, durch den der Sandstein an Qualität verliert. Ein horizontal liegender, aber abgerutschter flacher Deckstein ruhte auf mehreren Tragsteinen. Vermutlich war das Monument von einem Hügel bedeckt und bildete einen Tumulus. Es gehört zu jener Gattung, wie sie im Tal der Somme häufiger vorkommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fresnicourt-le-Dolmen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien