Moussé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moussé
Moussé (Frankreich)
Moussé
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Fougères-Vitré
Kanton La Guerche-de-Bretagne
Gemeindeverband Vitré Communauté
Koordinaten 47° 55′ N, 1° 16′ WKoordinaten: 47° 55′ N, 1° 16′ W
Höhe 52–87 m
Fläche 3,37 km2
Einwohner 330 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 98 Einw./km2
Postleitzahl 35130
INSEE-Code

Moussé (auf Gallo Móczaé, auf Bretonisch Moc’hed) ist eine Gemeinde im französischen Département Ille-et-Vilaine in der Bretagne. Sie gehört zum Kanton La Guerche-de-Bretagne im Arrondissement Fougères-Vitré. Sie grenzt im Norden an Arbrissel, im Osten an Rannée, im Süden an Drouges und im Westen an Retiers. Die Bewohner nennen sich die Mousséen. Das Siedlungsgebiet liegt zwischen 30 und 40 Metern über Meereshöhe.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 167 134 117 111 137 200 324 321

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kriegerdenkmal
  • Kirche Saint-Trinité

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moussé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien