Norrent-Fontes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Norrent-Fontes
Wappen von Norrent-Fontes
Norrent-Fontes (Frankreich)
Norrent-Fontes
Region Hauts-de-France
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Béthune
Kanton Lillers
Gemeindeverband Béthune-Bruay, Artois-Lys Romane
Koordinaten 50° 35′ N, 2° 24′ OKoordinaten: 50° 35′ N, 2° 24′ O
Höhe 19–63 m
Fläche 5,7 km2
Einwohner 1.410 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 247 Einw./km2
Postleitzahl 62120
INSEE-Code
Website http://www.norrent-fontes.fr/

Kirche Saint-Vaast

Norrent-Fontes (ndl.: Norrem[1]) ist eine französische Gemeinde mit 1.410 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Pas-de-Calais in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Béthune und zum Kanton Lillers (bis 2015: Kanton Norrent-Fontes). Die Einwohner werden Norrent-Fontois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norrent-Fontes liegt etwa 20 Kilometer nordwestlich von Béthune. Umgeben wird Norrent-Fontes von den Nachbargemeinden Mazinghem im Norden, Isbergues im Nordosten, Ham-en-Artois im Osten, Bourecq im Südosten, Saint-Hilaire-Cottes im Süden, Rely im Westen und Südwesten, Linghem im Westen sowie Rombly im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 43.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkriegs befand sich in der Nähe des Ortes der Flugplatz Rely Norrent-Fontes, den auch die deutsche Luftwaffe nutzte. Im Rahmen des Westfeldzugs der Wehrmacht lag hier über den Monatswechsel Mai/Juni 1940 die I. Gruppe des Zerstörergeschwaders 1 (I./ZG 1) mit ihren Bf 110C. Im weiteren Kriegsverlauf war hier dann von Anfang August bis Anfang November 1942 auch noch die mit Bf 109G ausgerüstete 11. Staffel des Jagdgeschwaders 26 (11./JG 26).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.280 1.343 1.401 1.490 1.499 1.444 1.435 1.452
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Vaast aus dem 16. Jahrhundert
  • Kapelle Marie-Reine-de-la-Paix
  • zwei Mühlen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Norrent-Fontes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. De Nederlanden in Frankrijk, Jozef van Overstraeten, 1969.