Dormans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dormans
Wappen von Dormans
Dormans (Frankreich)
Dormans
Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine
Département Marne
Arrondissement Épernay
Kanton Dormans (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes des Coteaux de la Marne
Koordinaten 49° 5′ N, 3° 38′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 3° 38′ O
Höhe 62–250 m
Fläche 22,58 km²
Einwohner 2.886 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 128 Einw./km²
Postleitzahl 51700
INSEE-Code
Website http://www.dormans.fr/

Dormans ist eine französische Gemeinde mit 2886 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Marne in der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine. Sie gehört zum Arrondissement Épernay und ist Hauptort des gleichnamigen Kantons Dormans.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbargemeinden von Dormans sind

Ortsteile von Dormans sind: Chavenay, Soilly (seit 1969), Try, Vassieux und Vassy.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 2.413 2.638 2.950 2.920 3.125 3.126 2.979

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mémorial des batailles de la Marne (1921/31)
  • Schloss Dormans (14./17. Jahrhundert)
  • Kirche Saint-Hippolyte (11./12. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dom Albert Noël: Dormans (Notice historique sur le canton), Le Livre d'Histoire – Lorisse, 1877, ISBN 2-7428-0162-6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dormans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien