Dormans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dormans
Wappen von Dormans
Dormans (Frankreich)
Dormans
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Épernay
Kanton Dormans (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes des Coteaux de la Marne
Koordinaten 49° 5′ N, 3° 38′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 3° 38′ O
Höhe 62–250 m
Fläche 22,58 km²
Einwohner 2.886 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 128 Einw./km²
Postleitzahl 51700
INSEE-Code
Website http://www.dormans.fr/

Dormans ist eine französische Gemeinde mit 2886 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Épernay und ist Hauptort des gleichnamigen Kantons Dormans.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Dormans sind

Ortsteile von Dormans sind: Chavenay, Soilly (seit 1969), Try, Vassieux und Vassy.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 2.413 2.638 2.950 2.920 3.125 3.126 2.979

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mémorial des batailles de la Marne (1921/31)
  • Schloss Dormans (14./17. Jahrhundert)
  • Kirche Saint-Hippolyte (11./12. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dom Albert Noël: Dormans (Notice historique sur le canton), Le Livre d'Histoire – Lorisse, 1877, ISBN 2-7428-0162-6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dormans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien