Mardeuil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mardeuil
Wappen von Mardeuil
Mardeuil (Frankreich)
Mardeuil
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Épernay
Kanton Épernay-1
Gemeindeverband Communauté de communes Épernay-Pays de Champagne
Koordinaten 48° 37′ N, 3° 40′ OKoordinaten: 48° 37′ N, 3° 40′ O
Höhe 98–208 m
Fläche 9,19 km2
Einwohner 1.564 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 170 Einw./km2
Postleitzahl 51260
INSEE-Code
Website http://www.commune-de-mardeuil.com/

Rathaus (Mairie), Poststation und Kirche von Mardeuil

Mardeuil ist eine französische Gemeinde mit 1.564 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Épernay und zum Kanton Épernay-1 (bis 2015: Kanton Épernay-2). Die Einwohner werden Mardouillats genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mardeuil liegt etwa 19 Kilometer südsüdwestlich von Reims. Die Marne begrenzt die Gemeinde im Norden. Umgeben wird Mardeuil von den Nachbargemeinden Cumières im Norden, Hautvillers im Nordosten, Épernay im Süden und Osten, Vauciennes im Westen und Südwesten sowie Damery im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 3 (heutige D3).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1085 1084 1335 1512 1671 1520 1563 1590
Quelle: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mardeuil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien