Labécède-Lauragais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Labécède-Lauragais
Wappen von Labécède-Lauragais
Labécède-Lauragais (Frankreich)
Labécède-Lauragais
Region Okzitanien
Département Aude
Arrondissement Carcassonne
Kanton La Malpère à la Montagne Noire
Gemeindeverband Castelnaudary Lauragais Audois
Koordinaten 43° 24′ N, 2° 0′ OKoordinaten: 43° 24′ N, 2° 0′ O
Höhe 230–593 m
Fläche 19,96 km2
Einwohner 417 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km2
Postleitzahl 11400
INSEE-Code

Labécède-Lauragais (okzitanisch La Beceda) ist eine französische Gemeinde mit 417 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Aude in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Carcassonne und zum Kanton La Malpère à la Montagne Noire.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Labécède-Lauragais sind Les Brunels im Nordosten, Verdun-en-Lauragais im Südosten, Issel im Südwesten und Vaudreuille im Nordwesten.[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2013
Einwohner 258 231 234 279 317 331 430

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Labécède-Lauragais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach http://www.annuaire-mairie.fr/