Nahverkehr in Siegen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Siegener Nahverkehr wird von mehreren Verkehrsunternehmen betrieben und umfasst ein komplexes Liniennetz, welches die Großstadt Siegen abdeckt. Das Liniennetz gliedert sich in das CityBus-Netz Siegen, das Regionalnetz mit 2 zusätzlichen Schnellbuslinien nach Bad Laasphe und Burbach sowie das Schienennetz, das Verbindungen ins Ruhrgebiet, ins Rheinland und in den Großraum Rhein-Main ermöglicht. Es sind nur die Linien aufgeführt, die das Stadtgebiet Siegen befahren.

Liniennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Citybus-Netz Siegen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Citybus-Netz Siegen umfasst 20 Linien, die in den Randbezirken im 30-Minuten-/60-Minuten-Takt die Stadtteile mit dem Zentralen Omnibusbahnhof Siegen verbinden. Das Citybus-Netz verkehrt ausschließlich im Stadtgebiet Siegen. Lediglich zwei Haltestellen der Linie C101 liegen geographisch bedingt auf dem Gemeindegebiet von Mudersbach in Rheinland-Pfalz.

Liniennr. Startpunkt Linienweg Endpunkt Takt Bemerkungen
C100 Siegen ZOB Hengsbach – Eiserfeld – Kohlenbach Eisern 30 Zusätzliche Direktfahrten in der HVZ zwischen Siegen und dem Eiserfelder Wohngebiet "In der Hubach"
C101 Siegen ZOB Hengsbach – Eiserfeld – Niederschelden – Gosenbach Oberschelden 30 Oberschelden nur Takt 60, Rückfahrt via C113
C102 Siegen ZOB Leimbachstraße/Rosterberg Jung-Stilling-Krankenhaus 30 Gegenläufiger Rundverkehr
C103 Siegen ZOB Schleifmühlchen – Lindenbergfriedhof – Lindenbergsiedlung – Fludersbach Seilereiweg 60 Rückfahrt via C104
C104 Siegen ZOB Leimbachstraße – Winchenbach – Fludersbach Seilereiweg 60 Rückfahrt via C103
C105 Siegen ZOB Oberstadt – Giersberg – Am Kornberg – Dautenbach – Stockfriedhof Weidenau ZOB 30 Rückweg via Marienkrankenhaus
C106 Siegen ZOB Oberstadt – Bürbach – Stockweg – Engsbachstraße – Weidenau ZOB – Glückaufstraße Universität Siegen 30 Rückweg via Schleifmühlchen
Zweistündliche Verstärkerfahrten zwischen Weidenau ZOB und Universität als Durchbindung von Linie R17
C107 Siegen ZOB Oberstadt – Giersberg – Silberfuchs/Sodingenstraße – Talstraße Weidenau ZOB 30 Rückweg via Marienkrankenhaus
C109 Siegen ZOB Kaisergarten – Hainer Hütte – Kaan-Marienborn (Kichtaler Weg) – Volnsberg Breitenbach 60
C111 Siegen ZOB Kaisergarten – Weidenau ZOB – Am Eichenhang Universität Siegen 30
C112 Siegen ZOB Hengsbach – Hubenfeld – Alte Dreisbach – Achenbach Heidenberg 60
C113 Siegen ZOB Oranienhof – Heidenberg – Achenbach – Gosenbach Oberschelden 30 Oberschelden nur Takt 60, Rückfahrt via C101
C114 Siegen ZOB Emmy-Noether-Campus – Oranienhof Fischbacherberg 30 Während der HVZ teilweise Takt 15
C116 Siegen ZOB Kinderklinik – Charlottental – Weidenau (Polizei) – Giersberg (Am Hirschberg) Weidenau ZOB 60
C117 Siegen ZOB Hermelsbacher Friedhof – Numbach Trupbach 60
C130 Siegen ZOB Kaisergarten – Weidenau ZOB – Geisweid ZOB – Wenscht/Lehmkuhle Geisweid Freibad 30 Gegenläufiger Rundverkehr in Geisweid im Abschnitt ZOB-Freibad
C132 Geisweid ZOB Friesenhalle – Hofbachstraße – Langenholdinghausen – Birlenbach Geisweid ZOB 60 Rundverkehr
C133 Geisweid ZOB Geisweid (Freibad) – Sohlbach Buchen 60
C134 Geisweid ZOB Ruhrststraße – Hoher Rain – Bergstraße Geisweid ZOB 60 Rundverkehr
C135 Geisweid ZOB Niedersetzen Obersetzen 60

Hübbelbummler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hübbelbummler
Liniennr. Startpunkt Endpunkt Linienweg Takt
H1 Siegen Siegen Siegen ZOB – Oberstadt 30

Seit Oktober 2006 verkehrt zusätzlich zu den regulären Citybus-Linien der so genannte Hübbelbummler als Stadtbus zwischen ZOB und Oberstadt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen gelb-roten Doppelstockbus in nostalgischem Stil. Eine Hübbelbummler-Fahrkarte erlaubt das Unterbrechen und die spätere Fortsetzung der Fahrt. Zeitkarten der VGWS sind in diesem Stadtbus nicht gültig.[1]

Magolves-Linie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liniennr. Startpunkt Endpunkt Linienweg Takt
M1 Siegen Siegen Siegen ZOB – Leimbachstadion 10

Zu den Heimspielen der Sportfreunde Siegen verkehrt eine Stunde vor Spielbeginn eine optionale Linie (Magolves-Linie) im 10-Minuten-Takt zum Leimbachstadion. Diese Anfahrt ist mit einer Eintrittskarte eines Ligaspieles kostenfrei.

UniExpressLinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um einen schnellen Verkehr zur Universität zu gewährleisten, verkehren seit dem 1. Oktober 2012 zusätzliche Leistungen (neben den Citybussen) zur Universität, die so genannten UniExpressLinien.

Liniennr. Startpunkt Linienweg Endpunkt Bemerkungen
UX1 Siegen ZOB Hüttentalstraße (HTS) Universität AR Rückweg teilweise auch über Kölner Tor
UX2 Weidenau ZOB Direktfahrt Universität AR
UX3 Weidenau ZOB Wilhelm-von-Humboldt-Platz Universität H
UX4 Universität ENC Hüttentalstraße (HTS) Universität AR
UX5 Langenholdinghausen Birlenbach – Geisweid Universität AR
UX6 Siegen ZOB Kölner Tor Universität AR

Diese Linien verkehren ausschließlich während der Vorlesungszeit mit einer Woche Vor- und Nachbetrieb.

Regionalnetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Regionalnetz wird durch Linien mit dem Präfix R abgedeckt. Es bedient meistens die Vororte Siegens mit dem Siegener ZOB. Die Taktzeiten sind meist länger und Umsteigen ist nur selten möglich. Eine Ausnahme stellt die Linie R10 (Siegen–Kreuztal) dar, da sie den bevölkerungsstärksten Teil Siegens abdeckt, jedoch noch nach Kreuztal weiterführt.

