Walter (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Walter ist ein männlicher Vorname, eine um das „h“ verkürzte Form von Walther. Von diesem Vornamen leitet sich auch der Familienname Walter ab.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Walter setzt sich, ebenso wie der bedeutungsgleiche Harald, aus den Wortstämmen walt- (althochdeutsch: waltan ‚herrschen‘) und Heer (althochdeutsch: heri ‚Kampfverband‘) zusammen.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Walter gehörte von der Mitte der 1890er Jahre bis zur Mitte der 1920er Jahre zu den zehn meistvergebenen Vornamen für Jungen in Deutschland, war dabei in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts oft auf Platz eins der Häufigkeitsstatistik. In den 1930er und 1940er Jahren sank seine Beliebtheit zunächst allmählich, ab Mitte der 1950er Jahre dann stark ab. Heute werden kaum noch Kinder Walter genannt.[1]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • dänisch: Valder, Valter, Valther, Walder, Walther
  • deutsch: Walther, Wolter
    • althochdeutsch: Walthari, Waltheri
    • niederdeutsch: Wolter
    • bayerisch: Woidda
    • schweizerdeutsch: Walti, Wale, Wali, Walo, Wädi, Wädu
  • englisch: Walt, Walter
  • estnisch: Valter
  • finnisch: Valter, Valtteri
  • französisch: Gauthier, Gautier, Gaucher
  • italienisch: Gualtiero, Walter, Valter, Valtiero
  • lateinisch: Gualterius, Gualtherus
  • lettisch: Valters
  • niederländisch: Wout, Wouter
  • norwegisch: Valtar, Valtare, Valter
  • polnisch: Walter
  • portugiesisch: Guálter, Gualtério, Valter
  • rätoromanisch: Valtier
  • russisch: Valter
  • schwedisch: Valle, Valter, Volter
  • spanisch: Gutierre, Gualtierre, Galtero
  • ungarisch: Valter, Valti, Valtika, Valkó
  • ?: Waldo

Namenstage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Abish (1931–2022), US-amerikanischer Schriftsteller
  • Walter Arendt (1925–2005), deutscher Gewerkschafter und Politiker, Bundesminister

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Barnes (1918–1998), US-amerikanischer Schauspieler und Profi-Footballspieler
  • Walter Becker (1950–2017), US-amerikanischer Musiker
  • Walter Benjamin (1892–1940), deutscher Philosoph
  • Walter Berry (1929–2000), österreichischer Kammersänger
  • Walter Bonatti (1930–2011), italienischer Alpinist und Autor
  • Walter Boveri (1865–1924), schweizerisch-deutscher Industrieller und Mitbegründer des Elektrotechnikkonzerns BBC
  • Walter Brack (1880–1919), deutscher Schwimmer
  • Walter Bruch (1908–1990), deutscher Elektrotechniker und Fernsehpionier (PAL-Farbfernsehsystem)
  • Walter Buser (1926–2019), Schweizer Bundeskanzler und Rechtswissenschaftler

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Percy Chrysler (1875–1940), US-amerikanischer Automobil-Pionier und Begründer der Chrysler Corporation
  • Walter Cramer (1886–1944), deutscher Textilunternehmer und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Haefner (1910–2012), Schweizer Unternehmer
  • Walter Hallstein (1901–1982), deutscher Jurist, Hochschullehrer und Politiker (CDU), erster Kommissionsvorsitzender der EWG
  • Walter Hamelehle (1912–1946), deutscher Motorradrennfahrer
  • Walter Handley (1902–1941), britischer Motorrad- und Automobilrennfahrer, siehe Wal Handley
  • Walter Rudolf Hess (1881–1973), Schweizer Physiologe und Nobelpreisträger der Medizin
  • Walter Hirche (* 1941), deutscher Politiker (FDP)
  • Walter Homolka (* 1964), deutscher Rabbiner und Hochschullehrer

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Landin (1952–2021), deutscher Schriftsteller
  • Walter Lang (1961–2021), deutscher Pianist und Komponist
  • Walter Legge (1906–1979), britischer Produzent klassischer Musik und Gründer des Philharmonia Orchestra
  • Walter Leistikow (1865–1908), deutscher Maler und Grafiker des deutschen Impressionismus
  • Walter Lübcke (1953–2019), deutscher Politiker (CDU)
  • Walter von Lucadou (* 1945), deutscher Psychologe und Physiker

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Oberste (* 1933), deutscher Sprinter
  • Walter Oehmichen (1901–1977), deutscher Schauspieler und Regisseur; Gründer der „Augsburger Puppenkiste“
  • Walter Oesau (1913–1944), deutscher Luftwaffenoffizier
  • Walter Ohm (1915–1997), deutscher Hörspiel- und Theaterregisseur
  • Walter Ophey (1882–1930), deutscher Maler und Grafiker

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Queißner (1921–1997), deutscher Langstreckenläufer und Sportfunktionär

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Thielsch (1950–2011), deutscher Grafikdesigner, Musiker, Sänger, Songwriter, Schriftsteller, Filmemacher und Fotograf
  • Walter Thurnherr (* 1963), Schweizer Diplomat und leitender Beamter (CVP); seit 2016 Bundeskanzler der Schweiz
  • Walter Trout (* 1951), US-amerikanischer Komponist, Gitarrist und Sänger
  • Walter Tyler († 1381), englischer Bauernführer, siehe Wat Tyler

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Ulbrich (1910–1991), deutscher Fernseh- und Filmproduzent
  • Walter Ulbricht (1893–1973), deutscher Politiker, Staatsratsvorsitzender der DDR 1960–73
  • Walter Unterweger (* 1976), österreichischer Arzt; Teilnehmer der zweiten deutschen Big-Brother-Staffel

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter Veith (* 1949), südafrikanischer Zoologe, Kreationist und Adventist
  • Walter Vogel (* 1967), österreichischer Theologe, Pädagoge und Autor

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzform „Walt“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walt Disney (1901–1966), US-amerikanischer Filmproduzent
  • Walt Frazier (* 1945), US-amerikanischer Basketballspieler
  • Walt Garrison (* 1944), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Walt Kiesling (1903–1962), US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
  • Walt Martin (1945–2014), US-amerikanischer Tontechniker
  • Walt Szot (1920–1981), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Walt Whitman (1819–1892), US-amerikanischer Dichter
  • Walt Whitman Rostow (1916–2003), US-amerikanischer Ökonom, Wirtschaftshistoriker und Nationaler Sicherheitsberater

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Walter – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"
  2. Walter von Bierbeek auf heiligenlexikon.de.
  3. Walter von Mondsee auf heiligenlexikon.de.
  4. Waltger von Dornberg auf heiligenlexikon.de.
  5. Walterich von Murrhardt auf heiligenlexikon.de.