Kenneth Clarke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den britischen Politiker der Conservative Party, für den gleichnamigen Jazzmusiker siehe Kenny Clarke.
Kenneth Clarke

Kenneth Clarke (* 2. Juli 1940 in West Bridgford, Nottingham) ist ein britischer Politiker der Conservative Party. Bis zu seinem Rücktritt am 14. Juli 2014[1] gehörte er der Regierung Cameron als Minister ohne Geschäftsbereich an.

Leben[Bearbeiten]

Nach seiner Schulzeit an der Nottingham High School studierte Clarke Rechtswissenschaften am Gonville and Caius College in Cambridge.

Bereits während des Studiums war Clarke Mitglied der Conservative Party. 1970 gewann er im Wahlbezirk Rushcliffe, südlich von Nottingham, den Abgeordnetensitz im Britischen Unterhaus, nachdem er zuvor bei den Wahlen 1964 und 1966 im Wahlbezirk Mansfield gescheitert war. Clarke war von 1979 bis 1997 im Kabinett von Margaret Thatcher und John Major als Minister tätig. Von 1993 bis 1997 war Clarke Schatzkanzler. Nach der Wahlniederlage der Conservative Party 1997 war Clarke in der Opposition politisch im Britischen Unterhaus tätig. Bei drei parteiinternen Wahlkämpfen um den Vorsitz der Conservative Party unterlag Clarke jeweils 1997, 2001 und 2005. Gleichwohl ernannte ihn sein parteiinterner Gegner David Cameron im Januar 2009 als Mitglied in seinem Schattenkabinett.

Clarke ist einer der prominentesten One-Nation-Konservativen innerhalb seiner Partei; seit 1997 ist er Präsident der Tory Reform Group. Clarke ist Präsident der Conservative Europe Group und Vizepräsident der European Movement UK. Seine proeuropäische Haltung brachte Clarke in Konflikt zu anderen konservativen Parteimitgliedern der Conservative Party und gilt als Mitursache für seine Kandidaturniederlagen um den Parteivorsitz.

Von Mai 2010 bis September 2012 bekleidete er in der Regierung Cameron das Amt des Lordkanzlers und Justizministers.

Clarke ist mit Gillian Edwards seit November 1964 verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kenneth Clarke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.theguardian.com/politics/2014/jul/14/ken-clarke-resigns-government-tories-reshuffle-top-team