Regionalbuslinien

Liniennr. Startpunkt Linienweg Endpunkt Takt Bemerkungen
R10 Siegen ZOB Weidenau ZOB – Geisweid ZOB – Buschhütten – Kreuztal – Eichen – Krombach – Littfeld Burgholdinghausen 15 1x Stündlich ab Kreuztal weiter als R11 nach Hilchenbach
Kreuztal-Burgholdinghausen nur Takt 30
R12 Siegen ZOB Kaan-Marienborn – Niederdielfen – Flammersbach – Oberdielfen – Wilnsdorf – Kalteiche/Elkersberg – Wilden – Salchendorf Neunkirchen 60 Ab Wilden nur Mo–Fr mit Takt 120
R13 Siegen ZOB Brüderweg – Kaan-Marienborn – Niederdielfen – Anzhausen – Rudersdorf – Gernsdorf – Rudersdorf Bf – Wilgersdorf Wilnsdorf 60
R14 Siegen ZOB Alte Feuerwache – Lindenbergsiedlung – Rödgen – Obersdorf – Eisern Rinsdorf 60 Taktlücken außerhalb der HVZ
R16 Siegen ZOB Weidenau ZOB – Dreis-Tiefenbach Ost/Bittenbach – Netphen – Deuz – Helgersdorf – Irmgarteichen Hainchen 30 Einzelne Fahrten zur HVZ weiter nach Gernsdorf/Rudersdorf Bf
R17 Weidenau ZOB Engsbachstraße – Am Kornberg – Reichspfad – Dreis-Tiefenbach – Eckmannshausen – Unglinghausen – Kredenbach – Dahlbruch Müsen 60 Zweistündlich von Universität als Durchbindung aus Linie C106
R22 Siegen ZOB Eiserfeld – Salchendorf Neunkirchen 60 Während der HVZ teilweise Takt 30
1x Stündlich ab Neunkirchen weiter als R24 nach Burbach
R25 Siegen ZOB Leimbachstraße – Eisern – Rinsdorf – Wilnsdorf – Wilgersdorf – Industriegebiet Kalteiche – Würgendorf Burbach 120 Aufgrund von Bauarbeiten verkehrt die Linie bis auf weiteres nicht über Wilgersdorf
R27 Siegen ZOB Weidenau ZOB – Dreis-Tiefenbach – Netphen – Lützel – Erndtebrück – Birkelbach – Schameder – Weidenhausen Bad Berleburg 120
R37 Siegen ZOB Seelbach – Alchen – Bühl – Büschergrund Freudenberg 60
R38 Siegen ZOB Schnellstraße – Lindenberg – Büschergrund Freudenberg 60 Fährt zwischen Siegen ZOB und Lindenberg beschleunigt
R39 Siegen ZOB Seelbach – Heisberg – Oberfischbach – Niederndorf Niederfischbach 60 Während der HVZ teilweise Takt 30
R40 Siegen ZOB Seelbach – Lindenberg – Heuslingen – Oberfischbach – Niederndorf – Dirlenbach Freudenberg 60
R51 Siegen ZOB Weidenau ZOB – Geisweid ZOB – Birlenbach – Langenholdinghausen – Meiswinkel – Oberholzklau – Hünsborn – Ottfingen – Wenden – Gerlingen Olpe ZOB 60 Fährt zwischen Siegen ZOB und Geisweid ZOB beschleunigt
R53 Siegen ZOB Schnellstraße – Alchen – Niederholzklau – Oberholzklau – Hünsborn – Ottfingen – Wenden – Gerlingen Olpe ZOB 60 Fährt zwischen Siegen ZOB und Alchen beschleunigt
Einzelne Fahrten zur HVZ über Lindenberg und Autobahn nach Olpe (ehemalige Linie SB1)

Nachtbuslinien

Liniennr. Startpunkt Linienweg Endpunkt Verkehrszeit
N1 Siegen ZOB Weidenau ZOB – Geisweid ZOB – Buschhütten Kreuztal 0 – 3 Uhr
N2 Siegen ZOB Hengsbach – Eiserfeld – Niederschelden Gosenbach 0 – 2 Uhr
N4 Siegen ZOB Seelbach – Lindenberg – Büschergrund Freudenberg 0 – 2 Uhr
N5 Siegen ZOB Weidenau ZOB – Dreis-Tiefenbach – Netphen Deuz 0 – 2 Uhr
N6 Siegen ZOB Kaan-Marienborn – Niederdielfen – Oberdielfen Wilnsdorf 0 – 2 Uhr

Die Nachtbusse verkehren in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag in einem Stundentakt. Es wird ein Nachtbuszuschlag in Höhe von 2 Euro erhoben.

Schnellbusse

Liniennr. Startpunkt Linienweg Endpunkt Takt Bemerkungen
SB4 Siegen ZOB Rödgen – Wilnsdorf – Oberwilden – Gilsbach – Wahlbach Burbach 120
SB5 Siegen ZOB Feuersbach – Deuz – Walpersdorf – Volkholz – Oberndorf – Feudingen Bad Laasphe 120

Schnellbusse halten nur an ausgewählten Haltestellen.

Schienennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Schienennetz deckt mit 7 Zuglinien (3 Linien Regional-Express, 4 Linien RegionalBahn) die Anbindung in die nächstgrößeren Zentren (Rhein/Ruhr und Rhein/Main) ab. Alle 7 Linien verkehren im Stundentakt. Ausnahme am Sonntag: RB91, RB93 im Abschnitt Siegen-Betzdorf und RB95 nur im Zweistundentakt. Darüber hinaus verkehrt die Linie RE99 nur bis Gießen im Stundentakt. Alle 2 Stunden ist dort ein Umstieg nach Frankfurt erforderlich.

