Brian Boyle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Boyle Eishockeyspieler
Brian Boyle
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 18. Dezember 1984
Geburtsort Hingham, Massachusetts, USA
Größe 201 cm
Gewicht 113 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #22
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2003, 1. Runde, 26. Position
Los Angeles Kings
Spielerkarriere
2003–2007 Boston College
2007–2009 Los Angeles Kings
2009–2014 New York Rangers
seit 2014 Tampa Bay Lightning

Brian Boyle (* 18. Dezember 1984 in Hingham, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 bei den Tampa Bay Lightning in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Brian Boyle begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Mannschaft des Boston College, für die er von 2003 bis 2007 in der Hockey East aktiv war. Zuvor wurde er bereits als High-School-Spieler im NHL Entry Draft 2003 in der ersten Runde als insgesamt 26. Spieler von den Los Angeles Kings ausgewählt. Für deren Farmteam aus der American Hockey League, die Manchester Monarchs, gab er gegen Ende der Saison 2006/07 sein Debüt im professionellen Eishockey. In der Saison 2007/08 stand der Angreifer erstmals in der National Hockey League auf dem Eis, als er in acht Spielen für die Kings insgesamt fünf Scorerpunkte erzielte.

Zwar kam Boyle in der folgenden Spielzeit auf 28 NHL-Einsätze, in denen er erneut vier Tore erzielte und eine Vorlage gab, dennoch wurde er am 27. Juni 2009 von den Kings im Tausch gegen ein Drittrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2010 an die New York Rangers abgegeben.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2006 Hockey East First All-Star Team
  • 2006 NCAA East Second All-American Team
  • 2007 Hockey East First All-Star Team
  • 2007 NCAA East First All-American Team
  • 2007 NCAA Championship All-Tournament Team
  • 2008 AHL All-Rookie Team

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003–04 Boston College HE 35 5 3 8 36
2004–05 Boston College HE 40 19 8 27 64
2005–06 Boston College HE 42 22 30 52 90
2006–07 Boston College HE 42 19 34 53 104
Manchester Monarchs AHL 2 0 0 0 2 16 3 5 8 13
2007–08 Manchester Monarchs AHL 70 31 31 62 87
Los Angeles Kings NHL 8 4 1 5 4
2008–09 Manchester Monarchs AHL 42 10 11 21 73
Los Angeles Kings NHL 28 4 1 5 42
2009–10 New York Rangers NHL 71 4 2 6 47
2010–11 New York Rangers NHL 82 21 14 35 74 5 0 0 0 6
2011–12 New York Rangers NHL 82 11 15 26 59 17 3 3 6 15
2012–13 New York Rangers NHL 38 2 3 5 29 11 3 2 5 2
2013–14 New York Rangers NHL 82 6 12 18 56 25 3 5 8 19
Hockey East gesamt 159 65 75 140 294
AHL gesamt 114 41 42 83 162 16 3 5 8 13
NHL gesamt 391 52 48 100 311 58 9 10 19 42

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]