Folgende Zuglinien bedienen Siegen:

Linie Linienbezeichnung Linienverlauf Betreiber
RE 9 Rhein-Sieg-Express AachenDürenKölnSiegburg/BonnHennefAu (Sieg)Betzdorf (Sieg)Siegen Hbf DB Regio NRW
RE 16 Ruhr-Sieg-Express EssenBochumHagenIserlohn-LetmatheFinnentrop – Kreuztal – Siegen Hbf Abellio Rail NRW
RB 90 Westerwald-Sieg-Bahn Limburg (Lahn)WesterburgAltenkirchenAu (Sieg)Betzdorf (Sieg)Siegen Hbf Dreiländerbahn
RB 91 Ruhr-Sieg-Bahn Hagen – Iserlohn-Letmathe – Finnentrop – Lennestadt – Kreuztal – Siegen Hbf Abellio Rail NRW
RB 93 Rothaarbahn Betzdorf (Sieg)KirchenSiegen HbfKreuztalHilchenbachErndtebrückBad Berleburg Dreiländerbahn
RB 95 Sieg-Dill-Bahn Siegen HbfWilnsdorf-RudersdorfHaigerDillenburg Dreiländerbahn
RE 99 Main-Sieg-Express Siegen Hbf – Dillenburg – WetzlarGießenFriedberg (Hess)Frankfurt (Main) Hessische Landesbahn

Im Siegener Stadtgebiet befinden sich 3 Bahnhöfe und 2 Haltepunkte:

  • Siegen Hbf (barrierefrei)
  • Siegen-Weidenau (mit Voranmeldung barrierefrei)
  • Siegen-Geisweid (nicht barrierefrei)
  • Eiserfeld (Sieg) (nicht barrierefrei)
  • Niederschelden Nord (barrierefrei)

Der Bahnhof Niederschelden liegt schon in Niederschelderhütte (Rheinland-Pfalz), jedoch unweit der Grenze, und stellt einen wichtigen Versorgungszweck für die südlichen Stadtteile von Siegen dar.

In Siegen und Südwestfalen gab es bereits mehrere Planungen, den Schienenverkehr umfassend zu modernisieren. Unter anderem wurde eine Stadtbahn und eine S-Bahn für die Region Siegen und Südwestfalen geprüft. Trotz des verkehrlichen Nutzens wurden die verschiedenen Projekte aus Kostengründen abgelehnt.[2][3][4][5][6]

Tarife[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsverbund Westfalentarif

Die Stadt Siegen liegt im Gebiet des Westfalentarifs. Dieser ist ein Verkehrsverbund, welcher am 1. August 2017 durch die Zusammenlegung der ehemaligen Verkehrsverbünde Ruhr-Lippe, Münsterland, OWL Verkehr sowie der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd entstanden ist. Der Westfalentarif gilt für alle Stadt- und Regionalbusfahrten sowie für Fahrten mit Nahverkehrszügen innerhalb des Verbundgebietes sowie zusätzlich als Übergangstarif auf der Siegstrecke bis Wissen und auf der Dillstrecke bis Dillenburg. Durch die Lage der Stadt Siegen in Nordrhein-Westfalen gelten zusätzlich die Tickets des NRW-Tarifes Schöner-Tag-NRW sowie Schöne-Fahrt-NRW sowie das Quer-durchs-Land-Ticket und das Schönes-Wochenende-Ticket im Eisenbahn-Nahverkehr.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Hübbelbummler (Memento vom 23. Juli 2011 im Internet Archive)
  2. Inoffizielle Seite zum Konzept der Stadtbahn Siegen/Südwestfalen
  3. Inoffizielle Seite zum Konzept der Stadtbahn Siegen/Südwestfalen (Memento vom 12. April 2013 im Webarchiv archive.is)
  4. Inoffizielle Seite zum Konzept der Stadtbahn Siegen/Südwestfalen
  5. Inoffizielle Seite zum Konzept der Stadtbahn Siegen/Südwestfalen
  6. Palmieri, Alessandro P.: S-Bahn Siegen. 2004, abgerufen am 3. Februar 2019.